Auf ein Glas – der Blog

O-I Deutschland

Über O-I
O-I ist der weltweit führende Hersteller von Glasverpackungen in den Schlüsselmärkten Europa, Nordamerika, im Asien-Pazifik-Raum und in Südamerika. Die zu 100 Prozent recycelbaren Produkte aus dem Hause O-I garantieren für die darin abgefüllten Lebensmittel ausgezeichneten Geschmack und absolute Reinheit sowie optische Attraktivität und Wertigkeit. Der 1903 gegründete Konzern beschäftigt heute mehr als 24.000 Mitarbeiter an 81 Standorten in 21 Ländern. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2011 betrug insgesamt 7,4 Milliarden US-Dollar.

Zwei Stärken zeichnen O-I besonders aus: das einzigartige internationale Netzwerk an Produktionsstätten und die unangefochtene Spitzenposition hinsichtlich Innovationen in den Verfahrenstechnologien. Beides nutzt das Unternehmen, um seinen Kunden – unabhängig von deren Größe und Standort – maßgeschneiderte Glasverpackungslösungen anzubieten.

Mit rund 2.500 angemeldeten internationalen Patenten auf angewandte Herstellungsverfahren ist O-I das innovativste Unternehmen seiner Branche und bietet ein nahezu unerschöpfliches Reservoir an Sonderwünschen in Bezug auf Farbe, Form und dekorativen Effekten.

Der europäische Hauptsitz von O-I befindet sich in Lausanne/Schweiz. In Deutschland produziert O-I in Rinteln und Holzminden (beide Niedersachsen), Achern (Baden-Württemberg) und Bernsdorf (Sachsen).

Jägermeister in limitierter Retro-Flasche von O-I

Kultmarke setzt auf Glas

(mer) Der Hubertus-Hirschkopf von Jägermeister ist als Markenzeichen international längst ebenso bekannt wie der Kräuterlikör selbst. Daher darf er natürlich auch auf der limitierten Retro-Flasche nicht fehlen, die jetzt im Einzelhandel erhältlich ist: in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Estland, Australien, den Niederlanden und Bosnien-Herzegowina. Produziert wird die Sonderedition von O-I, dem weltweit führenden Hersteller von Glasverpackungen.

War Jägermeister lange Zeit als Altherrengetränk bekannt, wird der Kräuterlikör heute in der ganzen Welt genossen auf Partys, in Szene-Kneipen oder zu Hause, vom Studenten bis hin zum Rockstar. Eine neue, limitierte Retro-Edition des Kräuterlikörs spiegelt diese Entwicklung wider und verbindet Tradition und Moderne. Neben der Prägung des Hirschkopfes auf der Rückseite und dem Schriftzug an der Seite der Flasche verweist das historische Etikett auf die mehr als 75-jährige Geschichte des heutigen Kultgetränks. Zudem zeichnet sich die Flasche durch die besondere Hammerschlag-Optiksowieihre robust-kantige Form und die eigens für Jägermeister entwickelte typische grüne Farbe aus.

Die Herausforderung bei der Entwicklung der Retro-Flasche lag für den Wolfenbütteler Spirituosenhersteller in der besonderen Gestaltung. Die Flasche sollte so anmuten, wie sie eben früher aussah. Wir haben das Gewicht erhöht, um auch die Wertigkeit der Flasche in den Vordergrund zu stellen. Gleichzeitig durfte natürlich die grundlegende Form nicht verfälscht werde, erklärt Bettina Riemenschneider-Schilling, die bei der Mast-Jägermeister Seals Assistentin für die Umsetzung technischer Projekte in der Produktion verantwortlich ist. So ist ein zeitloses und schlichtes Design entstanden, das sowohl die traditionellen als auch die modernen Werte der Marke widerspiegelt.

Traditionslikör im Design-Klassiker erfolgreich
Entwickelt hat Jägermeister die limitierte Sonderedition gemeinsam mit O-I einem langjährigen Partner in Sachen Produktion und Design. Hand in Hand konnten wir Lösungen für dieses anspruchsvolle Projekt finden und auch innerhalb des Zeitrahmens verwirklichen, weiß Eric Heinemann, Sales Manager für Spirituosen bei O-I in Deutschland. Mast-Jägermeister und O-I können auf eine mehr als zwei Jahrzehnte währende Partnerschaft zurückblicken. Da hat für uns die Entwicklung der Traditionsflasche eine ganz besondere Bedeutung. Gemeinsam ist aus einer guten Idee zunächst ein schönes Projekt und schließlich ein tolles Produkt geworden. Besonders die Hammerschlag-Optik kann sich sehen lassen.

