Auf ein Glas – der Blog

Borco

Borco-Marken-Import – Mit ausgezeichneten Spirituosen zum Erfolg
Borco-Marken-Import ist einer der großen deutschen und europäischen Produzenten und Vermarkter von internationalen Spirituosen und Weinen.
Mit mehr als 60 Marken deckt das Hamburger Familienunternehmen in Deutschland fast alle wichtigen internationalen Spirituosen-Segmente ab. Qualität und Authentizität stehen bei den Produkten an oberster Stelle.

Das beweist die aktuelle Auszeichnung von acht Borco-Marken mit insgesamt 12 Medaillen bei der „International Wine & Spirits Competition 2007“. Das Erfolgsrezept: Überzeugende, starke Marken und die richtige Strategie.

1948 wurde BORCO Borm & Co. in Hamburg gegründet. Eine Erweiterung erfolgte 1972 durch die Neugründung von BORCO-Marken-Import. Von Anfang an zu 100 % im Besitz der Familie Matthiesen, ist das Unternehmen einer der wenigen großen, internationalen und unabhängigen Anbieter der Branche.

BORCO erweitert Portfolio mit Marylebone Gin aus dem Herzen Londons

BORCO erweitert Portfolio mit Marylebone Gin aus dem Herzen Londons

Marylebone Gin fängt den Geist der Pleasure Gardens harmonisch ein. Er vereint 13 sorgfältig ausgewählte Botanicals, zu denen neben traditionellem Wacholder unter anderem die Aromen von Kamille, Limonenblüte, Zitronenmelisse, Kassia-Rinde und Grapefruit zählen.

(mer) Ab dem 01. Juli 2018 übernimmt das hanseatische Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT die exklusive Distribution von Marylebone Gin in Deutschland. Es gibt wohl keine Spirituosen- Kategorie, die in den letzten Jahren eine derartige Renaissance erfuhr, wie Gin. Die Wacholderspirituose bestimmt nach wie vor die Bar-Szene und schafft es, sich auch fernab des Gin & Tonic weiterzuentwickeln und als vielfältige Spirituose zu begeistern. Mit der Neueinführung von Marylebone wird Konsumenten ein Premium-Gin geboten, der mit einem erlesenen Geschmacksprofil Inspiration bietet und aus dem Herzen Londons stammt. Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen, geschäftsführende Gesellschafterin und Teil der BORCO-Inhaberfamilie Matthiesen, schwärmt von dem Neuzugang: „Marylebone Gin verkörpert britischen Charme und Genusskultur auf authentische Weise.  Er schafft es, durch die liebevolle Auswahl bester Botanicals das pulsierende Treiben in den Straßen und Parkanlagen Londons des 17. und 18. Jahrhunderts einzufangen und in exzellente Drinks zu transportieren.“

Die Pleasure Gardens: Ein Schmelztiegel im Herzen Londons

Das London unter der Regentschaft von König George war nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Lustgärten, der sogenannten Pleasure Gardens, durch ein besonderes Stadtbild geprägt. Neben den Schönen, Reichen und Intellektuellen der Stadt wie der Schriftstellerin Jane Austen strömten im georgianischen London zahlreiche Arbeiter in diese Gärten, die ihnen einen Zufluchtsort von ihrem Alltag boten. Ein magischer, verwunschener Ort, der einen ganz besonderen Reiz versprühte. Ob Ballett, Burlesque, Musikkonzerte oder Hahnenkampf – die zahlreichen Pleasure Gardens boten Unterhaltung für Arm und Reich. Als einer der beliebtesten galt jener Pleasure Garden im Stadtteil Marylebone.  Sehen und gesehen werden war hier stets das Motto der Nächte. Nirgendwo sonst im London des 17. und 18. Jahrhundert kamen verschiedene gesellschaftliche Klassen auf diese Art zusammen.

