Auf ein Glas – der Blog

drinktec

Über die drinktec
Die drinktec ist die Weltmesse für Getränke- und Liquid Food Technologie und damit die wichtigste Veranstaltung der Branche.

Hersteller (Zulieferer) aus aller Welt, darunter weltweit operierende Konzerne ebenso wie mittelständische Unternehmen, treffen auf alle großen Produzenten und Händler für Getränke und Liquid Food.

In der Branche gilt die drinktec als Premierenplattform für Weltneuheiten. Ihre Rolle als weltweit führende Leitmesse bezieht die drinktec auch daraus, dass sie die gesamte Prozesskette abbildet. Die Hersteller präsentieren die neuesten Technologien für die Herstellung, Abfüllung und Verpackung von Getränken aller Art bis hin zu Liquid Food – Rohstoffe und logistische Lösungen inklusive.

Mitveranstalter drinktec bringt kräftigen Schub für China Brew & China Beverage

(mer) Die Kooperation mit der drinktec, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, hat der China Brew & China Beverage (CBB), Chinas größter Fachmesse für die Getränke- und Liquid Food Industrie, vor allem hinsichtlich der internationalen Beteiligung noch einmal einen kräftigen Schub verliehen. Von den rund 700 Ausstellern kamen 269 (2010: 225) aus dem Ausland. Die internationalen Aussteller aus 21 Ländern belegten rund ein Drittel mehr Fläche als bei der letzten CBB im Jahr 2010. Insgesamt stieg die Zahl der Aussteller von 583 auf rund 700, auch die belegte Gesamtfläche wuchs deutlich von 50.000 auf 70.000 m². Die CBB ist damit auf dem besten Weg, sich als führende Messeplattform für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie in Südostasien zu etablieren.

Die CBB war am 22. September 2012 nach vier Messetagen zu Ende gegangen. Nach Angaben des Veranstalters, der Beijing Zhongqing Heli Machinery Equipment Co., zählte die CBB 51.428 Teilnehmer aus 74 Ländern und Regionen. Die CBB, die zum 10. Mal ausgetragen wurde, fand erstmals im neuen Messegelände nahe des Pekinger Flughafens statt. Das Team der drinktec trat, gemeinsam mit MMI Shanghai, der Tochtergesellschaft der Messe München in China, erstmals als Mitveranstalter auf und betreute die internationalen Aussteller, die in den Messehallen E1 und E2 eine Fläche von 15.450 m² belegten. Unter den 269 nicht-chinesischen Ausstellern waren auch von der drinktec her bekannte Namen wie Krones, KHS, Heuft, Kieselmann, GEA, Sidel, Sacmi Pall, Pentair, Sipa oder Ziemann / Holvrieka.

Auch aus der von MMI Shanghai initiierten Besucherbefragung kommt deutlich der weiter gestiegene Stellenwert der CBB zum Ausdruck. Von den 424 befragten Besuchern wollten praktisch alle, also 100%, die CBB an Geschäftspartner weiter empfehlen. 97% haben sich den Besuch der nächsten CBB in zwei Jahren fest vorgenommen und 95% beurteilen die Veranstaltung als „gut bis ausgezeichnet“.

Die CBB ist damit auf dem besten Weg, sich als Messeplattform Nr. 1 der Getränke- und Liquid-Food-Industrie für den asiatischen Markt zu positionieren. Wang Xin General Manager, Beijing Zhongqing Heli Machinery Equipment Co., Ltd, lobte in diesem Zusammenhang das interkulturelle Zusammenspiel zwischen den beteiligten Organisatoren aus China und Deutschland: „Die CBB 2012 ist ein großer Erfolg. Wir erhielten viel positives Feedback von den Fachbesuchern und auch von den chinesischen und internationalen Ausstellern. Dieser Erfolg ist das Ergebnis der Kooperation zwischen der China National United Equipment Group Corp. und der    Beijing Zhongqing Heli International Exhibition Co.Ltd auf der einen sowie der Messe München und ihrer Tochtergesellschaft MMI Shanghai auf der anderen Seite. Ich möchte mich für die Unterstützung der Industrie, unserer Freunde und Kollegen und für die harte Arbeit des gesamten Teams der CBB bedanken.“

Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München, sieht in der CBB 2012 den Auftakt für eine langfristige strategische Kooperation: „Diese CBB hat den Grundstein gelegt für eine Achse München-Peking. Die drinktec in München führt alle vier Jahre die komplette Getränke- und Liquid-Food-Industrie aus der ganzen Welt zusammen, während die CBB im zweijährigen Turnus den wichtigsten Markt in Asien bedient. Diese Konstellation stärkt nicht nur die beiden Messeveranstalter, sie bringt vor allem Vorteile für unsere Kunden, die Aussteller und Besucher. Unser gemeinsames Ziel ist es, diese Achse weiter zu festigen und auszubauen. Der Vertrag mit unseren chinesischen Partners  gilt bis 2024. Wir haben also noch viel Zeit und auch noch viel Luft nach oben.“

Trotz aller kulturellen Unterschiede und Vorbehalten haben die Verantwortlichen aus Deutschland und China nie das Ziel aus den Augen verloren, meint Petra Westphal, Projektgruppenleiterin der Messe München und verantwortliche Projektleiterin der drinktec: „In nur zwölf Monaten sind zwei Kulturen und zwei Messeveranstalter zusammen gewachsen und haben etwas Großes erreicht. Das geht nur, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen, kompromissbereit sind und sich gegenseitig respektieren. Die CBB 2012 ist ein Bespiel für erfolgreiche interkulturelle Zusammenarbeit.“

Auch Volker Kronseder, Vorstandsvorsitzender der Krones AG und Präsident des Ausstellerbeirats der drinktec, lobte als Repräsentant der ausstellenden Industrie die Zusammenarbeit zwischen drinktec und CBB: „Für unsere Branche ist das beispielhaft, gerade in einem wichtigen Markt wie China. Den internationalen Ausstellern ist wichtig, dass durch die Kooperation mit der drinktec ein gewisses Qualitätsniveau, auch was den Service und die Infrastruktur angeht, gewährleistet wird. Diesbezüglich hat es bei der CBB 2012 schon deutliche Verbesserungen gegeben."

Aus Sicht von Richard Clemens, Geschäftsführer des Fachverbandes Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen im VDMA Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, hat die CBB mit dem Umzug auf das neue Messegelände NCIEC ihre Erfolgsgeschichte fortgeschrieben und neue Standards gesetzt: „Durch die Kooperation mit der Messe München hat die CBB nun einen starken Partner für eine weitere Internationalisierung und Professionalisierung an ihrer Seite. Sie hat sich zur bedeutsamsten Plattform für China etabliert und ist auf dem besten Weg, Branchentreffpunkt Nummer 1 für Südostasien zu werden.“

Im August 2011 hatte die Messe München GmbH (MMG) als Veranstalter der drinktec sowie deren chinesische Tochter MMI Shanghai einen Kooperationsvertrag mit der Beijing Zhongqing Heli International Exhibition Corporation (BZHC) als Veranstalter sowie die China National United Equipment Group Corporation (CNUE) als Lizenzinhaber der CBB unterzeichnet. Seitdem firmiert die drinktec als Mitveranstalter der CBB. Das Team der drinktec ist Ansprech- und Vertragspartner für alle internationalen, also nicht-chinesischen Aussteller der CBB. Die Zuständigkeit umfasst die Akquise dieser Aussteller sowie deren Beratung und Betreuung im Vorfeld und während der CBB. (vgl. auch drinktec-Presseinformation Nr. 7)

 

Pressekontakt:
China Brew & China Beverage (CBB)
Vicky Su, Project Manager
Tel: (86 10) 66085371/ 66017874
Fax: (86 10) 66018904
Email: vicky.su(at)chinabrew-beverage.com
Internet: www.chinabrew-beverage.com

 

MMI Shanghai

Ryan Loh
Tel. (+86 21) 2020 5500
Fax (+86 21) 2020 5666
Email: info(at)mmi-shanghai.com
Website: www.mmi-shanghai.com

 

drinktec, Messe München

Messe München GmbH
Pressereferat drinktec
Johannes Manger und Benjamin Büttner
Tel. (+49 89) 949-21482
Fax (+49 89) 949-20689
Email: johannes.manger(at)messe-muenchen.de
benjamin.buettner(at)messe-muenchen.de

 

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Messe München GmbH)

 

Adresse

Messegelände
81823 München
Deutschland

Telefon
+49 (0) 89 / 949 207 - 20

Fax
+49 (0) 89 / 949 207 - 29

E-Mail
newsline(at)messe-muenchen.de

Webseite

Kontakt

Johannes Manger, Referent Marketing Kommunikation

Telefon
+49 (0) 89 / 949 206 - 30

E-Mail
Johannes.Manger(at)messe-muenchen.de

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.