Auf ein Glas – der Blog

Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) wurde im Jahr 1885 von Max Eyth gegründet. Heute ist sie mit über 15.000 Mitgliedern eine der vier Spitzenorganisationen der deutschen Agrar-und Ernährungswirtschaft. Die DLG verfolgt das Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Frei und unabhängig
Die DLG ist eine gemeinnützige Selbsthilfeorganisation. Sie finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Einnahmen für Dienstleistungen und öffentlichen Zuschüssen. Sie ist politisch und wirtschaftlich unabhängig.

Erfahrungsaustausch am runden Tisch
Die DLG sieht sich als neutrales, offenes Forum des Wissensaustausches und der Meinungsbildung.
Rund 200 hauptamtliche Mitarbeiter und mehr als 3.000 ehrenamtliche Experten erarbeiten Lösungen für aktuelle Probleme. Dabei gilt das Prinzip des runden Tisches, an dem Wissenschaft, Beratung und Praxis gleichberechtigt zusammenarbeiten.
"Networking" ist ein moderner Ausdruck dafür.

Über die nationalen Grenzen hinaus
Die DLG denkt und handelt international. Sie ist in Deutschland fest verwurzelt, betrachtet Europa als Ziel und hält enge Kontakte mit fachlich verwandten Organisationen weltweit. (RASE, Großbritannien, SAF, France)

Dem Fortschritt verpflichtet
Die DLG sieht ihre Verpflichtung darin, den Menschen in der Land- und Ernährungswirtschaft auf breiter Basis verantwortungsvoll wissenschaftliche und technische Fortschritte zu erschließen.

Die DLG setzt Maßstäbe und ist Impulsgeber für den Fortschritt. Ihre Arbeitsfelder sind:
- zu Problemlösungen beitragen
- Marktübersicht herstellen
- Prüfen und Prämieren
- Wissen vermitteln

Bundesehrenpreise 2013 für Spirituosen und Fruchtgetränke vergeben

Verleihung durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Berlin – 21 Spirituosenhersteller und 19 Fruchtgetränkeunternehmen erhalten höchste Auszeichnung der deutschen Lebensmittelwirtschaft

(mer) Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) hat jetzt 21 Spirituosenhersteller und 19 Fruchtgetränkeunternehmen mit dem Bundesehrenpreis 2013 ausgezeichnet. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung, die jährlich getrennt nach Produktkategorien an deutsche Lebensmittelproduzenten verliehen wird. Die Preisverleihung fand am 5. November in Berlin statt. Alle Preisträger haben in den Qualitätsprüfungen der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) herausragende Gesamtergebnisse erzielt.

Vor rund 100 geladenen Gästen überreichten Dr. Theodor Seegers, Ministerialdirektor im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, und DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer die Medaillen und Urkunden. „Der Preisträger hat sich mit zahlreichen Produkten den umfassenden Experten-Tests der DLG gestellt. Dies unterstreicht das konsequente Qualitätsstreben des Unternehmens über das gesamte Sortiment hinweg. Gleichzeitig ist der Bundesehrenpreis Ansporn und Verpflichtung, auch in Zukunft in eine umfassende Qualitätsarbeit zu investieren“, lobte DLG- Präsident Carl-Albrecht Bartmer das Unternehmen.

