Auf ein Glas – der Blog

Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG

Wenn vom größten und ältesten Familienunternehmen der 240 deutschen Mineralbrunnen gesprochen wird, ist oft nur von "Hassia" die Rede. Der vollständige Name lautet jedoch Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG. und ist das Ergebnis des erfolgreichen Zusammenschlusses der beiden Bad Vilbeler Familienunternehmen Hassia Sprudel und Luisen Brunnen im Jahre 1982.

Dazu gesellten sich bis heute weitere aufstrebende Brunnenbetriebe: die Neugründungen Mineralquellen Niederlichtenau in Sachsen und Mineralquellen Friedrichroda in Thüringen, der 1996 erworbene Wilhelmsthaler Mineralbrunnen in Nordhessen, die Rapp´s Kelterei in Karben. Mit der erfolgreichen Übernahme der Hessen-Quelle 1998 konnte die HASSIA-Unternehmensgruppe ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken.
Mit mehr als 480 Mio. Litern Gesamtabsatz und 290 Mio. DM Umsatz gehört unsere Unternehmensgruppe heute zu den führenden Mineralbrunnen Deutschlands.

Mitarbeiterzahl: 835
Jahresabsatz 2000: 480 Mio. Liter

VITA COLA gibt es nur da, wo es am Schönsten ist

(mer) Neue Imagekampagne fordert augenzwinkernd zu ungewöhnlichen Betrachtungsweisen heraus und verankert die Marke noch stärker in ihrer Region.

Mit einer neuen Dachmarkenkampagne beweist VITA COLA ab Juni 2011 offensiv Lokalpatriotismus mit ihrer Heimat. Die Plakatmotive greifen spezifische Merkmale Ostdeutschlands und der Mentalität seiner Bewohner auf. Über sympathische Assoziationen wird VITA COLA dabei als fester Bestandteil der hiesigen Lebenswelt positioniert: Sprüche wie „Uns gibt’s nicht überall. Nur dort, wo’s am Schönsten ist!“ sind gleichzeitig Liebeserklärungen an die Herkunftsregion, ironischselbstbewusste Abgrenzung vom oberflächlichen Mainstream und stolzes Bekenntnis zu ganz eigenen Werten.

Der Schulterschluss mit Land und Leuten und ihrem Anderssein ist ein wesentlicher Aspekt von VITA COLA: „Die Markenstrategie basiert auf einem eigenen, unverwechselbaren Stil, der sich konsequent aus der Verankerung der VITA COLA in ihrer Region ableitet“, erklärt Markenmanagerin Nicole Körner. „In der aktuellen Imagekommunikation fordern wir dabei eingefahrene Denkmuster heraus und eröffnen liebenswert frische Blickwinkel.“

Die „Herausforderung“ findet ab Juni in mehreren Flights über das ganze Jahr 2011 statt. Plakate und Anzeigen werden von einem neuen Kinospot, Funkspots, Pre- Rolls und CityCards begleitet.

VITA COLA ist eine Marke der Thüringer Waldquell Mineralbrunnen GmbH aus Schmalkalden (Thüringen), einem Unternehmen der HassiaGruppe. Zusätzlich füllen zwei Hassia-Töchter in Lichtenau (Sachsen) und Bad Doberan (Mecklenburg- Vorpommern) VITA COLA ab. Unter der Dachmarke sind sechs Erfrischungsgetränke erhältlich: drei Colasorten, ein Cola-Orangen-Mix und zwei Limonaden. Im Cola- Segment ist VITA COLA Marktführer in Thüringen und mit einem Marktanteil von 17% auf Platz 2 in Ostdeutschland.
<WBR>Weitere Informationen unter www.vita-cola.de.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Kontakt:
Nicole Körner
Markenmanagerin
Tel.: +49 (0) 37206 / 65 0
Fax: +49 (0) 37206 / 65 200
E-Mail: nicole.koerner(at)hassia-gruppe.com
<WBR>
Adresse:
Lichtenauer Mineralquellen GmbH
Brunnenstraße 11
09224 Lichtenau

Internet:
www.vita-cola.de
<WBR>
Presse:
WEISSBACH PR
Das Kommunikationsbüro
Christine Weissbach
Windorfer Straße 76
04229 Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 / 424 11 75
Fax: +49 (0) 341 / 424 11 76
E-Mail: cw(at)weissbach-pr.de
<WBR>
Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG/ Vita Cola)

Adresse

Gießener Str. 18-28
61118 Bad Vilbel
Deutschland

Telefon
+49 (0) 6101 / 403 - 0

Fax
+49 (0) 6101 / 71 40

E-Mail
info(at)hassia.com

Webseite

Kontakt

Sibylle Trautmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit

Telefon
+49 (0) 6101 / 403 - 1416

E-Mail
sibylle.trautmann(at)hassia-gruppe.com