Auf ein Glas – der Blog

Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure (BSI)

Über den BSI
Der BSI ist die Interessenvertretung der in Deutschland ansässigen Spirituosenhersteller und Spirituosenimporteure.

Gegründet wurde er am 5. Dezember 1974; sein Sitz ist Bonn. Seit September 1998 unterhält der BSI darüber hinaus eine Geschäftsstelle in Brüssel.

Der BSI repräsentiert umsatzmäßig rund 90 % aller Spirituosenhersteller und -Importeure in Deutschland. Darüber hinaus sind dem BSI Landesgruppen/-verbände und Fördermitglieder angeschlossen. Der BSI vertritt die ideellen, wirtschaftlichen und beruflichen Interessen einer in erster Linie mittelständisch geprägten Branche gegenüber Parlament, Regierung, Behörden auf Bundes- und Landesebene, in der Europäischen Gemeinschaft, auf internationaler Ebene und gegenüber der Öffentlichkeit.

Neuer Internetauftritt www.schu-ju.de der „Schulungsinitiative Jugendschutz“ ab sofort online

  • „Schulungsinitiative Jugendschutz“ gestaltet den Internetauftritt www.schu-ju.de neu
  • Umsetzungsbeispiele der Kooperationspartner stehen künftig im Fokus der Website

Auf einem komplett überarbeiteten Internetauftritt präsentiert die „Schulungsinitiative Jugendschutz“ – kurz „SchuJu“ – die vielfältigen Aktivitäten der Kooperationspartner, die es sich seit Start der Initiative im Jahr 2007 zum Ziel gesetzt haben, durch Information und Schulungen die konsequente Umsetzung des Jugendschutzes bei Abgabe und Verkauf alkoholhaltiger Getränke zu verbessern. Darüber hinaus ist über die Website auch das zentrale Online-Training der Initiative zu erreichen. Das Training haben in den letzten Jahren über 140.000 Personen erfolgreich absolviert und nach bestandenem Test ein Zertifikat erlangt. Nach der Neugestaltung ist die Website insgesamt übersichtlich strukturiert, damit die MitarbeiterInnen der einzelnen Branchen schnell Tipps und relevante Umsetzungsbeispiele finden können.

„Künftig möchten wir auf der Website www.schu-ju.de die praktische Umsetzung des Jugendschutzes durch die Kooperationspartner in den Vordergrund rücken. Der überarbeitete Internetauftritt bietet einen zentralen Newsbereich sowie eine neu strukturierte Navigation und einen übersichtlichen Download- und Bestellbereich mit den Schulungs- und Informationsmaterialien der Initiative“, sagt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V. (BSI).

Die „Schulungsinitiative Jugendschutz“ wurde 2007 vom „Arbeits- kreis Alkohol und Verantwortung“ des BSI initiiert und wird aktuell von 19 Kooperationspartnern u. a. aus den Bereichen Handel, Gas- tronomie und Tankstellen unterstützt. Alle „SchuJu“- Kooperationspartner bzw. Mitglieder der Kooperationspartner haben ab sofort die Möglichkeit, ihre „Best Practice“-Beispiele eines konsequenten Jugendschutzes im Rahmen der Initiative an info(at)schu- ju.de (gerne mit Foto) zu senden.

Ansprechpartner:
„Arbeitskreis Alkohol und Verantwortung“ des BSI Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e. V.
Geschäftsführerin Angelika Wiesgen-Pick
Urstadtstraße 2, 53129 Bonn
Tel.: 0228 53994-0, Fax: 0228 53994-20
E-Mail: info(at)bsi-bonn.de
Internet: www.spirituosen-verband.de

Redaktion:
KESSLER Kommunikationsberatung
Ansprechpartner: Johannes Keßler, Annelie Schneider
Wilhelminenstraße 29, 65193 Wiesbaden
Tel.: 0611 880964-0, Fax: 0611 880964-20
E-Mail: a.schneider(at)kessler-kommunikation.de
Internet: www.kessler-kommunikation.de

 

Adresse

Urstadtstraße 2
53129 Bonn
Deutschland

Telefon
+ 49 (0) 228 / 53 994 - 0

Fax
+ 49 (0) 228 / 53 994 - 20

E-Mail
info(at)bsi-bonn.de

Webseite

Kontakt

Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführung

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.