Auf ein Glas – der Blog

Bar Convent Berlin (BCB)

Über Bar Convent Berlin – European Bar & Beverage Trade Show
Der Bar Convent Berlin (BCB) hat sich seit seiner Gründung 2007 zum bedeutenden Netzwerk- und Ausstellertermin der internationalen Bar- und Getränkeindustrie entwickelt. An zwei Tagen treffen sich hier jährlich Bartender, Barbetreiber, Getränkehersteller, Importeure und Vertriebsfirmen, um neue Kontakte zu knüpfen, sich über Produkt-Innovationen zu informieren und in Seminaren weiterzubilden.

Organisator des BCB ist die Bar Convent GmbH.

Exzellent, explosiv und eloquent: Das BCB-Rahmenprogramm

Exzellent, explosiv und eloquent: Das BCB-Rahmenprogramm

Acht Bühnen sind drei Tage lang der Schauplatz von mehr als 120 Stunden Wissensvermittlung, Experten-Talks, Erfahrungsaustausch und Verkostungen mit Genussversprechen. Quelle: Bar Convent Berlin 2018 / Gili Shani

(mer) Es sind die täglichen Herausforderungen, aber auch Beispiele mit Vorbildcharakter, um die es im Vortragsprogramm des Bar Convent Berlin geht. Acht Bühnen sind drei Tage lang der Schauplatz von mehr als 120 Stunden Wissensvermittlung, Experten-Talks, Erfahrungsaustausch und Verkostungen mit Genussversprechen. Freuen dürfen sich die Besucher des BCB 2019 vom 7. bis 9. Oktober außerdem auf außergewöhnliche Referenten.

Im Auftrag des BCB füllt Angus Winchester, als Global Director of Education der BCB-Messen weltweit, einmal mehr das Rahmenprogramm mit Leben. Der renommierte Drinks Experte ist seit rund 30 Jahren im Barbusiness tätig und Bartender, Trainer und Berater aus Leidenschaft. „So viele kreative Köpfe aus der Branche trifft man sonst nie unter einem Dach,“ sagt er. „Ich bin daher sehr stolz auf die Liste unserer diesjährigen Referenten.“

Gefährliche und illegale Zutaten

Die Main Stage in Halle 5 ist das Herzstück des Rahmenprogramms. Dort sehen die  Besucher beispielsweise Stephanie Simbo. Die renommierte Frauenrechtlerin ist eine erfahrene Bartenderin, Inhaberin einer WSET-Qualifikation Level 3 sowie eines Authentic Rum Zertifikats. Ihr Ziel ist es, eine soziale Komponente in die Spirituosenwelt zu bringen. Auf dem BCB spricht sie darüber, wie sich ehemalige Gefängnisinsassen in den Barbetrieb integrieren lassen. Den Umgang mit oder die Vermeidung gefährlicher und illegaler Zutaten und Techniken, erklärt Camper English . Der Autor wurde erst kürzlich auf Platz 39 unter den einflussreichsten Personen der globalen Getränkeindustrie 2019 gewählt. Jeffrey Morgenthaler ist Barbetreiber und Buchautor und spricht über den zurückgelegten Weg sowie den Status Quo des heutigen Bartendings. Die Erkundung des Bartendings auf der Grundlage von Identität, Sourcing und einem verantwortungsvollen Ethos stehen bei Vijay Mudaliar im Fokus. Für den Barbetreiber steht stets der lokale Charakter im Fokus, so auch in seiner eigenen Bar, in der von den Produkten über die Einrichtung bis zum Geschirr alles aus der unmittelbaren Region stammt.

Kostproben an den Demonstration Bars

An den Demonstration Bars bieten Fachreferenten und Markenbotschafter aus aller Welt Spirituosenverkostungen, Cocktaildemonstrationen und spannende Themen rund um verschiedene Marken praxisnah und alltagsrelevant an. Mit dabei sind hier etwa Alex Kratena, ein mehrfach ausgezeichneter Bartender und Co-Founder der Non-Profit-Organisation P(OUR), und der Gewürz-Experte Erwan de Kerros. Gemeinsam erklären sie, wie sie Pfeffer in seiner Vielfalt verstehen und wie er Cocktails die richtige Würze verleiht. Geht es um Geschmacksoptimierungen, ist Javier de las Muelas ein Experte. Mit Unterstützung von Schweppes, zeigt er als einer der bekanntesten Cocktail Master der Welt, wie er Cocktails in die nächste Sphäre hebt.