Nicht nur bei der Retro-Edition, die mit einer Auflage von knapp 900.000 Stück produziert wird, setzt Jägermeister auf das Material Glas. Der Jägermeister wird von je her darin abgefüllt, sagt Bettina Riemenschneider-Schilling. So legte Curt Mast, der Erfinder des Kräuterlikörs, von Produktionsbeginn an großen Wert darauf, eine hochwertige und dennoch stabile Flasche für seinen edlen Kräuterlikör zu finden. Er testete daher unterschiedlichste Flaschenmodelle auf ihre Widerstandsfähigkeit, erklärt die technische Assistentin. In seiner Küche ließ er sie aus einiger Höhe auf den Dielenboden fallen. Nur das kantige Modell, welches wir noch heute verwenden, hielt dem Test stand. So fand er das verlässlichste Modell die markante, grüne Jägermeister-Flasche. Auf diese setzt das Unternehmen bis heute: Derzeit füllt die Mast-Jägermeister SE an ihren drei Standorten bis zu 120.000 Flaschen pro Stunde in 13 verschiedene Flaschengrößen ab und exportiert den Likör in über 80 Länder weltweit.

Die Vorteile von Glas - O-I's Glass Is Life-Kampagne:
Welche Vorteile Glas gerade für die Identität und Wertigkeit einer Marke bietet, zeigt auch O-I's weltweite Glass Is Life-Kampagne mit prominenten Unterstützern wie dem italienischen Star-Designer Francesco Lucchese, oder dem Mitbegründer der erfolgreichen Smoothie-Marke true fruits: Nicolas Lecloux. Denn Glasbehälter sind auch für sie nicht nur hochwertige, sondern auch nachhaltige Verpackungen mit klaren Vorzügen für den Geschmack des Inhalts, die Gesundheit der Verbraucher und die Umwelt.

Die Glass Is Life-Kampagne setzt vor allem auf den Internetauftritt (www.glassislife.com) und die interaktive Facebook-Seite www.facebook.com/GlassIsLife. Hier können sich Verbraucher direkt am Dialog zu den Themen Glas und Glasverpackungen beteiligen.

Über Jägermeister:
Jägermeister gehört zu den beliebtesten Spirituosenmarken weltweit. Er belegt Platz 8 im Impact-Ranking internationaler Premiumspirituosen. Seit 75 Jahren wird Jägermeister nach der unveränderten Rezeptur aus 56 unterschiedlichen Kräutern, Blüten, Wurzeln und Früchten, die aus aller Welt kommen, von der Mast-Jägermeister SE mit Sitz in Wolfenbüttel hergestellt.

Über O-I:
Owens-Illinois, Inc. (NYSE): O-I ist einer der weltweit größten Hersteller von Glasbehältern und bevorzugter Partner vieler weltweit führender Lebensmittel- und Getränkemarken. Der Umsatz des Unternehmens belief sich im Jahr 2011 auf 7,4 Milliarden US-Dollar. Der Konzern mit Hauptsitz in Perrysburg, Ohio (USA) beschäftigt mehr als 24.000 Mitarbeiter an 81 Standorten in 21 Ländern. O-I liefert sichere, effiziente und nachhaltige Glasverpackungslösungen für einen wachsenden Weltmarkt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.o-i.com.

Pressekontakt:
crossrelations GmbH
Janina Wermter
Fürstenwall 65
40219 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 88 27 36-16
Fax: +49 (0) 211 / 88 27 36-11
E-Mail: janina.wermter(at)crossrelations.de

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / O-I Europe)

Adresse

Goethestrasse 75
40237 Düsseldorf
Deutschland

Telefon
+49 (0) 211 / 280 9 - 0

Webseite

Kontakt

Silvia Kirschnick, Administration Office

Telefon
+49 (0) 211 / 2809 2687

E-Mail
silvia.kirschnick(at)eu.o-i.com

Kontakt

Jens Krees, Grayling Deutschland GmbH

Telefon
+49 (0) 211 / 96485 - 53

E-Mail
Jens.Krees(at)grayling.com

Kontakt

Ewa Krzeszowiak, Grayling Deutschland GmbH

Telefon
+49 (0) 211 / 96485 - 62

E-Mail
ewa.krzeszowiak(at)grayling.com

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.