Marylebone Gin als Zeugnis der britischen Gin-Kultur

Marylebone Gin fängt den Geist der Pleasure Gardens harmonisch ein. Er vereint 13 sorgfältig ausgewählte Botanicals, zu denen neben traditionellem Wacholder unter anderem die Aromen von Kamille, Limonenblüte, Zitronenmelisse, Kassia-Rinde und Grapefruit zählen. Zusammen verleihen sie ihm sein fruchtig-blumiges Aroma und machen ihn zu einem besonderen Gin mit einer erstklassigen Mixability, der die damalige Genusskultur und Charme des attraktiven Londoner Stadtteils zu verschmelzen weiß. Im Hotel Marylebone wird dieser Gin nahe des damaligen Pleasure Gardens in kleinen Batches in der schönen Kupferbrennblase „Isabella“ destilliert, gefertigt aus den Händen eines Kupferschmieds und benannt nach Isabella Greenall, einer Vorfahrin des Markengründers Johnny Neill.  Der Deckel der Brennblase wurde aus einem antiken Kupferstück gefertigt, das der Schmied für einen besonderen Anlass jahrelang aufbewahrte.

Gin galt schon damals als Kultgetränk der Londoner – wenn auch rauer und stärker als die heutigen Gins. In Anlehnung an den damaligen Genuss besitzt Marylebone daher mit 50.2% einen höheren Alkoholgehalt, der sich ausbalanciert in Drinks präsentiert.

Verkostungsnotiz

  • Nase: Delikat und komplex, mit floralen Aromen
  • Geschmack: Wacholder, süße Zitrus- und Grapefruit-Noten
  • Abgang: Im Nachgang angenehm warm mit Nelke und Lakritz


Marylebone Gin ist für einen UVP von 39,99€ erhältlich.

Über Marylebone Gin

Marylebone Gin wird von der Pleasure Gardens Distilling Company im Marylebone Hotel in London destilliert. Gegründet wurde die Marke von Johnny Neill, dessen Gin Whitley Neill von BORCO in Deutschland und Österreich vertrieben wird. Johnny Neill ist ein Nachfahre von Thomas Greenall, der 1762 den London Dry Gin Greenall ins Leben rief -  eine Zeit, in der die Pleasure Gardens ihren Höhepunkt hatten. 1830 verliebte sich ein Anwalt in dessen Tochter Isabella und stieg in das Gin-Geschäft der Familie ein. Er entdeckte seine Leidenschaft für die Herstellung der Wacholderspirituose, die bis heute im Blut der Familie liegt. Johnny Neill führt die Tradition der Familie nun in der 8. Generation fort und geht bei der Produktion stets neue Wege.

BORCO-MARKEN-IMPORT

Marylebone Gin wird in Deutschland exklusiv von BORCO-MARKEN-IMPORT distribuiert. BORCO, mit Sitz in Hamburg, ist einer der größten deutschen, österreichischen sowie europäischen Produzenten und Vermarkter internationaler Top Spirituosen Marken. Das Portfolio des unabhängigen Familienunternehmens, darunter in Deutschland und Österreich unter anderem auch Sierra Tequila, Russian Standard Vodka, Yeni Raki, Fernet-Branca und Lanson Champagne deckt fast alle wichtigen internationalen Segmente ab und ist in seiner Stärke und Geschlossenheit sicher einmalig.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:
BORCO-MARKEN-IMPORT MATTHIESEN GMBH & CO. KG
Winsbergring 12 – 22
22525 Hamburg
Telefon 040 / 85 31 6 - 0
Telefax 040 / 85 85 00
infoline(at)borco.com



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Borco)

BORCO erweitert Portfolio mit Marylebone Gin aus dem Herzen Londons

Marylebone Gin fängt den Geist der Pleasure Gardens harmonisch ein. Er vereint 13 sorgfältig ausgewählte Botanicals, zu denen neben traditionellem Wacholder unter anderem die Aromen von Kamille, Limonenblüte, Zitronenmelisse, Kassia-Rinde und Grapefruit zählen.

Adresse

Winsbergring 12 - 22
22525 Hamburg
Deutschland

Telefon
+49 (0) 40 / 85 31 6 - 0

Fax
+49 (0) 40 / 85 85 00

Webseite

Kontakt

Astrid Schönfelder

E-Mail
schoenfelder(at)borco.com

Marken

Glenkenny Blended Malt Scotch Whisky

Paloma Pink Grapefruit Lemonade

Pure Cofain 699