Auf eine Reise nach Griechenland laden der weltweit bekannte Rum und Cocktail Influencer Thanos Prunarus, der Gewinner der Greek World Class 2013 Thodoris Pirillos und Barbetreiber wie Gin-Experte Dimitris Kiakos ein. Sie erklären, wie sie in einer Gruppe von zehn griechischen Bartendern den Tsipouro in Form des O/PURIST neu erfanden und damit eine Non-Profit-Organisation unterstützen.

Eine Reise nach Mauritius

Goldene Strände, blaue Lagunen, atemberaubende Riffe und gehaltvoller Rum: Mauritius ist das diesjährige Gastland des Bar Convent und verwandelt das Kühlhaus in ein „House of Rum.“ Dessen Gastgeber ist Ian Burrell . Er wurde sieben Mal zum International Brand Ambassador des Jahres nominiert, zum Guinness-Weltrekordhalter erklärt und ist als Jurymitglied für Wettbewerbe auf sieben Kontinenten tätig. „Rum ist nicht nur ein Getränk, sondern ein Lebensgefühl,“ sagt er. Diese Botschaft zieht sich auch durch das Programm auf der Rum Stage, auf der er unter anderem über das Verständnis des Madeirischen Rums und das Geheimnis des Double Aging Process spricht. Matt Pietrek , einer der bekanntesten Schriftsteller der Branche, beschreibt die Suche nach dem High Ester Rum, einer besonderen Ausprägung des Rums, wie er vorwiegend auf Jamaika hergestellt wird. Maggie Campbell widmet sich als Gründerin der Denver Brewer's League und Vizepräsidentin des Spirits Judging Committee dem täglichen Handwerk der Élevage, einem Verfahren, das von Rumbrennern auf der ganzen Welt praktiziert wird, um „Exzellenz“ ins Glas zu bringen.

Wine & Spirit Education Trust

Auf eine Reise durch die Welt der Spirituosen lädt das WSET Forum ein. WSET Product Development Manager für Spirits and Sake Nick King lädt hier zu einer speziellen Verkostung von Gin, Agavengeist und Baijiu in verschiedenen Kategorien ein, bevor Natsuki Kikuya als Sake Samurai, Sommelier und Instructor den Karrierestart mit dem japanischen Reiswein beschreibt. Pawel Gruntowsky , Gründer der Berlin Wine School, enthüllt die Geheimnisse des Sherrys und Liam Scandrett bietet eine blinde, kategorienübergreifende Verkostung an, um die Skalen, Techniken und Deskriptoren des systematischen WSET Ansatzes zu verstehen. Die Kurse und Prüfungen im Bereich Wein und Spirituosen der globalen Organisation WSET sind weltweit als internationaler Bildungsstandard anerkannt.

Wissen für’s Business

Die Park Street University ist Partner des BCB und richtet sich mit dem Business-Forum in Halle 5 mit ihrem Programmangebot an die Messebesucher, die ihr Business oder ihre eigenen Skills erweitern möchten. In einem Expertengremium gibt etwa Jaap Kras einen Überblick über das blühende Canabisgeschäft und die damit verbundenen Crossover-Produkte und Trends. Der ehemalige Anwalt aus den Niederlanden ist einer der weltweit führenden Gartenbauexperten und internationaler Berater, wenn es um die aufstrebende Cannabisindustrie in der gesamten Europäischen Union geht. Dass es bei der Kommunikation von Luxusprodukten um mehr als den Preis geht, erklärt Gabe Barkley in seiner Diskussionsrunde. Mit seinen Teilnehmern diskutiert er darüber, wie die richtige Kommunikation dank Erfahrung und Limitierung gelingt. Als CEO des Getränke-Importeurs und -Händlers sowie lizensierten Dienstleisters MHW berichtet er direkt aus erster Hand. Wie man aus den größten Fehlern der Getränkeindustrie lernen kann, zeigt Louis de Rohan, der auf einen 20-jährigen Erfahrungsschatz blickt, wenn es um den Aufbau von Verbrauchermarken in der Getränkeindustrie geht. Shilen Patel ist Mitbegründer der Non-Alc-Lead und zeigt in seinem Beitrag, wie und warum sein Unternehmen weltweit erfolgreich werden konnte. Mit provokativen Fragen und überzeugenden Strategien hat er bereits Dutzenden von Gründern geholfen, ihr Potenzial zu realisieren.

