Auf ein Glas – der Blog

Die “4 Bayern” von Stonewood jetzt im neuen Gwand

Die “4 Bayern” von Stonewood jetzt im neuen Gwand

Die „4 Bayern“ von Stonewood – The Bavarian Whisky

Aufwändiges Marken-Facelift für die Stonewood Whiskys aus dem bayerischen Erbendorf

(mer) Wenn man hierzulande vom deutschen Whisky als einer relativ neuen Ausprägung des weltweit beliebtesten Getreidebrandes spricht, quittiert man das im beschaulichen Erbendorf mit einem entspannten Achselzucken, typisch oberpfälzisch eben. Getreidebrände produziert die Brennerei der Familie Schraml dort nämlich bereits seit ihrer Gründung im Jahr 1818, inzwischen in sechster Generation. Und bereits im Laufe des 19. Jahrhunderts entstand mit den ersten in Holzfässern gelagerten Kornbränden auch der erste Whisky. Die Stonewood Whisky-Destillerie gilt somit als die älteste Whisky-Destillerie Deutschlands.

In der Brennerei von Gregor Schraml entstehen derzeit vier Whiskys, die er liebevoll seine „4 Bayern“ nennt und die in ihrem Charakter unterschiedlicher nicht sein könnten:

Stonewood 1818 („der Kult-Bayer“) ist ein Single Grain Whisky mit 45 % vol., der 10 Jahre im Limousin-Eichenfass aus Cognac-Belegung lagert. Dieser rare Klassiker gilt als der historisch älteste Whisky Deutschlands und wird noch genauso hergestellt wie zu Zeiten der Anfänge der Whiskyproduktion der Familie Schraml.

Stonewood Woaz („der urige Bayer“) ist ein 5-jähriger Single Wheat Malt Whisky mit 43 % vol. aus Weizen- und Gerstenmalz. Mit einer Würzebereitung angelehnt an Weißbier und mit Weißbierhefe vergoren basiert er auf einer typisch bayerischen Idee.

Stonewood Drà („der elegante Bayer“) ist ein Single Malt Whisky mit 43 % vol., der 3 Jahre in amerikanischer Weißeiche reifen konnte. Er ist der dritte Whisky („Drà“) des Hauses, wurde 2012 zum ersten Mal destilliert und besticht durch seine Balance zwischen süßlicher Fruchtigkeit, Röstmalz, Vanille und Zimt.

Stonewood Smokey Monk schließlich („der rauchige Bayer“) ist ein 3 Jahre alter Single Malt Whisky mit 40 % vol., ebenfalls in amerikanischer Weißeiche gelagert. Aus Buchenrauchmalz destilliert, ist er mit seinem Aroma nach geräuchertem Schinkenspeck Stonewood‘s Antwort auf die Frage nach mehr Rauch in deutschen Whiskys.

Die jetzt vorgenommene Überarbeitung der Marken-Optik war dem Anspruch geschuldet, den Stonewood Whiskys ein eigenständiges, zeitgemäßes und dabei stringentes Profil zu verleihen, ohne die bisherigen Kernelemente des Markendesigns zur Disposition zu stellen. So wurde in enger Zusammenarbeit mit den Designern sowohl das Markenlogo behutsam optimiert als auch die Ausstattungen der einzelnen Produktmarken systematisiert und harmonisiert. Auch der Marken-Claim wurde überdacht: Künftig steht Stonewood für „The Bavarian Whisky“.

„Wir wollten die Marke behutsam weiterentwickeln, quasi Evolution statt Revolution“, wie Gregor Schraml betont. Und er ergänzt: „Besonderes Augenmerk haben wir darauf gelegt, den Etiketten neben einer attraktiven Optik auch einen hohen Informationsgehalt zu verleihen, sei es durch ausgefeilte Tasting Notes oder durch dezidierte Angaben zu den produkttechnischen Besonderheiten jedes einzelnen Destillats. Damit schaffen wir die gewünschte Transparenz für unsere Kunden, und wir können die Unterschiede unserer vier Whiskys sehr schön kommunizieren.“

Die „4 Bayern“ von Stonewood stehen allen Whisky-Fans jetzt bundesweit in neuer Ausstattung in drei Flaschengrößen zur Verfügung: 0,7 l, 0,35 l und 0,05 l. Die 0,7-l- sowie die 0,35-l-Flasche bietet die Whisky-Destillerie darüber hinaus in einer edlen Geschenk-Tube an. Ein Theken-Display mit 20 Miniatur-Flaschen für den Fachhandel rundet das Stonewood-Angebot ab.


Über die Steinwälder Hausbrennerei Schraml:

Die Steinwälder Hausbrennerei Schraml ist ein traditionsreicher Spirituosen-Hersteller aus dem bayerischen Erbendorf, nahe dem Naturpark Steinwald in der Oberpfalz gelegen. Der Familien-betrieb, gegründet 1818, wird inzwischen in sechster Generation von Gregor Schraml geführt. Neben einer Edelbrennerei, die mit den Marken STONEWOOD (Whisky), KAISER HILL 16 (Gin) und SCHRAML (Edelbrände, Geiste und Liköre) erfolgreich im Markt operiert, gehört mit der STEINWÄLDER PUNSCHWERKSTATT auch eine Manufaktur für hochwertige Glühweine und Punschspezialitäten zum Unternehmen.

Unternehmenskontakt:
Steinwälder Hausbrennerei Schraml e.K.
Gregor Schraml
Geschäftsführer
Pfarrgasse 22
D-92681 Erbendorf
Telefon: +49-(0)9682-18369-0
E-Mail: info(at)brennerei-schraml.de
Web: www.brennerei-schraml.de
www.stonewood-whisky.de

Pressekontakt:
Büro für Markentechnik
Martin John
Telefon: +49-(0)178-8243034
E-Mail: martin.john(at)markentechnik-john.de

 


Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Schraml)

Die “4 Bayern” von Stonewood jetzt im neuen Gwand

Die „4 Bayern“ von Stonewood – The Bavarian Whisky

Termine

09. November, 2018
13. November, 2018
27. November, 2018
30. November, 2018
13. Januar, 2019
28. Januar, 2019
28. Januar, 2019
08. Februar, 2019
15. März, 2019
17. März, 2019
18. März, 2019
27. Mai, 2019