Auf ein Glas – der Blog

Borco

Borco-Marken-Import – Mit ausgezeichneten Spirituosen zum Erfolg
Borco-Marken-Import ist einer der großen deutschen und europäischen Produzenten und Vermarkter von internationalen Spirituosen und Weinen.
Mit mehr als 60 Marken deckt das Hamburger Familienunternehmen in Deutschland fast alle wichtigen internationalen Spirituosen-Segmente ab. Qualität und Authentizität stehen bei den Produkten an oberster Stelle.

Das beweist die aktuelle Auszeichnung von acht Borco-Marken mit insgesamt 12 Medaillen bei der „International Wine & Spirits Competition 2007“. Das Erfolgsrezept: Überzeugende, starke Marken und die richtige Strategie.

1948 wurde BORCO Borm & Co. in Hamburg gegründet. Eine Erweiterung erfolgte 1972 durch die Neugründung von BORCO-Marken-Import. Von Anfang an zu 100 % im Besitz der Familie Matthiesen, ist das Unternehmen einer der wenigen großen, internationalen und unabhängigen Anbieter der Branche.

Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey und Rittenhouse Straight Rye Whisky – Neueinführung in Deutschland

(mer) Borco-Marken-Import erweitert sein herausragendes Whisk(e)y Portfolio und führt Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey und Rittenhouse Straight Rye Whisky von Heaven Hill Distilleries, Amerikas größten unabhängigen von der Inhaberfamilie geführten Spirituosenhersteller, auf dem deutschen Markt ein.

Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey
Evan Williams ist der zweitmeist verkaufte Kentucky Straight Bourbon Whiskey in den USA und weltweit. Er wurde nach Evan Williams benannt, der 1783 Kentuckys erste Destillerie am Ufer des Ohio Rivers eröffnete. Als Rohstoff für die Destillation nutze er seinen selbst angebauten Mais und klares Quellwasser, das durch die Kalksteinschichten Kentuckys gefiltert wird. So wie einst Evan Williams jeden Schritt des Produktions- und Reifeprozesses überwachte, sorgen noch heute die Master Distiller Parker und Craig Beam für echte Premium-Qualität und authentische Herstellung.

Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey ist ein traditionell hergestellter, weicher Bourbon, der mit 43% vol. abgefüllt wird. Seine lange Lagerung verleiht ihm einen vollen, runden Geschmack mit intensiven Noten von braunem Zucker und Vanille.

Borco führt ab sofort die Abfüllungen Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey 43% vol. („Evan Williams Black“) zum Preis von ca. 17 €, Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey 50% vol. Bottled-in-Bond zum Preis von ca. 23 € sowie die Einzelfassabfüllung Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey Single Barrel Vintage 2003 zum Preis von ca. 35 € auf dem deutschen Markt ein.

Rittenhouse Straight Rye Whisky Bottled in Bond
Rye Whisk(e)y muss laut Gesetzt aus mindestens 51 % Roggen hergestellt werden und kann zweifelsohne als der ursprüngliche „American Whisk(e)y Stil“ bezeichnet werden. Durch die Auswirkungen der Prohibition verlor Rye zwischenzeitlich an Popularität. Heaven Hill ist eine von nur drei Destillerien die dennoch fortwährend an dieser traditionsreichen Whisk(e)y-Herstellung festhielten. Heute erfreut sich Rye Whisk(e)y wieder einer stark wachsenden Nachfrage, angetrieben insbesondere durch die weltweite Bar- und Mixologyszene, und das Revival klassischer Rezepturen und Drinks von hoher Qualität, die oftmals aus der Zeit vor der amerikanischen Prohibition stammen.

Rittenhouse Straight Rye Whisky ist einzigartig und wird seit 1934 in der Tradition der klassischen Pennsylvania Rye Whisk(e)ys hergestellt. Er reift über vier Jahre in den Lagerhäusern von Heaven Hill in Kentucky, ist „Bottled-in-Bond“ und wird entsprechend bei 50% vol. abgefüllt. Rittenhouse Straight Rye Whisky wird für ca. 29 € erhältlich sein.

Bottled-in-Bond
Evan Williams Kentucky Straight Bourbon Whiskey 50 % vol. und Rittenhouse Straight Rye Whisky gehören zu den wenigen Whisk(e)ys, die als „Bottled-in-Bond" bezeichnet werden dürfen. „Bottled-in-Bond" ist ein alter Begriff, der 1897 vom amerikanischen Kongress festgelegt worden ist.

