Auf ein Glas – der Blog

Asahi Brands Europe

Über Asahi Brands Europe a.s., Niederlassung Deutschland
Die Asahi Brands Europe a.s. Niederlassung Deutschland mit Sitz in Köln ist eine hundertprozentige Tochter der Asahi Breweries Europe Group. Mit 5 Produktionsländern, 11 Brauereien, rund 7.800 Mitarbeitern und über 50 Exportmärkten umfasst das Markenportfolio internationale Premium Biere wie Pilsner Urquell, Kozel, Tyskie, Lech, Zubr oder Gambrinus.

Erfolg auf ganzer Linie

Pils Polen
Tyskie ist eines der am stärksten wachsenden internationalen Biere in Deutschland

Tyskie ist weiter auf Erfolgskurs auf dem deutschen Biermarkt und zeigt sich 2019 mit frischem, modernem Design.

Tyskie ist eines der am stärksten wachsenden internationalen Biere in Deutschland

(mer) Das starke Wachstum der polnischen Biermarke Tyskie hält an: Seit Einführung in den deutschen Markt eilt das Premiumpils von Absatzerfolg zu Absatzerfolg. Bundesweit ist es mittlerweile die Nummer drei und in Nordrhein-Westfalen sogar die Nummer eins unter den internationalen Bieren. Der Erfolg der Marke ist das Ergebnis einer konsequenten Marketing- und Vertriebsstrategie, die die polnische Identität immer im Blick hat.
 
Der deutsche Biermarkt steht weiter stark unter Druck. Trotz einer kurzen Erholung im vergangenen Jahr ist der Bierabsatz in Deutschland ­– bedingt durch die demografische Entwicklung und veränderte Konsumgewohnheiten – tendenziell rückläufig. Einige Marken können sich von diesem Trend abkoppeln, unter anderem die polnische Premiummarke Tyskie. Seit der Markteinführung in Deutschland im Jahr 2007 geht es für Tyskie stets bergauf. Zweistellige Wachstumsraten wie in den vergangenen Jahren und eine permanent steigende Käuferreichweite sind für die Premiummarke keine Ausnahme. Eine konsequente Markenführung und die eng am Konsumenten orientierten Vertriebs- und Marketingkonzepte bilden das Fundamt für kontinuierlichen Erfolg. Das bleibt nicht unbemerkt: 2016 und 2017 zeichnete die Getränke-Zeitung Tyskie in der Kategorie „Internationales Bier“ als Getränk des Jahres aus, und als einzige Biermarke weltweit gewann Tyskie zwei Mal „The Brewing Industry International Award“, den Preis für das weltbeste Bier innerhalb seiner Kategorie.
 

Die Zutaten zum Erfolg

Der Erfolg der Marke ist unter anderem im jahrelangen Diaspora-Marketing, auch Ethno-Marketing genannt, begründet. Um die Menschen emotional an die Marke zu binden, ist Tyskie dort präsent, wo sich die Zielgruppe in ihrer Freizeit aufhält – beispielsweise auf polnischen Eventreihen. Auch beim jährlichen Tyskie-Sommerfest bietet die Marke eine Plattform, wo sich mehrere Tausend Menschen zusammenfinden, um gemeinsam der polnischen Feierkultur Ausdruck zu verleihen. „Mit dieser Veranstaltungen vermitteln wir unserem Konsumenten ein Stückchen polnisches Lebensgefühl. Sie nutzen gerne die Möglichkeit, dadurch ihre Verbundenheit zu Polen zu zeigen“, so Raúl Alarcón, Marketingverantwortlicher bei Tyskie Deutschland.
 
Mit aufmerksamkeitsstarken Handelsaktionen soll die Wahrnehmung der Marke am POS verstärkt werden. Dabei zielt Tyskie zum einem auf Loyalitäts-Maßnahmen, mit denen die Kernzielgruppe für ihre langjährige Treue belohnt wird. Zunehmend gibt die Marke auch vielfältige Impulse und Kaufanreize in seiner Position als internationales Premiumpils. Besonders beliebt sind Kasten-Zugaben mit einer starken Identifizierung für die Zielgruppe, zum Beispiel eine polnische Fahne, Sitzsäcke in Weiß-Rot etc.
 
Auch in den Social-Media-Kanälen richtet sich Tyskie mit maßgeschneiderten Aktivitäten an seine Fans und kommt damit hervorragend an: Mittlerweile folgen über 200.000 Menschen der Marke auf Facebook und Instagram. Tyskie tritt dabei in einen intensiven Dialog mit der Community, der rege Nutzeraktivitäten erzeugt. Fans des beliebtesten polnischen Bieres zeigen immer wieder, wie stark sie sich mit der Marke verbunden fühlen – unabhängig davon, wie stark ihr Bezug zu Polen ausgeprägt ist.
 
