Auf ein Glas – der Blog

BrauBeviale

BrauBeviale 2016: Der Tisch ist gedeckt
Die BrauBeviale ist die 2016 weltweit wichtigste Investitionsgütermesse für die Getränkewirtschaft. Vom 08.-10. November präsentieren im Messezentrum Nürnberg rund 1.100 Aussteller (2015: 47 % international) ein umfassendes Angebot an hochwertigen Getränke-Rohstoffen, innovativen Technologien, effizienter Logistik und spritzigen Marketing-Ideen. Die Besucher (2015: rund 37.000, davon 41 % international) kommen aus dem technischen und kaufmännischen Management der europäischen Getränkewirtschaft. Trendthema dieses Jahr: die kreative Getränkekultur. Auch beliebt: PET@BrauBeviale und Forum BrauBeviale mit Vorträgen und Diskussionen. Der beliebte Messe-Mix aus professioneller Präsentation und persönlicher Begegnung in familiärer Atmosphäre versteht sich als „Stammtisch der Branche“.

NürnbergMesse gründet Produktfamilie Beviale

  • Internationale Großfamilie:  Russland, China und – neu – Italien im Fokus
  • Fachmessen bilden gesamte Prozesskette für Getränketechnologie und Craft Beer ab

(mer) Familienzuwachs  bei  der  NürnbergMesse:  Die „Beviale  Family“ präsentiert sich erstmals auf der am Dienstag  beginnenden BrauBeviale in Nürnberg und zeigt vom Start weg ihre internationale Ausrichtung. „Mit den  Craft  Beer-Messen in Italien und China ergänzen wir unsere bestehenden Plattformen für Getränketechnologie, die BrauBeviale in  Nürnberg und die Beviale Moscow und erschließen gleichzeitig für unsere Kunden wichtige Wachstumsmärkte“, erklären Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann, CEOs der NürnbergMesseGroup, das erweiterte Netzwerk. Wie die Mutterveranstaltung BrauBeviale bilden die neuen Craft Beer-Messen die gesamte Prozesskette der Bierherstellung ab - von A wie Aromahopfen bis Z wie Zapfhahn.

1 x Beviale und 2 x Craft Beer lautet das Erfolgsrezept für 2017:

  • Beviale Moscow vom 28. Februar bis 2. März 2017 in Moskau
  • CRAFT BEER CHINA vom 17. bis 19. Mai 2017 in Shanghai
  • CRAFT BEER ITALY vom 22. bis 23. November 2017 in Mailand

„Auf der BrauBeviale bieten wir Ausstellern aus dem Themenbereich Craft Beer seit einigen Jahren ein höchst erfolgreiches Forum. Die erste Auflage der CRAFT BEER CHINA in diesem Jahr hat gezeigt, dass die Thematik auch in Wachstumsmärkten auf großes Interesse stößt“, zeigt sich  Rolf  Keller,  Mitglied  der  Geschäftsleitung  bei  der NürnbergMesse, zufrieden. „Die  neuen  Veranstaltungen  passen wir auf die jeweiligen regionalen Gegebenheiten an. Damit bieten wir internationalen Ausstellern die Möglichkeit, diese regionalen Märkte zu erschließen.“

Die  NürnbergMesse  China veranstaltet  die CRAFT  BEER  CHINA in Kooperation  mit  dem  chinesischen Medienunternehmen  The  Beer  Link. Zusätzliche Expertise  steuert  Doemens  bei,  ein  privates  Ausbildungs-
und Beratungsinstitut für die Brau-, Getränke- und Lebensmittelbranche. Die nächste CRAFT BEER CHINA in Shanghai findet vom 17. bis 19. Mai 2017 statt.

Neu: Italien im Fokus

Neben der CRAFT BEER CHINA ergänzt künftig eine weitere Craft Beer-Fachmesse die Beviale Family – und das im Land des „Dolce Vita“. Vom 22. bis 23. November 2017 findet erstmals die CRAFT BEER ITALY im Talent  Garden Milano  Calabiana in  Mailand statt. Gemeinsam mit den Partnern Doemens und der Versuchs- und Lehranstalt  für Brauerei in Berlin (VLB), die ihr fachliches Know-how einbringen, organisiert die NürnbergMesse Italia eine Konferenz mit einer parallel stattfindenden Fachausstellung für die italienische Craft Beer-Szene. Die Veranstaltung legt den Fokus insbesondere  auf Technologien, Rohstoffe und Marketing sowie Qualitäts- und Weiterbildung.

Vom Rohstoff bis zur Vermarktung

Das Spektrum der neuen Craft Beer-Veranstaltungen beginnt bei den Rohstoffen, die bei Craft Beer besonders vielfältig sind: Neben Hopfen, Malz und Gerste verwenden Brauereien oft exotische Zutaten wie Kräuter oder Beeren. Zubehör wie Sudkessel oder Abfüllanlagen sind speziell auf kleinere Mengen ausgelegt, die sich auch für
Haus- oder Hobbybrauereien eignen. Die Spezialisierung reicht über Logistik bis zur Vermarktung der Biere, etwa mit passenden Verpackungen und markenspezifischen Zapfhähnen.

Präsentation der Beviale Family auf der BrauBeviale

Weitere Informationen erhalten Interessenten von 8. bis 10. November 2016 auf der BrauBeviale in Nürnberg. Die Organisatoren der Beviale Family-Veranstaltungen stellen sich auf der Fachmesse in Halle 7A, Stand 115 vor.

Über die NürnbergMesse Group

Die NürnbergMesse ist eine der 15 größten Messegesellschaften der Welt. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale  und internationale Fachmessen und  Kongresse sowie circa 40 geförderte Firmengemeinschaftsstände am Standort Nürnberg und weltweit. Jährlich beteiligen sich rund 30.000 Aussteller (Internationalität 41%) und bis zu 1,4 Millionen Besucher (Internationalität  der  Fachbesucher  bei  24%) an den Eigen-, Partner- und Gastveranstaltungen der NürnbergMesse Group, die mit Tochtergesellschaften in China, Nordamerika, Brasilien, Italien und in Indien präsent ist. Darüber hinaus verfügt die NürnbergMesse Group über ein Netzwerk von circa 50 Vertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind.

Ansprechpartner für Presse und Medien
Dr. Thomas
Koch, Maximilian Hensel
Franziska Weißbrodt, Swenja Ehler
T +49 911. 86 06-83 53, -82 48
F+49 911. 86 06-12 82 48
presse(at)nuernbergmesse.de


Alle Pressetexte sowie weiterführende Infos und Fotos zur NürnbergMesse zum kostenlosen Download unter:
www.nuernbergmesse.de/presse


Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/BrauBeviale)

Adresse

NürnbergMesse GmbH
Besucherservice
Messezentrum
90471 Nürnberg

Telefon
+49 (0) 9 11. 86 06-86 46

Fax
+49 (0) 9 11. 86 06-12 86 46
Email
besucherservice(at)nuernbergmesse.de
Website
www.braubeviale.de

Kontakt

Sabine Ziener, Manager Public Relations BrauBeviale

Telefon
+49 (0) 911 / 8606 – 8329

E-Mail
sabine.ziener(at)nuernbergmesse.de