Auf ein Glas – der Blog

GEVA – The Beverage Solution Company

1971 als klassische Fachhandelskooperation gegründet, vollzieht die GEVA aktuell den Wandel zu einem modernen, unabhängigen und erfolgreichen Wirtschaftsunternehmen mit dem erklärten Ziel, der Solution Provider für die Getränkebranche zu werden. Durch eine Zusammenarbeit mit der GEVA können Sie sich entspannt zurücklehnen und auf das Wesentliche konzentrieren.

Wir bieten Ihnen eine leistungsfähige und zukunftsorientierte Plattform mit zielgerichteten Lösungen für:

  • eine insolvenzgeschützte zentrale Abrechnung,
  • die Herausforderungen der Wachstumsbranche „systematisierte Gastronomie“,
  • die nationale Vermarktung von Getränken im Fachmarkt-Bereich,
  • die Optimierung und Automatisierung von Geschäftsprozessen,
  • die aktive Absatzförderung und Distribution von Craft-Spezialitäten und
  • eine erfolgreiche Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern.

Die Kasse stimmt. GEVA kooperiert mit pepperbill.

GEVA erweitert Service-Portfolio für Hotellerie und Gastronomie. Kooperationsvertrag mit Tech-Startup pepperbill geschlossen.

(mer) „Als unangefochtener Marktführer im Bereich der Getränkebelieferung sowie der Abrechnung der Systemgastronomie, der Hotellerie und der Caterer gehört es zu unserem Grundverständnis, Optimierungspotentiale für unsere Kunden frühzeitig zu erkennen und nachhaltig zu erschließen. Das neue, App-basierte Kassensystem von pepperbill bietet solche Optimierungspotentiale“, kommentiert Andreas Vogel, Sprecher der Geschäftsführung der GEVA Verbundgruppe, die soeben vereinbarte Vertriebs-Kooperation mit dem Erfurter Technologie-Unternehmen. „Wir haben uns den Markt der Online-Kassensysteme genau angeschaut und sind zu der Überzeugung gelangt, mit pepperbill das modernste und technologisch ausgereifteste System anbieten zu können.“

Flexibel und sicher
Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran und macht auch vor Gastronomie und Hotellerie nicht halt. Dabei spielen Mobilität und Flexibilität eine zentrale Rolle. App-basierte Kassensysteme tragen dieser Entwicklung Rechnung. pepperbill ist ein vollständiges, mobiles und vor allem auch kostengünstiges Kassensystem für das iPhone, den iPod touch und das iPad. Dabei werden alle Daten über eine verschlüsselte WLAN-Verbindung sicher in einer Cloud gespeichert. Vorteil der „Wolken-Speicherung“: Mit der entsprechenden Berechtigung kann von jedem Endgerät jederzeit und von jedem Ort auf alle Daten zugegriffen und entsprechend flexibel reagiert werden. Gleichzeitig müssen sich Gastronomen keine Gedanken mehr um Datensicherheit, -backups oder IT-Strukturen machen. pepperbill erfüllt mit diesem Ansatz bereits heute die verschärften finanzrechtlichen Anforderungen, die ab 2017 verpflichtend für alle Kassensysteme gelten.

Im Gegensatz zu vielen traditionellen Kassensystemen setzt pepperbill konsequent auf das „Do-it-yourself-Prinzip“. Im Klartext: Alle Eingaben – von der Speisekarten-Pflege bis zum Mitarbeitermanagement – können unabhängig von Ort und Zeit selbst vorgenommen werden. Das erhöht die Flexibilität und senkt die Kosten. Denn die oft teure Systemadministration seitens Dritter entfällt. In diesem Zusammenhang machen sich auch die geringen Anfangsinvestitionen einstiegserleichternd bemerkbar. Die Finanzierung erfolgt überwiegend über monatliche Nutzungsgebühren, die sich an der Zahl der eingesetzten Endgeräte orientiert und mit einem Kostenairbag ausgestattet ist. Darüber hinaus gibt es keine festen Vertragslaufzeiten, was die Entscheidung für pepperbill noch einmal begünstigt.

