Auf ein Glas – der Blog

Alkohol für Desinfektionsmittel aus Edelbrennerei

Corona
Alkohol für Desinfektionsmittel aus Edelbrennerei

Die Steinwald-Brennerei Schraml im bayerischen Erbendorf Credits: ©Schraml

Oberpfälzer Steinwald-Brennerei Schraml startet Ethanol-Produktion zur Versorgung von Apotheken und Kliniken

(mer) Gregor Schraml wirkt sehr entschlossen in diesen Tagen. Der Inhaber und Geschäftsführer der Steinwald-Brennerei in Erbendorf will seinen Beitrag dazu leisten, die Folgen der Corona-Pandemie möglichst schnell in den Griff zu bekommen. Und so hat er kurzerhand entschieden, seinen Brennereibetrieb bis auf weiteres zur Herstellung von Neutralalkohol zu nutzen, um Apotheken und Kliniken damit in die Lage zu versetzen, dringend benötigte Desinfektionsmittel zu produzieren.
 
„Nachdem sich die Anfragen von Apotheken aus der Region und zuletzt auch von den Corona-Krisenstäben der umliegenden Landratsämter gehäuft hatten, mussten wir handeln“, berichtet Gregor Schraml. Und er ergänzt: „Für uns ist das schon ein enormer Kraftakt, denn für die Ethanol-Produktion müssen wir unsere Herstellungsprozesse und Anlagen zum Teil komplett umstellen. Aber wir bekommen das hin.“ Erschwerend kommt noch hinzu, dass er dabei auf einen Teil seiner Belegschaft verzichten muss, da seine tschechischen Fachkräfte derzeit aufgrund der Grenzschließung durch die tschechische Regierung auch für Berufspendler nicht nach Erbendorf kommen können.
 
Die ersten 1.000 Liter des 80-prozentigen Ethanols sind inzwischen ausgeliefert. Gregor Schraml rechnet damit, dass er zusammen mit seinem Team die Produktionsmenge in den nächsten Tagen auf etwa 400 Liter täglich hochfahren kann. „Und wir machen das so lange wie nötig“, betont er.
 
Trotz dieser umfangreichen Notfall-Maßnahmen geht der normale Brennereibetrieb weiter, um die Kunden der Edelbrennerei auch in diesen sehr speziellen Zeiten zuverlässig mit „Stonewood“ Whisky, „Kaiser Hill 16“ Gin oder den „Schraml“ Edelbränden und Likören zu versorgen.


Über Schraml – Die Steinwald-Brennerei:

Schraml – Die Steinwald-Brennerei ist ein traditionsreicher Spirituosen-Hersteller aus dem bayerischen Erbendorf, nahe dem Naturpark Steinwald in der Oberpfalz gelegen. Der Familienbetrieb, gegründet 1818, wird inzwischen in der 6. Generation von Gregor Schraml geführt. Neben einer Edelbrennerei, die mit den Marken KAISER HILL 16 (Bavaria Dry Gin), STONEWOOD (Bavarian Whisky), SCHRAML (Edelbrände, Geiste und Liköre), Z WIE ZOIGL (Bierbrand) und STEINWALD (Schnäpse und Liköre) erfolgreich im Markt operiert,  gehört  mit der STEINWÄLDER PUNSCHWERKSTATT eine Manufaktur für Glühweine und Punschspezialitäten zum Unternehmen.


Kontakt
Martin John
Telefon: +49-(0)178-8243034
E-Mail: office(at)markentechnik-john.de



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Schraml)

 

 

Alkohol für Desinfektionsmittel aus Edelbrennerei

Die Steinwald-Brennerei Schraml im bayerischen Erbendorf Credits: ©Schraml

Termine

10. September, 2020