Auf ein Glas – der Blog

Campari

ÜBER DIE GRUPPO CAMPARI
Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften („Gruppo Campari“), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position in Europa sowie Nord- und Südamerika.

Die Gruppo wurde 1860 gegründet und ist heute weltweit der 6. größte Player in der Premium Spirituosen-Industrie. Das Portfolio der Gruppo setzt sich aus über 50 Marken aus den Segmenten Spirituosen, dem Kerngeschäft, sowie Weine und alkoholfreien Getränken zusammen. Darunter namhafte internationale Marken wie Aperol, Appleton, Campari, Cinzano, SKYY Vodka und Wild Turkey.

Campari mit Hauptsitz in Sesto San Giovanni, Italien besitzt 16 Produktionsstätten und 2 Weingüter in aller Welt und verfügt in 19 Ländern über eigene Vertriebsorganisationen. Die Gruppo beschäftigt ca. 4.000 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind seit 2001 an der Mailänder Börse notiert.

Weitere Informationen unter: www.camparigroup.com

 

 

Mule-Cocktails neu interpretiert

Inspiriert vom Exotik-Trend der amerikanischen Barkultur der 60er Jahre präsentiert SKYY VODKA zwei neue Signature Drinks

(mer) Bei SKYY VODKA steht 2012 ganz im Zeichen des Tiki-Booms. Die neuen SKYY VODKA Drinks American Mule und Frisco Mule orientieren sich an den Klassikern der aufregenden Dekade der 60er Jahre und verführen dabei mit einem modernen Twist.

Eher erfrischend und herb-bitter als süffig und süß – so schmeckt ein gut gemixter Mule-Cocktail. Die Kombination aus prickelndem Ginger Beer, mildem Vodka und frischen Zutaten lässt seine exotischen Wurzeln erahnen: Die Tradition der Mules begann mit dem Tiki-Boom Anfang der 60er Jahre in den USA und festigte sich in den 70ern. Die große amerikanische Tiki-Welle ließ von langen weißen Sandstränden und sternenklaren Nächten unterm Südsee-Himmel träumen. Hölzerne Göttermasken, Palmen und Bambus waren ebenso Trend wie farbenfrohe Blumenprints. Passend zu diesem neuen Lebensgefühl kreierten die Barkeeper sommerlich erfrischende Mule-Cocktails, die ganz neue exotische Zutaten in die amerikanische Barkultur brachten. 2012 wird die Mule Tradition zeitgemäß fortgesetzt und mit den heute bevorzugten bitteren Geschmackserlebnissen kombiniert.

SKYY VODKA präsentiert zwei neue Drinks, die diesen Zeitgeist aufgreifen: SKYY American Mule und Frisco Mule sind erfrischende Cocktails, die Tradition und Moderne auf raffinierte Weise verbinden. Die besonders milde Note des Vodkas lässt dabei genug Raum für authentische Geschmackserlebnisse.

SKYY – American Mule
Der SKYY American Mule ist ein Klassiker aus den USA der 60er Jahre in neuem Gewand und erhält durch die Zugabe von Apricot Brandy eine angenehme Süße, die durch die Säure der Limette ausbalanciert wird. Gekrönt wird die Cocktail-Kreation von einem großen Minzezweig. Das Ginger Beer verleiht dem SKYY American Mule eine leicht bittere Note, alternativ kann er mit süßerem Ginger Ale gemixt werden.

Das Rezept:
4 cl SKYY Vodka, 1 cl frischer Limettensaft, 2 cl Apricot Brandy, Ginger Beer (ersatzweise Ginger Ale), Minzezweig

SKYY – Frisco Mule
Der SKYY Frisco Mule ist eine Hommage an die Bar-Kultur San Franciscos der 70er Jahre. Er ist leicht, frisch, spritzig und herb mit einer dezenten Bitternote, die ihm durch den Ingwer des Ginger Beers verliehen wird.

Das Rezept:
4 cl SKYY Vodka, 1 cl frischer Limettensaft, 6 cl Cranberry Nektar, Ginger Beer (ersatzweise Ginger Ale), Orangenschale

Über SKYY VODKA:
Wie kaum bei einem anderen Vodka wurde bei der Herstellung von SKYY VODKA Wert auf hochreine Qualität gelegt. Er hat den auf dem Markt geringsten Anteil an Fuselstoffen, ist dadurch unnachahmlich mild und wird im Geschmack nicht verfälscht. Das Ergebnis überzeugt sowohl Kenner als auch Trendsetter. SKYY VODKA setzt kontinuierlich neue Trends und bietet für zahlreiche kreative Drinks die ideale Grundlage. Auch sein Erscheinungsbild unterscheidet sich deutlich von der Konkurrenz. Die puristische Flasche in kobaltblau mit silbernem Schriftzug gibt dem Premium-Vodka eine klare, stylische und moderne Note.

Über die Gruppo Campari:
Davide Campari-Milano S.p.A., zusammen mit seinen Tochtergesellschaften ("Gruppo Campari"), zählt weltweit zu den bedeutendsten Unternehmen im Spirituosensektor, vertreten in über 190 Märkten mit einer führenden Position im italienischen und brasilianischen Markt und starker Präsenz in den USA und Mitteleuropa. Die Gruppe besitzt ein umfangreiches Portfolio, das drei Segmente umfasst: Spirituosen, Weine und alkoholfreie Getränke. Das Spirituosen-Portfolio der Campari-Gruppe setzt sich zusammen aus starken internationalen Marken wie Campari, Carolans, SKYY Vodka und Wild Turkey führenden lokalen Marken wie Aperol, Cabo Wabo, Campari Soda, Cynar, Frangelico, Glen Grant, Ouzo 12, XRated Fusion Liqueur und Zedda Piras sowie den brasilianischen Marken Dreher, Old Eight und Drury’s.

Das Wein-Segment besteht aus dem weltweit bekannten Cinzano, Liebfraumilch, Odessa, Mondoro, Riccadonna, Sella & Mosca und Teruzzi & Puthod – allesamt geachtete Weine in ihrer Kategorie. Das alkoholfreie Portfolio umfasst Marken wie Crodino, Lemonsoda und dessen Line Extensions, die im italienischen Markt eine dominierende Marktposition besitzen. Die Gruppe beschäftigt über 2.200 Mitarbeiter. Die Aktien des Mutterunternehmens Davide Campari-Milano S.p.A. (Reuters CPRI.MI – Bloomberg CPR IM) sind an der Mailänder Börse notiert.

www.campari-deutschland.de

Pressekontakt:
RPM-revolutions per minute
Stephanie Nolte
Chausseestraße 8/F
10115 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 4000 66 44
Fax: +49 (0) 30 / 4000 66 66
E-Mail: stephanie.nolte(at)rpm-berlin.com

CAMPARI DEUTSCHLAND GMBH
Heiko Fabian
Bajuwarenring 1
82041 Oberhaching
Tel.: +49 (0) 210 / 37-0
Fax: +49 (0) 89 / 29 75 32
E-Mail: heiko.fabian(at)campari.com

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Campari Deutschland GmbH)