Auf ein Glas – der Blog

Freixenet GmbH

Die Erfolgsgeschichte der Familie Ferrer und ihrer Marke Freixenet hat ihren Ursprung in der Erzeugung hochwertiger Schaumweine nach der traditionellen Flaschengärung. Heute ist Freixenet die weltgrößte Sektmarke und in allen europäischen Märkten Marktführer bei den spanischen Cavas. Die Gruppe produziert jährlich mehr als 200 Millionen Flaschen Cava und Wein und exportiert diese in über 150 Länder. Von wachsender Bedeutung ist der Weinbereich, zu dem namhafte Kellereien in den wichtigsten Weinbauregionen der Alten und Neuen Welt gehören.

Freixenet – Erfolgsgarant im Weinregal

Sowohl bei Wein als auch bei Cava verzeichnet Freixenet in 2011 überdurchschnittliche Umsatzzuwächse

(mer) Die Freixenet GmbH Wiesbaden meldet für das Wirtschaftsjahr 2011 eine sehr gute Geschäftsentwicklung. Insbesondere im Weinsektor erzielte Freixenet ein überdurchschnittliches Wertwachstum. Während im Vorjahr die Umsätze im deutschen Gesamtmarkt für Wein lediglich um 3,9 Prozent gestiegen sind, kletterten sie bei Freixenet im Weinbereich um beachtliche 28,7 Prozent auf 30 Millionen Euro Umsatz. Mit einem Plus von 6,2 Prozent im Umsatz glänzen auch die Freixenet Cavas in einem um lediglich 3,3 Prozent wachsenden Sektmarkt.(1)

Mit 30 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet Freixenet Deutschland mit seinen Markenweinen bereits knapp ein Viertel des Gesamterlöses. Damit gewinnt der Weinsektor für die Wiesbadener Niederlassung zunehmend an wirtschaftlicher Bedeutung. Dank des Umsatzzuwachses von knapp 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte sich Freixenet in 2011 im deutschen Umsatzranking der Weinanbieter von Rang 10 auf Platz 9 verbessern.(2)

Nach SymphonyIRI ist Freixenet Mederaño damit der Wachstumsspitzenreiter im deutschen Lebensmittelhandel. Mit einem Wertzuwachs von 22,0 Prozent in 2011 im Vergleich zum Vorjahr festigte sich die Position der Markenfamilie auf Platz 3 im deutschen Markenweinregal. Dabei ist die rote Variante, Mederaño Tinto, im Umsatzranking der zweitstärkste Markenwein im deutschen Lebensmittelhandel.(3)

Auch die Markteinführung der neu konzipierten Weinlinie Freixenet Mia wertet das Wiesbadener Team als großen Erfolg. Freixenet-Geschäftsführer Dr. Hans-Joachim Momm freut sich über die sehr gute Akzeptanz seitens des Handels und der Konsumenten: "Gemessen an der Umsatzentwicklung zählt Mia auf dem deutschen Weinmarkt zu den erfolgreichsten Neueinführungen innerhalb der letzten drei Jahre."(4)

Freixenet Cavas – die TOP 2 im deutschen Sektregal Die Spitzenpositionierung im Schaumweinsegment konnten die Freixenet-Cavas auch in 2011 weiter ausbauen. Mit einem Marktanteil von 9,6 Prozent (Umsatz) belegt Freixenet Platz 2 im deutschen Ranking der Markenschaumweine.

Zugpferd unter den Cavas ist nach wie vor die Carta-Linie, die 2011 um 5 Prozent auf 124 Millionen Euro Umsatz anwuchs. Vielversprechend entwickelt sich auch die Einführung von Freixenet Legero Alkoholfrei. Er konnte sich bereits nach 9 Monaten mit 5,7 Prozent Marktanteil auf Platz 4 der Umsatzrankings alkoholfreier Sekte vorarbeiten. Dr. Momm: "Dieses Trendsegment bietet für uns große Chancen für ein weiterhin dynamisches Wachstum."(5)

Freixenet forciert Markenweine
Die strategische Hauptaufgabe für die Zukunft sieht Dr. Momm in der Stärkung des Markenweinsektors. "Im Gegensatz zum Sektmarkt ist der Weinbereich heterogener. Wir sind überzeugt, dass Markenweine ihren Zenit in Deutschland bei Weitem noch nicht überschritten haben", so der Geschäftsführer. Eine große Chance, um die Absätze zu fördern, sieht er in einer optimalen Regalpflege: "Mederaño erhält zum Beispiel nur zwei Facings, obwohl unsere Weine eine höhere Umsatzgeschwindigkeit aufweisen als andere Marken, die ebenfalls mit zwei Facings im Regal platziert sind." Mit der Erweiterung seines Außendienstteams, plant Momm der vermeidbaren Out-of-Stock-Situation im Handel entgegenzuwirken.

Großes Potenzial sieht das Wiesbadener Marketingteam unter der neuen Leitung von Kirstin Brunkhorst in der Stärkung des Bekanntheitsgrads der Freixenet-Markenweine über zielgerichtete Kommunikationsmaßnahmen. Dabei steht die Erlebbarkeit der Weinqualität im Mittelpunkt. Kirstin Brunkhorst: "Die Dachmarke Freixenet gibt den Konsumenten Sicherheit und Orientierung am Regal. Für den Wiederkauf entscheidend ist jedoch die gute Qualität." Hier sieht man sich bei Freixenet gut aufgestellt, bestätigen doch 99 Prozent der Teilnehmerinnen bei den Produkttests Trendlounge der Frauenzeitschrift Freundin, dass sie die Freixenet-Weine ihrer besten Freundin weiterempfehlen würden.(6)

Der unverkennbare Markenwert Freixenets, die spanische Leidenschaft, soll zukünftig auch den Weinabsatz ankurbeln. In 2012 unterstützt Freixenet den Einzelhandel deshalb durch geballte Werbepower. Der im Oktober des Vorjahres lancierte TV-Spot wird ab KW 12 erneut ausgestrahlt.

(1) IRI, LEH inkl. Aldi, Gesamtjahr 2011
(2) IRI, LEH inkl. Aldi, Gesamtjahr 2011, Herstellerranking exkl. Aldi und Handelsmarken
(3) IRI, LEH exkl. Aldi, ohne Handelsmarken, Gesamtjahr 2011
(4) IRI, LEH exkl. Aldi, Umsatz, 2009-2011
(6) IRI, LEH inkl. Aldi, Gesamtjahr 2011, Legero alkoholfrei: Betrachtung erste 9 Monate seit Launch in Umsatz
(6) Freundin Trendlounge n=357, Dezember 2011

Pressekontakt:
PM Kommunikation
Petra Mayer und Christine Hill
Tel.: +49 (0) 7221 / 396 32 30
E-Mail: pm(at)pm-kommunikation.de

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Freixenet GmbH)

Adresse

Nerotal 18
65193 Wiesbaden
Deutschland

Telefon
+49 (0) 611 / 23 835 - 0

Fax
+49 (0) 611 / 23 835 - 101

Webseite