Intuitiv und einfach
Auch das Bedienkonzept von pepperbill ist denkbar einfach, da es sich am Apple-Konzept orientiert. „Selbst neue Mitarbeiter bedienen die Endgeräte geradezu intuitiv, da der Umgang mit den Geräten quasi schon im Blut steckt. Das senkt nicht nur Einarbeitungszeiten sondern auch die Fehlerquote spürbar“, weiß Frank Winter, Sales Manager bei pepperbill, aus Erfahrung zu berichten. Hinzu komme, dass durch das positive Image der Apple-Geräte die Motivation und Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen substanziell gesteigert werde. „Sie sind stolz, dass ihnen ihr Unternehmen solch modernes Equipment an und in die Hand gibt.“

Wie groß das Marktinteresse an innovativen Kassenlösungen ist, hat der erste gemeinsame Auftritt von GEVA und pepperbill im Rahmen der Barzone am 27. und 28. Mai dieses Jahres in Köln gezeigt. Marcel Mansfeld, Geschäftsführer der pepperbill GmbH, schätzt die neue Partnerschaft mit der GEVA vielversprechend ein: „Wir freuen uns, dass wir mit der GEVA einen der wichtigsten Dienstleister der Getränkebranche als Kooperationspartner für pepperbill gewonnen haben. Über ein flächendeckendes Netzwerk können wir nun gemeinsam Gastronomen und Einzelhändler von den Vorteilen unseres innovativen und kostengünstigen Kassensystems auf Basis moderner mobiler Endgeräte überzeugen.“

Digitalisierung wird Gastronomie verändern
„Die Zukunft der Gastronomie wird in vielen Bereichen digital sein. Mit pepperbill wollen wir in diesem jungen, dynamisch wachsenden Markt erste richtungsweisende Akzente setzen und unser Dienstleistungs-Angebot zum Nutzen unserer Gastronomie- und Hotelleriekunden zielgerichtet stärken.“ Darüber hinaus sieht Anke Kaiser-Hausmann, Vertriebsdirektorin der GEVA Gastro in der neuen Vertriebspartnerschaft erst den Anfang einer Entwicklung. „Die Digitalisierung in der Gastronomie hat gerade erst begonnen, wird aber mit steigendem Tempo voranschreiten. Die GEVA Gastro ist darauf vorbereitet und wird sinnvolle Entwicklungen zeitnah aufgreifen.“

Über GEVA
Seit ihrer Gründung 1971 ist die 130 Gesellschafter starke Verbundgruppe GEVA zu einem der erfolgreichsten Akteure der Getränkebranche gewachsen. Mit dem bundesweit größten, flächendeckenden Logistiknetz ist der Vertriebsbereich GEVA Gastro unangefochtener Marktführer im Bereich der Getränkebelieferung – inklusive Heißgetränken, Wein, Sekt sowie Spirituosen – und der Abrechnung der Systemgastronomie, der Hotellerie und der Caterer. Darüber hinaus werden bundesweit rund 50.000 gastronomische Objekte, davon überproportional viele Hot Spots in Innenstädten sowie Szenebetriebe, durch die gastronomieorientierten Gesellschafter der GEVA beliefert und betreut.

Pressekontakt
GEVA GmbH & Co. KG
Rupa Chatterjee
Albert-Einstein-Str. 18
50226 Frechen
Tel.: +49 (0) 2234 / 18 34 171
Fax: +49 (0) 2234 / 18 34 5171
Email: chatterjee(at)geva.com
Internet: www.geva.com

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / GEVA GmbH & Co. KG)

Adresse

Albert-Einstein-Straße 18
50226 Frechen
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2234 / 1834 - 100

Fax
+49 (0) 2234 / 1834 - 16592

E-Mail
geva(at)geva.com

Webseite

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.