Auf ein Glas – der Blog

KIP GmbH + Co. KG

Das Unternehmen KIP, mit Sitz im niedersächsischen Neuenhaus, gehört bundesweit zu den führenden Druckereien für individuelle und innovative Verpackungslösungen. Rund 60 Jahre Erfahrung, fortschrittliche Fertigungs- und Drucktechniken sowie die gradlinige Weiterentwicklung von Verpackungslösungen sind dabei nur einige Leistungen des Unternehmens. Die breite Produktpalette umfasst unter anderem Faltschachteln und Stülpdeckelkartons, aber auch aufmerksamkeitsstarke Werbemittel wie Anhängeetiketten oder Dekowürfel. Drucksachen wie Rubbellose und Brieflose, komplexe Gewinnspiele mit oder ohne Codierung sowie Türchen- und Adventskalender runden das Angebot der Druckerei ab. So ist KIP auch für die Automobil- und Schmierstoffindustrie, die Getränke- und Spirituosenindustrie, die Lebensmittelindustrie, die Textilindustrie, für Werbe- und Promotionagenturen und vor allem für die Kosmetikindustrie ein starker, gefragter Partner.

Korn im neuen Gewand

Korn im neuen Gewand

Das eigens kreierte Flaschenetikett bringt die Hochwertigkeit und Besonderheit von Friedrichs Fasskorn mit edler Haptik und Optik direkt an den Konsumenten.

Korn veredeln _ mit Etiketten

Der Konsument ist jung und sucht das Neue, Edle und Handgemachte.

(mer) Kleider machen Leute ist nicht nur eine Novelle des Dichters Gottfried Keller, sondern auch Sinnspruch des modernen Verpackungsdesigns. Es ist die Verpackung, das äußere Gewand eines Produktes, das uns suggeriert, was wir im Inneren finden mögen. Die Verpackung entscheidet über Erfolg oder Misserfolg eines Produktes. Und zwar genau dort, wo der Kunde das Produkt in Augenschein nimmt, am Point of Sale.

Billiger Fusel, Stammtisch-Gesöff oder Teil des Herrengedecks. Genießer denken sofort an Korn und schütteln leicht angewidert den Kopf. Das Image des Korns ist kein gutes, keines, das Hochgenuss verspricht. Das war einmal. Seit Jahren machen sich insbesondere kleine Brennereien daran, der Spirituose Korn ein neues Image zu verpassen. Mit großen Erfolgen. Der Kornbrand ist in der Szene, in Bars und Diskotheken angekommen und hat seine Stammtisch- und Schützenfestuniform abgelegt.

Ein neues Kleid für neue Leute: Friedrichs Fasskorn

Friedrichs Fasskorn ist eine Premiumspirituose, die im ostwestfälischen Oelde von der Brennerei Schwarze & Schlichte hergestellt wird. Mehr als zwei Jahre reift der Brand in Eichenfässern und erhält so eine milde und samtige Holznote, die, gepaart mit der kernigen Kornnote von ausgesuchten Weizensorten, vor allem anspruchsvollen Kennern immer wieder höchstes Lob entlockt. In Zusammenarbeit mit der Graphischen Betriebe KIP GmbH + Co. KG gelang es der Brennerei, diesen Anspruch auch für die Kunden sichtbar zu machen. Das eigens kreierte Flaschenetikett bringt die Hochwertigkeit und Besonderheit von Friedrichs Fasskorn mit edler Haptik und Optik direkt an den Konsumenten. Und dieser Konsument ist jung und sucht das Neue, Edle und Handgemachte.

Ein Holzfass erzählt die Geschichte

Beim gesamten Design der Spirituosenflasche war die Reifung im Holzfass vorrangiges Thema. Das Glas lässt eine feine Maserung erkennen und die dezenten Farbtöne changieren von Bernstein bis Gold. Auch das am Flaschenhals angebrachte Anhängeetikett nimmt diesen Farbcode und die Holzmaserung auf. Hochwertiges Papier und eine gewachste Kordel betonen den Gesamtprozess der traditionellen, handwerklichen Herstellung und sprechen genau die Kunden an, die sich heute vermehrt für Handgemachtes begeistern lassen.

Überzeugungsarbeit, die sich lohnt

Doch nicht allein das neue Gewand des Friedrichs Fasskorn ist für die Erfolgsgeschichte verantwortlich. Das Zusammentreffen von erstklassigem Produkt mit gekonntem Marketing und Produktdesign bahnte den Weg vom Stammtisch zur Szenebar. Heute ist Korn als Geschmacksgeber im Cocktail genauso angesagt wie auch pur getrunken.  



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/KIP)

Korn im neuen Gewand

Das eigens kreierte Flaschenetikett bringt die Hochwertigkeit und Besonderheit von Friedrichs Fasskorn mit edler Haptik und Optik direkt an den Konsumenten.

Korn veredeln _ mit Etiketten

Der Konsument ist jung und sucht das Neue, Edle und Handgemachte.

Adresse

Graphische Betriebe Kip GmbH + Co. KG

Morsstrasse 40
49828 Neuenhaus
Deutschland

Telefon
+49 (0) 59 41 / 60 5 – 0

Fax
+49 (0) 59 41 / 56 11

Webseite

Kontakt

Herr Nico Plassmann

Telefon
+49 (0) 59 41 / 60 5 – 0

E-Mail
welcome@kip.de