Auf ein Glas – der Blog

HOGA Fachmesse

Über HOGA
Die HOGA ist die drittgrößte deutsche Fachmesse für das Gastgewerbe und findet alle zwei Jahre unter der fachlichen Trägerschaft des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V. statt. Die HOGA bietet den Fachleuten aus der Gastronomie und Hotellerie ein exzellentes Menü an
Trends, Lösungen und Innovationen. Angebotsschwerpunkte sind die Bereiche Küchentechnik, Einrichtung und Ausstattung, Nahrungsmittel und Getränke, Dienstleistungen und  Organisation sowie Haus- und Betriebstechnik.

Beteiligungen von Verbänden und Organisationen der Branche sowie Fachverlagen komplettieren das Angebot der Messe. Darüber hinaus tragen zahlreiche Wettbewerbe, Sonderpräsentationen und Events zum besonderen Flair der HOGA bei. Die Berufe des Gastgewerbes sind aktiv ins Messegeschehen eingebunden, wobei die Messe auch dem Berufsnachwuchs eine vielbeachtete Plattform bietet.

Starke Präsenz der Getränkebranche bei der HOGA Nürnberg 2013

(mer) Die Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und GV ist 2013 das herausragende Branchenevent in Süddeutschland / Akzente setzen die Cocktail-Arena der Deutschen Barkeeper-Union, die Whisky-Lounge, der Biergarten der bayerischen Vielfalt und die Frankenwein-Bar

Wenn die 27. HOGA Nürnberg, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, vom 13. bis 16. Januar 2013 den Reigen der großen Branchenfachmessen für das Gastgewerbe eröffnet, zeigt im Nürnberger Messezentrum auch die Getränkebranche starke Präsenz. Die drittgrößte deutsche Fachmesse für die Gastronomie und Hotellerie ist 2013 das Top-Event in Süddeutschland. Rund 600 Aussteller präsentieren in der Messe Nürnberg ihre Angebote in 5 Hallen mit einer Gesamtfläche von rd. 40.000 qm. Zum Kreis der Aussteller gehören auch zahlreiche Brauereien und Anbieter von Fruchtsäften, Mineralwasser, Softdrinks, Spirituosen, Kaffee und Tee. Getränke werden darüber hinaus auch bei Sonderpräsentationen und Wettbewerben eine wichtige Rolle spielen.

Spannende nationale und internationale Wettbewerbe in der Cocktail-Arena der Deutschen Barkeeper Union
Ein beliebter Treffpunkt für das Fachpublikum ist die große Cocktail-Arena der Deutschen Barkeeper Union. Das Angebot konnte um weitere Aussteller und Angebote erweitert werden und wird u.a. um korrespondierende Angebote zum Thema Nightlife ergänzt.

An allen vier Messetagen setzen spannende Cocktail-Wettbewerbe die Akzente, bei denen Barkeeper aus dem In- und Ausland ihr Können beweisen werden. Erstmals finden neben den Bayerischen Cocktail-Meisterschaften auch die Baden-Württembergischen Cocktail-Meisterschaften statt, sodass erstmals bei der HOGA der Süddeutsche Meister gekürt wird. Darüber hinaus wird auf der Messe der GSA-Cup (Germany-Switzerland-Austria) als Nachfolger des Gorbatschow-Platinum-Cups ausgetragen, für den die Organisatoren eine hohe internationale Beteiligung erwarten. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz rechnet die DBU mit Teilnehmern aus Ungarn, Slowakei und Tschechien. Weitere Wettbewerbe sind der German Ladies Masters und erneut wird zur HOGA der Toy Fair Cocktail zur Nürnberger Spielwarenmesse 2013 ausgeschrieben und auf der Messe prämiert.

Whisk(e)y-Lounge: Beratung für Gastronomen rund um die beliebte Spirituose
Whisky gehört zweifelsohne zu den Klassikern unter den Spirituosen und findet immer mehr Liebhaber. Wer in seiner Hotelbar oder in der Gastronomie eine entsprechende Whisk(e)yauswahl anbietet, kann damit nicht nur Umsätze generieren, sondern auch interessante Gäste mit einem Faible fürs Genießen gewinnen. Nicht alle Gastronomen wagen sich jedoch an das Thema Whisky heran, weil es schwierig ist, bei der großen Vielfalt an Whiskys den Überblick zu behalten. Oft mangelt es auch am notwendigen Fachwissen, um seine Gäste richtig zu beraten.

