Auf ein Glas – der Blog

Fachverband für Bordeaux-Weine (CIVB)

Der Fachverband der Bordeaux-Weine - Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB) – ist eine öffentliche Einrichtung. Sie unterliegt der Aufsicht des Landwirtschaftsministerium und staatlicher Kontrolle.

Das Budget des Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB) setzt sich aus den Beiträgen der 12000 von ihm vertretenen Winzer und 400 Weinhändler des Bordelais zusammen. Der Präsident wird jeweils für die Dauer von zwei Jahren abwechselnd aus dem Lager der Winzer und der Händler gewählt.

Der CIVB hat verschiedene Aufgaben:
Promotion auf nationaler und internationaler Ebene über Werbekampagnen (Plakate, Printmedien und Fernsehen), Promotionsaktivitäten in der Gastronomie und im Lebensmitteleinzelhandel, über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Im wirtschaftlichen Bereich Verbesserung der Marktkenntnis von der Produktion bis zur Vermarktung. Der Service Economie et Etudes erarbeitet interne Statistiken (Auswertung der Vermarktung) oder trägt externe Statistiken zusammen (z. B. Export, Erträge usw.). Diese Daten werden durch Umfragen und spezielle Studien ergänzt (Verbrauch, Vertrieb, Bekanntheitsgrad und Image der Bordeaux-Weine), wobei die Wettbewerbssituation und das soziokulturelle Umfeld mit berücksichtigt werden.

Sämtliche Informationen werden in Form von detaillierten Dokumenten oder Synthesen aufbereitet und den Fachleuten der gesamten bordelaiser Weinbranche bei regelmäßigen Tagungen und Sitzungen zur Verfügung gestellt.

Bordeaux Goes...

Aktionswochen in Berlin, Hamburg und München

(mer) Berlin, Hamburg und München – diese drei Großstädte stehen im Mittelpunkt der Bordeaux-Aktivitäten 2012 in Deutschland. Unter dem Leitgedanken „Bordeaux goes...“ werden in jeder Stadt Aktionswochen in Kooperation mit renommierten Handels- und Gastronomie-Partnern initiiert – Berlin: Juli/August, Hamburg: September-November, München: November. Gekrönt werden diese Aktivitäten von ganz verschiedenen Veranstaltungen für ausgewählte Gäste, Partner und Medien. Zur Orientierung gibt der Fachverband der Bordeaux-Weine (CIVB) für jede Stadt einen kostenlosen Genuss-Guide für Verbraucher heraus.

Rückblick Juli/August 2012: Bordeaux goes Berlin
Young Euro Classic – Musik und Wein im Einklang! Schon zum zweiten Mal gehörte der CIVB zum kleinen Kreis der Förderer des internationalen Jugendmusikfestivals Young Euro Classic in Berlin. Von Ende Juli bis Mitte August begeisterten junge Talente aus der ganzen Welt mehr als 27.000 Zuschauer mit ihrer Musik. Nach dem Abschlusskonzert am 12. August lud der Verband seine Ehrengäste zu einer „Fête Bordelaise“ im Konzerthaus ein; so klang das Festival bei ausgewählten Weinen aus der Selektion „100 Bordeaux für jeden Anlass“, korrespondierenden Speisen, französischer Musik und viel Freude aus: http://www.bordeaux.com/de/events/vergangene
Parallel zum Festival fanden und finden in Berlin Bordeaux-Aktionen mit insgesamt 50 Fachhändlern/-abteilungen – darunter Galerie Lafayette und KaDeWe – und Gastronomen statt. Von der geführten Weinprobe bis hin zum weinkulinarischen Menü konnten die Berliner und Gäste der Stadt hervorragende Bordeaux-Weine im erschwinglichen Segment in all ihren Facetten erleben.