Eine Bohne, 1.000 Geschmacksrichtungen

Wer verstehen will, wie sich Kaffee erfolgreich in das eigene Bar-Konzept einbinden lässt, erhält Hintergrundwissen und anschauliche Beispiele im Vortragsprogramm der Coffee Stage in Halle 4. Es geht dabei zum einen um Basiswissen, wie etwa die Einbindung von Espresso als Grundlage bei Kaffeegetränken, aber auch um Inspirationsvermittlung. So erklärt Timon Kaufmann beispielsweise, wie mit Kaffee der perfekte Cocktail gemischt werden kann. Er gilt auf dem Gebiet der Kombination von Kaffee und Spirituosen als einer der führenden Experten. Eine sensorische Auseinandersetzung mit Kaffee und Spirituosen bietet außerdem der Talk zwischen Timon Kaufmann, Reinhard Pohorec, Hannes Fendrick und Nicole Battefeld. Um „Cascara – the banned ingredient” geht es bei Romyna Robledo y Mendez. Neben Kaffee findet auch Tee immer mehr Zuspruch in Bars. Wie er Tea infused Cocktails kreiert, erklärt Raymund Peters, während Ali Vogel als Latte Art Champion über die Kunst mit dem Milchschaum als Blickfang in der Bar spricht.

Das gesamte Programm der Coffee Stage gibt es unter www.barconvent.com/programm.

Tickets

Zum zweiten Mal findet der BCB in diesem Jahr an drei Tagen statt. So haben mehr Fachbesucher die Möglichkeit, die Veranstaltung zu besuchen. Um den Besucherfluss besser planen und verteilen zu können, gibt es ausschließlich Tageskarten. Wer die Messe an zwei oder drei Tagen besuchen möchte, profitiert aber von vergünstigten Ticketpreisen. So kostet das Tagesticket für Fachbesucher 40 Euro, das Upgrade-Ticket auf einen zweiten oder dritten Tag je 30 Euro. www.barconvent.com/tickets

Über den Bar Convent Berlin

Der Bar Convent Berlin hat sich seit seiner Gründung 2007 zu einer der führenden internationalen Messen für die Bar- und Getränkebranche entwickelt. Das Who is Who der deutschen und europäischen Bar- und Beverage-Industrie trifft sich jeden Oktober in Berlin, um neue Kontakte zu knüpfen, sich über Produkt-Innovationen zu informieren und in Seminaren weiterzubilden. 2019 findet die Messe vom 7. bis 9. Oktober in der Station Berlin und dem Kühlhaus statt. Erwartet werden rund 14.000 Fachbesucher.
www.barconvent.com



Kontakt
Cornelia Tautenhahn
Senior Press Manager
T: +49 211 90191-182
cornelia.tautenhahn(at)reedexpo.de



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Bar Convent Berlin)

 

 

Exzellent, explosiv und eloquent: Das BCB-Rahmenprogramm

Acht Bühnen sind drei Tage lang der Schauplatz von mehr als 120 Stunden Wissensvermittlung, Experten-Talks, Erfahrungsaustausch und Verkostungen mit Genussversprechen. Quelle: Bar Convent Berlin 2018 / Gili Shani

Adresse

Bar Convent GmbH
Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
Postfach 10 16 42
D-40007 Düsseldorf

Telefon
+49 211 90191-240

Fax
+49 211 90191-244

E-Mail
Katrin.Brodherr(at)reedexpo.de

Webseite

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.