Auf ein Glas – der Blog

Kelterei Heil

Über die Kelterei Heil
Die Kelterei Heil zählt zu den wichtigsten Anbietern von Apfelweinen und Fruchtsäften in Hessen. Maßgeblichen Anteil am Erfolg des Unternehmens haben natürlich die Produkte, die qualitätsmäßig keinen Vergleich zu scheuen brauchen. Das Produktionsprogramm, welches sich einst auf Apfelwein und Apfelsaft beschränkte, umfasst heute rund 60 verschiedene Produkte.

In den letzten Jahren hat die Kelterei Heil eine Positionierung erreicht, die sich an das Produktionsprogramm und die Denkweise der Familie Heil anlehnt.

Kelterei Heil erweitert ihr Cider-Sortiment

Cider
Cooper´s Cider mit neuem Design und neuen Sorten

Die Kelterei Heil hat ihr Cider-Sortiment erweitert: Neben „Cooper´s Original“ gibt es die neuen Geschmacksrichtungen „Red“, „Black“ und „Cloudy“.

Cooper´s Cider mit neuem Design und neuen Sorten

(mer) Die Kelterei Heil hat ihr Cider-Sortiment erweitert: „Cooper´s Original“ in der 1,0 Literflasche und 0,33 Liter Reliefflasche mit neuem Etikettendesign kommt nun auch als pfandfreie 0,5 Liter Dose auf den Markt. Neu sind außerdem die drei Geschmacksrichtungen „Red“, „Black“ und „Cloudy“ in der 0,33 Liter Reliefflasche. Die Sorten sind ein Mix aus Cider mit Kirschsaft, Cola und naturtrüb mit etwas Zitrone. Im März 2017 stellt die Kelterei ihren Cooper`s Cider auf der weltgrößten Weinmesse ProWein vor.

Der Markt für Apfel-Cider ist im letzten Jahr in Deutschland kräftig gewachsen. Aus dem einst kleinen Pflänzchen scheint ein wichtiges Segment zu werden. Einer der Akteure in diesem Bereich ist die Kelterei Heil aus Laubus-Eschbach im Taunus. „Früher mussten wir erklären, was Cider überhaupt ist, mit dem neuen Design stellen wir Cooper´s als Marke etwas mehr in den Mittelpunkt“, sagt Geschäftsführer Martin Heil.

Bereits Ende der Neunziger war das Unternehmen als Lohnfüller einer großen britischen Marke tätig, 2001 folgte dann die eigene Cider-Marke Cooper´s. Mit viel Geduld und charmanten Ideen haben die beiden Brüder Christof und Martin Heil die Marke ausgebaut. Cooper´s ist zum Beispiel Sponsor der Roller Derby Nationalmannschaft. Diese Sportart startete ähnlich klein wie der Cider-Markt, ist inzwischen aber mit Bundesliga-Teams in jeder großen Stadt vertreten.

Besonders in den letzten drei Jahren gelang es, Cooper`s Cider national zu etablieren. Für den kleinen Familienbetrieb aus dem Taunus ist dies eine spannende Aufgabe. Messen muss sich das Unternehmen in diesem Markt mit den globalen Brauereikonzernen Carlsberg und Heineken, die mit ihren Cider-Marken den Einstieg in den deutschen Markt vorantreiben. „Wir kennen den Cider-Markt in Europa und weltweit ganz gut und sind uns sicher, dass dieser auch in Deutschland eine feste Größe werden wird“, sagt Geschäftsführer Martin Heil, der aktuell auch stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der europäischen Cider-Hersteller ist.
 
 

Pressekontakt:

Kelterei Heil
Ute Schäfer
An den Obstwiesen
35789 Laubus-Eschbach
Tel.: 06475-913136
Fax: 06475-913140
E-Mail: ute.schaefer(at)kelterei-heil.de


Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Heil)
 

Cooper´s Cider mit neuem Design und neuen Sorten

Die Kelterei Heil hat ihr Cider-Sortiment erweitert: Neben „Cooper´s Original“ gibt es die neuen Geschmacksrichtungen „Red“, „Black“ und „Cloudy“.

Adresse

An den Obstwiesen
35789 Laubus-Eschbach
Deutschland

Telefon
+49 (0) 6475 / 91 31 - 0

Fax
+49 (0) 6475 / 91 31 - 40

E-Mail
info(at)kelterei-heil.de

Webseite

Kontakt

Ute Schäfer, Presse-Ansprechpartnerin

Telefon
+49 (0) 6475 / 91 31 - 36

E-Mail
ute.schaefer(at)kelterei-heil.de