Der Whisk(e)y muss unter anderem bei 50 % vol. (= 100 Proof) abgefüllt werden, mindestens vier Jahre in Zolllagern unter staatlicher Aufsicht reifen, aus nur einer Destillations-Saison stammen und von nur einem einzigen Master Distiller hergestellt werden. „Bottled-in-Bond“ Whisk(e)ys unterlagen dadurch schon Ende des 19. Jh. außergewöhnlich strengen Qualitätsregeln.

Heaven Hill Distilleries
Heaven Hill Distilleries Inc. ist Amerikas größter unabhängiger von der Inhaberfamilie geführter Spirituosenhersteller und -Vermarkter. Das Unternehmen wurde 1934, unmittelbar nach dem Ende der Prohibition in den USA, von den fünf Shapira-Brüdern in Bardstown, Kentucky gegründet. Schnell entwickelte sich Heaven Hill zu einem der größten Whisk(e)y-Produzenten des Landes. Bereits 1961 konnte die "Befüllung" des 1-millionsten Whiskey-Fasses gefeiert werden. Heute reifen in den Lagerhäusern von Heaven Hill über 1.000.000 Fässer, die zweitmeisten Bestände an Kentucky Whisk(e)y weltweit.

Seit der Gründung wird Heaven Hill mit sicherer Hand von der Shapira-Familie geführt. Von den fünf Gründungsbrüdern ging die Verantwortung auf Max und Harry Shapira über, die die Diversifizierung des Unternehmens vorantrieben. Inzwischen ist bereits die dritte Generation in die Führung des Familienunternehmens eingebunden. Darunter die Kinder von Max, Andy und seine Schwester Kate sowie ihr Mann Allan Latts.

Der Stil der Whisk(e)ys von Heaven Hill wird von den Master Distillern Parker und Craig Beam geprägt. Sie stammen aus einer Familie mit großer Whisk(e)y-Tradition und sind bereits in 6. und 7. Generation Master Distiller. Dank Ihrer Erfahrung und Experimentierfreude ist Heaven Hill als einziger Whisk(e)y-Hersteller in der Lage, jeden amerikanischen Whisk(e)y-Stil produzieren zu können. Unter dem Titel "The American Whiskey Collection" werden unter anderem Single Barrel-, Small Batch- und „Bottled-in-Bond“- Abfüllungen sowie, Rye, Corn und Wheat Whisk(e)ys vermarktet.

BORCO-Marken-Import, Hamburg
Die Heaven Hill Whisk(e)ys Evan Williams und Rittenhouse werden ebenso wie Elijah Craig Kentucky Straight Bourbon in Deutschland exklusiv von Borco-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG distribuiert. Die beiden leistungsstarken, unabhängignen Spirituosen- unternehmen Heaven Hill und Borco sowie die Eigentümerfamilien Shapira und Matthiesen arbeiten seit über zwei Jahrzehnten eng und vertrauensvoll zusammen. Borco-Marken-Import, mit Sitz in Hamburg, ist einer der größten deutschen und europäischen Produzenten und Vermarkter internationaler Top Spirituosen Marken. Das Portfolio des in der zweiten und dritten Generation Inhabergeführten Unternehmens, darunter u. a. Sierra Tequila, Russian Standard Vodka, Fernet-Branca und Champagne Lanson, deckt fast alle wichtigen internationalen Segmente ab und ist in seiner Stärke und Geschlossenheit sicher einmalig. Über 20 Marken nehmen einen prominenten ersten oder zweiten Platz in der Gunst der deutschen Konsumenten ein, sechs gehören zu den Top 100 der Weltrangliste.

Pressekontakt
BORCO-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG
Winsbergring 12 - 22
22525 Hamburg
Telefon: (040) 85 31 6-0
Email: infoline(at)borco.com

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / BORCO-MARKEN-IMPORT)

Adresse

Winsbergring 12 - 22
22525 Hamburg
Deutschland

Telefon
+49 (0) 40 / 85 31 6 - 0

Fax
+49 (0) 40 / 85 85 00

Webseite

Kontakt

Astrid Schönfelder

E-Mail
schoenfelder(at)borco.com

Marken

Glenkenny Blended Malt Scotch Whisky

Paloma Pink Grapefruit Lemonade

Pure Cofain 699