Vorschau September-November 2012: Bordeaux goes Hamburg
Kaum eine deutsche Stadt ist der klassischen Weinbauregion Frankreichs enger verbunden als die Hafen- und Handelsmetropole an der Elbe. Schon damals brachten die stolzen Hansekoggen französische Weine in die Hansestadt. So ist es kein Wunder, dass die hanseatische Genuss- und Lebenskultur von den Bordelaiser Gewächsen geprägt ist.
Ob Bordeaux auch in den Köpfen eines recht jungen Publikums zwischen 25 und 40 verankert ist, wird sich in diesem Herbst zeigen: In Hamburg wird gefeiert! Am 26. September, 24. Oktober und 21. November lädt der CIVB zum Chill-Out in das Szene-Café Schöne Aussichten zum „Apéros Bordeaux“ ein. Live-Musik von bekannten Singer-Songwritern wie Gregor Meyle oder Tom Klose wird an diesen Abenden geboten zusammen mit ausgewählten Apéros-Weinen und Fingerfood in entspannter Atmosphäre.
Seminare, Verkostungen oder spezielle Weinmenüs – auch in Hamburg ist der Verband zahlreiche Kooperationen mit Händlern und Gastronomen eingegangen, die im Oktober und November realisiert werden. Welche Partner es gibt welche Aktionen wann und wo stattfinden, kann man in dem praktischen Genuss-Guide „Bordeaux goes Hamburg“ nachlesen: http://www.bordeaux.com/de/events/kommende

Vorschau November 2012: Bordeaux goes München
Last but not least steht München auf dem Jahres-Programm. Auch dort präsentiert der CIVB die vollständige Selektion „100 Bordeaux für jeden Anlass“ und initiiert Weinproben, Seminare und vieles mehr mit Münchner Weinfachhändlern und Gastronomen.
All das passiert im Umfeld der diesjährigen Forum Vini vom 9. bis 11. November in München. Seit vielen Jahren ist die internationale Weinmesse eine sehr gute Plattform für Erzeuger und Handelshäuser, um ihre Produkte Endverbrauchern und dem Fachpublikum vorzustellen. Erstmals präsentiert der CIVB auf der Forum Vini die „100 Bordeaux für jeden Anlass“ – Standnummer D19/D20. Unter Anwesenheit ausgewählter Winzer haben die Messebesucher die Möglichkeit, in die Vielfalt und Zugänglichkeit der Bordeaux-Weine einzusteigen. Vertiefend findet täglich ein Workshop (sowohl für das Fachpublikum als auch für Endverbraucher) mit der Sommelière und Tutorin der Ecole du Vin Sabine Ernest-Hahn statt. Die genauen Termine werden in Kürze auf der Website bekannt gegeben: http://www.bordeaux.com/de/events/kommende.

100 Bordeaux für jeden Anlass 2012
Die neue Selektion ist da!

Das Team um Master of Wine und Sommelier-Weltmeister (1998) Markus Del Monego hat auch in diesem Jahr eine lieb gewonnene Tradition fortgesetzt: Im Frühjahr verkosteten die Sommeliers und renommierten Weinexperten über 500 verschiedene Weine aus Bordeaux, um daraus die 100 besten auszuwählen. „Es geht um Weine für jeden Anlass“, erklärt Del Monego, „die die Weinbauregion und das Savoir Vivre perfekt repräsentierten und ein sehr gutes Preis-Genuss-Verhältnis zwischen 5 und 29 Euro haben“. Entstanden ist eine Wein-Selektion, die rote, weiße, rosé und edelsüße Weine für vier verschiedene Anlässe zusammenfasst: die Unkomplizierten, die Harmonischen, die Besonderen und die Verlässlichen.
Wie in jedem Jahr findet der Verbraucher Orientierung in einer handlichen Broschüre mit allen Weinen und deren Angaben zur Herkunft, Rebsorten, Bezugsquellen, Verkostungsnotizen und Preis. Die digitale Version steht unter http://www.bordeaux.com/de/weine/auswahl zum Download bereit.

Der CIVB – Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux
Der Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB) wurde 1948 gegründet. Er ist das Bindeglied aller Bereiche der Bordelaiser Weinindustrie, zwischen Weinbau, Handel und Maklern. Der CIVB verfolgt übergeordnete Ziele in den Bereichen Ökonomie, Forschung & Qualität und Marketing. Er wird von einem Präsidenten, aktuell Georges Haushalter, geleitet, der alle drei Jahre entweder aus den Reihen der Winzer oder der Händler gewählt wird.

Pressekontakt:
Kristin Holewa
Kommunikationsbüro für Bordeaux-Weine
c/o segmenta pr
Feldbrunnenstraße 52
20148 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 11 30-42
E-Mail: holewa(at)segmenta.de

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB))

Adresse

1, cours du XXX Juillet
33075 Bordeaux Cedex
Frankreich

Telefon
0033 / 55 600 22 71

Fax
0033 / 55 600 22 82

Webseite

Kontakt

Christina Müller, segmenta communications

E-Mail
mueller@segmenta.de

Telefon
+49 (0) 40 / 44 11 30- 32