Gastronomen, die mehr über Whisk(e)y und seine Besonderheiten erfahren möchten, bietet die HOGA erstmals eine Fachberatung in der HOGA-Whiskylounge an. Ausgewiesene Whisky-Experten des Highland Circle Nürnberg (Deutschlands ältester Whiskyclub) werden interessierte Fachbesucher im Rahmen einer individuellen Beratung in die Geheimnisse des Whisky einweihen. Auf dem Programm stehen ferner Fachvorträge zum Thema "Weltspirituose Whisky" mit Grundinformationen zum Whisky und zu dessen Entwicklungsgeschichte von damals bis heute. Ein weiterer Vortrag wird sich den schottischen Single Malt Whiskys widmen. Dabei werden die bekannten Whiskyregionen Schottlands und Destillerien vorgestellt und man erfährt Wissenswertes über die Whisky-Herstellung und zu den neuesten Entwicklungen in diesem Bereich. Bei individuellen Tastings lernen die Teilnehmer die typischen Merkmale eines schottischen Whisky, die unterschiedlichen Geschmacksnuancen von torfig bis mild und die verschiedensten Qualitäten abhängig von der Lagerzeit im Fass kennen.

Biergarten der bayerischen Vielfalt
Neben Beteiligungen von Großbrauereien wird der Verband Private Brauereien Bayern e.V. auf der HOGA einen Querschnitt der regionalen Biervielfalt präsentieren und in einen gemütlichen Biergarten einladen. Sieben mittelständische Privatbrauereien zeigen hier die besondere Faszination regionaler Bierpersönlichkeiten aus dem Fass sowie weitere Spezialitäten aus der Flasche. Für die Gastronomie bietet der „Biergarten der bayerischen Vielfalt“ ein ideales Angebotsspektrum, um auf veränderte Gästewünsche in Richtung Individualität zu reagieren.

Wer seinen Gästen mehr als nur „fernsehbekannte“ Marken bieten will, wird diese Präsentation als echte Ideenfundgrube erleben. Über 20 verschiedene Bierspezialitäten – darunter auch viele national und international ausgezeichnete Biere – stehen zur Verkostung bereit. Dazu gehören naturtrübe Kellerbier-Spezialitäten, Weissbiere und feine dunkle Spezialitäten genauso wie Stark- und Gourmetbiere. „Der regionale Biermarkt der Zukunft bietet der Gastronomie alles andere als Alltagsbiere“ so Dieter Klenk, Ideengeber und Organisator der Sonderschau. In der Aussteller-Kooperation präsentieren sich folgende Brauereien: Landwehrbräu (Steinsfeld), Kitzmann Bräu (Erlangen), Privatbrauerei Hofmann (Pahres), Felsenbräu (Thalmannsfeld), Herrnbräu (Ingolstadt), Brauerei Rittmayer (Hallerndorf), Bürgerliches Brauhaus (Wiesen).

Rund um den Frankenwein: Regionale Konzepte für den Erfolg
Als „Neues Franken“ präsentiert sich der Fränkische Weinbauverband auf der HOGA Nürnberg mit dem Thema „Erfolg in der Gastronomie mit regionalen Konzepten“. An der Frankenweinbar in Halle 8 laufen vier Tage lang Spezialseminare für Gastronomen. Im Zentrum stehen der Silvaner als autochthone Rebsorte, fränkischer Secco, 100 Jahre Müller-Thurgau und die Großen Weine Frankens.

Zu den praxisorientierten Seminaren, Verkostungen und Diskussionen sind alle Messebesucher eingeladen. Thematisch wird der Bogen von der Partnerschaft zwischen Winzern und Wirten über Schulungen für Servicepersonal bis zum Berufsbild des Sommeliers gespannt. Letzteres diskutieren Vertreter der Sommelier Union Deutschland mit der Spitze des Fränkischen Weinbauverbands. Darüber hinaus geht es auch um die Frage, wie der Gastronom von einem Sommelier profitiert. An der Theke stehen die geführten Verkostungen zu den Themen „Essen ist Heimat – Paarungsversuche Wein & Speisen“, „Neues Franken“ und „Aromareben im Aufwind –100 Jahre Müller Thurgau“ im Mittelpunkt. Weitere Details zum Programm findet man auf der Website www.culinarium-bavaricum.de.

Pressekontakt:
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Bereich Presse/PR
Messezentrum 1
90471 Nürnberg
Telefon: 0911 98833-145 / -147
E-Mail: presse(at)afag.de

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/ AFAG Messen und Ausstellungen GmbH/HOGA)

 

Adresse

AFAG Messen und Ausstellungen
Messezentrum
90471 Nürnberg
Deutschland

Telefon
+49 (0) 911 / 98 83 35 40

Fax
+49 (0) 911 / 98 83 35 49

E-Mail
hoga(at)afag.de

Webseite

Kontakt

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Wolfgang Heinrich

Telefon
+49 (0) 911 / 98 83 31 45

Fax
+49 (0) 911 / 98 83 32 45

E-Mail
wolfgang.heinrich(at)afag.de

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.