Auf ein Glas – der Blog

Fachverband für Bordeaux-Weine (CIVB)

Der Fachverband der Bordeaux-Weine - Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB) – ist eine öffentliche Einrichtung. Sie unterliegt der Aufsicht des Landwirtschaftsministerium und staatlicher Kontrolle.

Das Budget des Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux (CIVB) setzt sich aus den Beiträgen der 12000 von ihm vertretenen Winzer und 400 Weinhändler des Bordelais zusammen. Der Präsident wird jeweils für die Dauer von zwei Jahren abwechselnd aus dem Lager der Winzer und der Händler gewählt.

Der CIVB hat verschiedene Aufgaben:
Promotion auf nationaler und internationaler Ebene über Werbekampagnen (Plakate, Printmedien und Fernsehen), Promotionsaktivitäten in der Gastronomie und im Lebensmitteleinzelhandel, über Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Im wirtschaftlichen Bereich Verbesserung der Marktkenntnis von der Produktion bis zur Vermarktung. Der Service Economie et Etudes erarbeitet interne Statistiken (Auswertung der Vermarktung) oder trägt externe Statistiken zusammen (z. B. Export, Erträge usw.). Diese Daten werden durch Umfragen und spezielle Studien ergänzt (Verbrauch, Vertrieb, Bekanntheitsgrad und Image der Bordeaux-Weine), wobei die Wettbewerbssituation und das soziokulturelle Umfeld mit berücksichtigt werden.

Sämtliche Informationen werden in Form von detaillierten Dokumenten oder Synthesen aufbereitet und den Fachleuten der gesamten bordelaiser Weinbranche bei regelmäßigen Tagungen und Sitzungen zur Verfügung gestellt.

Der „Bordeaux Wein Truck“ beim Festival der Genüsse Köln

Wein

(mer) Seit Jahren rollen Food Trucks durch Deutschland und interpretieren das Bild vom „Essen auf Rädern“ völlig neu. Denn statt Currywurst und Pommes werden in den nur wenige Quadratmeter großen Wagen kulinarische Highlights gezaubert. Die bundesweiten Foodtruck Events sind zu einer festen Instanz am Genusshimmel geworden. Erstmals schickt der Fachverband der Bordeaux-Weine (Conseil Interprofessionnel du Vin de Bordeaux, CIVB) in diesem Jahr einen eigenen Wein Truck auf Deutschlandtour und betont damit die untrennbare Einheit von hochwertigen Speisen mit exzellenten Weinen. Vom 08. – 10. Juli 2016 stoppt der Truck beim Festival der Genüsse in Köln am Schokoladenmuseum. Am Freitag ab 13 Uhr und am Samstag und Sonntag ab 11 Uhr können die Besucher ausgewählte Bordeaux-Weine zu den feinsten, vor Ort angebotenen Spezialitäten genießen.

100 Bordeaux on Tour

Die Basis für die Weinauswahl am Truck sind die „100 Bordeaux zum Entdecken“. Eine Selektion, die von einer Fachjury um Markus Del Monego, Masters of Wine und Sommelierweltmeister (1998), ausgewählt wird. Egal, welche Weinfarbe – die Bandbreite der jährlich neu selektierten Bordeaux-Weine ist so umfassend, dass die Vorlieben eines jeden Genießers vollends befriedigt werden: Lebendig fruchtige Weißweine treffen auf intensiv fruchtige Rosés und runde, strukturierte Rotweine oder intensive Edel-Süßweine. Und nicht nur das: Mit einer Preisspanne zwischen fünf und 29 Euro pro Flasche liefert die Auswahl obendrein ein perfektes Preis-Genuss-Verhältnis. Eine Auswahl der „100 Bordeaux zum Entdecken“ wird am Wein Truck zum Verkauf angeboten.

Und sonst noch: Wein Edutainment

Der Truck ist mit gut ausgebildeten Weinexperten und Sommeliers besetzt. Für alle, die Lust haben, sich intensiver mit Bordeaux zu beschäftigen, bieten sie ein abwechslungsreiches Edutainment-Programm: Jeder Gast kann sein persönliches Weinprofil erstellen und herausfinden, welche Bordeaux-Weine am ehesten seinen Vorlieben entsprechen. Im Zuge dessen stehen die typischen Bordeaux-Aromen im Mittelpunkt: Zitrone, Erdbeere, Grapefruit, Kaffee, Honig – welche Aromen prägen welche Weine? Es darf blind verkostet und getestet werden. Und auch wenn es um die passenden Weine zum Essen geht, finden die Sommeliers bei einem Glas Wein die richtige Antwort. Für noch mehr Genuss im Anschluss: Jedes Glas Bordeaux kostet am Truck zwischen 2,50 bis 4,00 Euro. Es gibt so viel zu entdecken!

Der Bordeaux Wein Truck auf Deutschlandtour

Der Truck ist seit Juni und noch bis Oktober im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Im Visier: ausgewählte Food Truck Märkte, Genuss-Festivals und Kulturevents – sowie Tausende Gourmets mit einem Faible für kulinarische Entdeckungen. Vier Highlights sind die altonale in Hamburg, das Streetlife Festival in München, die Berlin Food Week und die Frankfurter Buchmesse, bei denen der CIVB Programme über den Truck hinaus bietet: Bei Workshops, kulinarischen Exkursen oder Wein/Food Seminaren können die Gäste so noch tiefer in die Welt der Bordeaux-Weine einsteigen.

Der vollständige Tourplan und die Aktionen können unter www.bordeaux.com/de tagesaktuell eingesehen werden. Kleiner Tipp: Auf der genannten Bordeaux-Website werden auch alle 100 Weine und die zahlreichen Aktionen des Bordeaux Fachverbandes in Deutschland präsentiert.

Weitere Informationen zum Festival der Genüsse: Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://festival-der-genuesse.de/.

Pressekontakt:
Kommunikationsbüro für Bordeaux-Weine
c/o segmenta communications
Kristin Schuh
Neumühlen 1, 22763 Hamburg
Tel: +49 (0)40 441130 44
Email: schuh(at)segmenta.de

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (CIVB)

Adresse

1, cours du XXX Juillet
33075 Bordeaux Cedex
Frankreich

Telefon
0033 / 55 600 22 71

Fax
0033 / 55 600 22 82

Webseite

Kontakt

Christina Müller, segmenta communications

E-Mail
mueller@segmenta.de

Telefon
+49 (0) 40 / 44 11 30- 32