Begleitet wird die sehr fein justierte Marketingstrategie durch ein zielgerichtetes Vertriebskonzept. Nach dem gelungenen Aufbau einer breiten Distribution, zu Beginn mit Fokus auf Nielsen 2, wo traditionell viele Menschen mit polnischen Wurzeln leben, wurden die Vertriebsaktivitäten zunehmend auf ganz Deutschland ausgedehnt. Tyskie ist mittlerweile national verfügbar und wird nicht mehr ausschließlich von Menschen mit polnischer Herkunft konsumiert. Eine klare Fokussierung auf den Handel und die kontinuierliche Aktivierung der Marke mit starken Verkaufsaktionen trägt zu einer hohen Akzeptanz bei Absatzmittlern und Marktleitern bei.
 
„Die Ethno-Strategie ist ein voller Erfolg. Wir konnten durch sie in den letzten Jahren eine treue Fangemeinde aufbauen und zugleich die Bekanntheit der Marke steigern. Gleichzeitig öffnen wir uns immer mehr. Wir stellen fest, dass wir als internationale Erfolgsmarke auch außerhalb der polnisch-deutschen Zielgruppe immer mehr Verbraucher erreichen, die den Premium- und Qualitätscharakter von Tyskie zu schätzen wissen. Das freut uns sehr“, so Daria Schulz, Country Brand Managerin.
 

Aussichten auf das Jahr 2019

Um den Erfolg fortzusetzen, hat sich die Premiummarke auch für 2019 viel vorgenommen. Seit Beginn des Jahres präsentiert sich Tyskie im neuen Premium-Design. Hier trifft Tradition auf Moderne. Der neue Look wirkt moderner, stylischer und authentischer – damit soll er auch zum Hingucker im Handel werden. Neu ist auch der Tyskie-Fanshop, mit dem die Marke auf die hohe Nachfrage nach Merchandise Artikeln reagiert und der ihr immer mehr einen Brand-Love-Charakter verleiht. Von nützlich bis dekorativ ist alles dabei, was das Tyskie (Fan-)Herz begehrt.
 
Rechtzeitig zur Sommer-Saison 2019 erweitert die Premiummarke außerdem ihr Produktsortiment. Im Mai wird Tyskie Radler als Line-Extension auf dem deutschen Markt eingeführt. Das erfrischende Biermixgetränk besticht durch die Kombination des ausdrucksstarken Tyskie Geschmacks, gepaart mit leckerer Zitronenlimonade. Für den Handel sind in diesem Jahr ebenfalls vielfältige Aktionen geplant – beispielsweise ein Handtuch im Tyskie-Rot oder ein Bierglas mit dem brandneuen Logo als Kasten-Zugabe. Die Fans dürfen sich freuen. „Auch 2019 wird wieder ein gutes Tyskie-Jahr“, ist sich Alarcón sicher.


Über TYSKIE Pils in Deutschland

TYSKIE ist eine der am stärksten wachsenden internationalen Marken im deutschen Biermarkt und aktuell Nr. 3 unter den Importbieren, in Nordrhein-Westfalen sogar die meistverkaufte internationale Marke im Handel. Beliebt ist das Pils nicht nur bei polnischstämmigen Mitbürgern, auch deutsche Bierkenner schätzen die internationale Premiummarke. Tyskie verbindet gleichermaßen Tradition und Moderne und steht für höchste Qualität und edelsten Geschmack. In den Jahren 2016 und 2017 wurde das Bier sogar als Getränk des Jahres betitelt sowie zwei Mal als bestes internationales Bier innerhalb seiner Kategorie ausgezeichnet. Die TYSKIE Brauerei, als Teil von Kompania Piwowarska SA, hat sich in den letzten Jahren von einer regionalen zu einer internationalen Marke entwickelt und TYSKIE als Premiumbier etabliert. In Deutschland wird TYSKIE von der Asahi Brands Europe a.s. Niederlassung Deutschland als Vertriebs- und Marketingniederlassung mit Sitz in Köln vertreten. 2019 präsentiert sich die Premiummarke mit einem neuen Logo im Premium-Design.

www.tyskie-pils.de
www.tyskie-pils.de



PRESSEKONTAKT
Raúl Alarcón
Manager Tyskie Deutschland
Asahi Brands Europe, Niederlassung Deutschland
Konrad-Adenauer Ufer 5-7
50668 Köln
Tel.: +49 221 126067-0
E-Mail: raul.alarcon(at)eu.asahibeer.com


Christian Bügel
K1 Gesellschaft für Kommunikation mbH
Sachsenring 40
50677 Köln
Tel.: +49 221 22277-30
E-Mail: buegel(at)k1-agentur.de
 
 
 
Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Asahi)

 

 

Tyskie ist eines der am stärksten wachsenden internationalen Biere in Deutschland

Tyskie ist weiter auf Erfolgskurs auf dem deutschen Biermarkt und zeigt sich 2019 mit frischem, modernem Design.

Adresse

Konrad-Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln
Deutschland

Telefon
+49 (0) 221 / 12 60 67 - 0

Fax
+49 (0) 221 / 12 60 67 - 60

E-Mail
info(at)asahideutschland.de

Webseite

Kontakt

Asahi Brands Europe, Niederlassung Deutschland
Konrad-Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln

Telefon
+49 221 /126067-36

Fax
+49 221 / 126067-62

E-Mail
info(at)asahideutschland.de