Bundesehrenpreisträger Spirituosen 2013
Bundesehrenpreis in Gold*:
Spezialitätenbrennerei Norbert Winkelmann, Hallerndorf (Bayern)
Bundesehrenpreis in Silber*:
Stählemühle – Aqua Vitae, Eigeltingen-Münchhöf (Baden-Württemberg)
Weitere Bundesehrenpreise:
Weingut & Brennerei Bernd Gemmrich, Beilstein (Baden-Württemberg)
Vom Fass AG, Waldburg (Baden-Württemberg)
Braunhof-Brennerei Otto Kottmann, Waldstetten (Baden-Württemberg)
Rola GmbH & Co. KG, Weinbrennerei und Likörfabrik, Rottenburg (Bayern)
Bayerwald Bärwurzerei Gerhard Liebl Spezialitätenbrennerei, Bad Kötzting (Bayern)
Edelbrennerei Haas GmbH & Co. KG, Pretzfeld (Bayern)
P.J. Schütz Eifel Destillerie, Lantershofen (Rheinland-Pfalz)
Wajos GmbH, Die Genussmanufaktur, Dohr (Rheinland-Pfalz)
Eckerts Wacholder-Brennerei GmbH, Tholey (Saarland)
Destillerie & Liqueurfabrik Altenburg R. Heydt Kornbrennerei und Spirituosenvertrieb GmbH & Co. KG, Altenburg (Thüringen)
Henkell & Co. Sektkellerei KG, Wiesbaden (Hessen)
Pabst & Richarz Vertriebs GmbH, Minden (Nordrhein-Westfalen)
Erlebnisbrennereien Sendenhorst, Sendenhorst (Nordrhein-Westfalen)
Wollbrink GmbH & Co. KG Kornbrennerei-Likörfabrik Weingroßhandlung, Bersenbrück (Niedersachsen)
Demmel & Cie Casa Culina GmbH, Aue-Fallstein OT Rohrsheim (Sachsen-Anhalt)
Schilkin GmbH & Co.KG Berlin Spirituosenherstellung, Berlin
Hinricus Noyte’s Spirituosen GmbH Wismar, Wismar (Mecklenburg-Vorpommern)
Ylldal International GmbH, Hamburg
August Ernst GmbH & Co. KG Kornbrennerei und Likörfabrik, Bad Oldesloe (Schleswig-Holstein)
* Für die zwei besten Betriebsleistungen bundesweit wird der Bundesehrenpreis in Gold und Silber verliehen.

Bundesehrenpreisträger Fruchtgetränke 2013
Bundesehrenpreis in Gold*:
Katlenburger Kellerei Dr. Demuth, Katlenburg-Lindau (Niedersachsen)
Bundesehrenpreis in Silber*:
riha WeserGold Getränke GmbH & Co. KG, Betriebsstätte Rinteln (Niedersachsen)
Weitere Bundesehrenpreise:
W. Streker Natursaft GmbH, Aspach/Großaspach (Baden-Württemberg)
Boller Fruchtsäfte und Getränkeland Stolz OHG, Bad Boll (Baden-Württemberg)
Gunkel GmbH Natursäfte, Heilbronn (Baden-Württemberg)
Fruchtsaftkelterei Zimmer GmbH, Rheinau-Helmlingen (Baden-Württemberg)
Lindauer Bodensee-Fruchtsäfte GmbH, Lindau (Bayern)
MineralBrunnen RhönSprudel Egon Schindel GmbH, Ebersburg-Weyhers (Bayern)
Molkerei Gropper GmbH & Co. KG, Bissingen (Bayern)
Kelterei Possmann GmbH & Co. KG, Frankfurt (Hessen)
Kelterei Heil OHG, Laubus-Eschbach (Hessen)
Niederrhein-Gold Tersteegen GmbH & Co. KG, Moers (Nordrhein-Westfalen)
Obstkelterei van Nahmen KG, Hamminkeln (Nordrhein-Westfalen)
Valensina GmbH Werk Vechta (Nordrhein-Westfalen)
Refresco Deutschland GmbH, Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen)
Sonnländer Getränke GmbH, Rötha (Sachsen)
EMIG GmbH & Co. KG, Calvörde (Sachsen-Anhalt)
Dohrn & A. Timm GmbH & Co. KG, Diedersdorf (Brandenburg)
Darguner Brauerei GmbH, Dargun (Mecklenburg-Vorpommern)
* Für die zwei besten Betriebsleistungen bundesweit wird der Bundesehrenpreis in Gold und Silber verliehen.

Pressekontakt
DLG e.V.
Kommunikation
Guido Oppenhäuser
Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Telefon: +49 (0) 69 / 24788-213
Fax: +49 (0) 69 / 24788-112
Email: G.Oppenhaeuser(at)dlg.org
Internet: www.dlg.org

Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle (mer / DLG e.V.)

Adresse

Eschborner Landstr. 122
60489 Frankfurt
Deutschland

Telefon
+49 (0) 69-24788-0

Fax
+49 (0) 69-24788-110

Webseite

Kontakt

Herr Guido Oppenhäuser

Telefon
+49 (0) 69-24788-213

E-Mail
g.oppenhaeuser(at)DLG.org

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.