Auf ein Glas – der Blog

O-I Deutschland

Über O-I
O-I ist der weltweit führende Hersteller von Glasverpackungen in den Schlüsselmärkten Europa, Nordamerika, im Asien-Pazifik-Raum und in Südamerika. Die zu 100 Prozent recycelbaren Produkte aus dem Hause O-I garantieren für die darin abgefüllten Lebensmittel ausgezeichneten Geschmack und absolute Reinheit sowie optische Attraktivität und Wertigkeit. Der 1903 gegründete Konzern beschäftigt heute mehr als 24.000 Mitarbeiter an 81 Standorten in 21 Ländern. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2011 betrug insgesamt 7,4 Milliarden US-Dollar.

Zwei Stärken zeichnen O-I besonders aus: das einzigartige internationale Netzwerk an Produktionsstätten und die unangefochtene Spitzenposition hinsichtlich Innovationen in den Verfahrenstechnologien. Beides nutzt das Unternehmen, um seinen Kunden – unabhängig von deren Größe und Standort – maßgeschneiderte Glasverpackungslösungen anzubieten.

Mit rund 2.500 angemeldeten internationalen Patenten auf angewandte Herstellungsverfahren ist O-I das innovativste Unternehmen seiner Branche und bietet ein nahezu unerschöpfliches Reservoir an Sonderwünschen in Bezug auf Farbe, Form und dekorativen Effekten.

Der europäische Hauptsitz von O-I befindet sich in Lausanne/Schweiz. In Deutschland produziert O-I in Rinteln und Holzminden (beide Niedersachsen), Achern (Baden-Württemberg) und Bernsdorf (Sachsen).

Im Nachgang zur BrauBeviale: O-I Europe erweitert seine Produktionskapazitäten für schwarzes Glas

Zwei Bierflaschen-Standardformate in schwarzem Glas für 2015 angekündigt

(mer) Owens-Illinois (O-I), der weltweit größte Hersteller von Glasverpackungen, hat seine europäischen Produktionskapazitäten für Getränkeverpackungen in Schwarzglas erweitert. Das US-amerikanische Unternehmen hat in diesem Jahr in sein Werk im niederländischen Leerdam investiert, um dort Flaschen aus schwarzem Glas für seine Kunden aus der Bierbranche herstellen zu können. Erst im Jahr 2013 hatte O-I in Leerdam ein Asset-Optimierungsprogramm mit einem Volumen von 21 Millionen Euro abgeschlossen. Das Werk liegt im Herzen der europäischen Brauindustrie und ist das dritte Werk des Unternehmens zur Produktion von Schwarzglas-Flaschen in Europa. Bisher stellt O-I schwarze Glasverpackungen für Premiumweine und Spirituosen in Frankreich und Schottland her. Bereits im kommenden Jahr wird O-I zwei Bierflaschen-Standardformate aus Schwarzglas anbieten.

Die Entscheidung, noch stärker auf Schwarzglas zu setzen, basiert auf einer ausführlichen Marktforschungsstudie in den USA und in Europa zur Wahrnehmung von Buntglas beim Verbraucher. Hierdurch hat O-I erhebliches Potenzial für Schwarzglas festgestellt. Demnach assoziieren Konsumenten mit schwarzen Glasverpackungen faszinierende Erlebnisse von unverwechselbarem Genuss und einmaliger Qualität. Bereits vor fünf Jahren hat O-I das heute verwendete Verfahren entwickelt. Es handelt sich hierbei um einen Prozess, bei dem die volle Inspektionsfähigkeit der Glasflaschen und eine entsprechende Qualitätskontrolle gewährleistet sind. Durch dieses neue Produktionsverfahren kann das Unternehmen Kundenwünsche mit besonders großer Flexibilität erfüllen und auch weniger große Volumen produzieren. Verpackungen aus Schwarzglas schützen Produkte besonders gut gegen Licht und UV-Strahlen. Schwarzglasflaschen können gemeinsam mit Braunglas recycelt werden.

Einige Produktlösungen für Schwarzglas, die O-I gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt hat, sind bereits mit großem Erfolg im Markt: Im Biersegment ist MillerCoors mit dem neu entwickelten Premium-Bier Miller Fortune, das im Januar in den USA vorgestellt wurde, ein namhaftes Beispiel. In Europa füllen William Grant & Sons ihren Hendrick‘s Gin ebenso in exklusive schwarze Glasverpackungen von O-I wie Edrington seine Whiskeys The Black Grouse und Cutty Sark Prohibition. Auch das französische Weinhaus Luc Belaire verwendet eine schwarze Glasflasche von O-I für seinen Sekt Belaire Rosé.

„Dadurch dass immer mehr Menschen auch im Alltag ganz bewusst leben und bei den Produkten, die sie verwenden, mehr auf Qualität als auf Quantität achten, sehen wir einen Trend zu Premiumprodukten. Schwarzes Glas bietet eine solche Premiumlösung für die anhaltende Nachfrage nach Verpackungen, mit denen Hersteller ihre Produkte von anderen abheben können“, sagt Robert Brouwer, Specialty Business Leader bei O-I Europe. Evan Williams, Beer Segment Director bei O-I Europe ergänzt: „Bier ist ein großartiges Produkt, das eine hervorragende Verpackung verdient. Wir möchten Unternehmen und ihre Marken stärken, damit sich ihre Produkte vom Wettbewerb differenzieren. Unser Angebot an Schwarzglasverpackungen ist ein gutes Beispiel dafür, wie wir in dieser Hinsicht unsere Kunden unterstützen und ihnen einen Mehrwert bieten.“

Weiterführende Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: http://black.glass-catalog.com/

Über O-I

Owens-Illinois, Inc. (NYSE: OI) ist der weltweit größte Hersteller von Glasverpackungen und bevorzugter Partner vieler führender Lebensmittel- und Getränkemarken. Im Jahr 2013 erzielte O-I Einkünfte in Höhe von 7 Milliarden USD. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im US-amerikanischen Perrysburg, Ohio und beschäftigt rund 22.500 Mitarbeiter in 77 Werken in 21 Ländern. O-I bietet sichere, reine und nachhaltige Verpackungen mit großen Differenzierungspotenzialen für Marken – besonders wichtig angesichts eines immer globaler werdenden Marktes. Mit seiner Glass Is LifeTM-Kampagne weist O-I in den wichtigsten Märkten weltweit auf die vielfältigen Vorteile von Glas als Verpackungsmaterial hin.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.o-i.com und www.glassislife.com

Pressekontakt:
O-I Sales & Distribution Germany GmbH
Goethestraße 75
40237 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 2809 0

Grayling Deutschland GmbH
Jens Krees
Rather Str. 49d
40476 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 96485 53
E-Mail: jens.krees(at)grayling.com

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / O-I)

Adresse

Goethestrasse 75
40237 Düsseldorf
Deutschland

Telefon
+49 (0) 211 / 280 9 - 0

Webseite

Kontakt

Silvia Kirschnick, Administration Office

Telefon
+49 (0) 211 / 2809 2687

E-Mail
silvia.kirschnick(at)eu.o-i.com

Kontakt

Jens Krees, Grayling Deutschland GmbH

Telefon
+49 (0) 211 / 96485 - 53

E-Mail
Jens.Krees(at)grayling.com

Kontakt

Ewa Krzeszowiak, Grayling Deutschland GmbH

Telefon
+49 (0) 211 / 96485 - 62

E-Mail
ewa.krzeszowiak(at)grayling.com

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.