Auf ein Glas – der Blog

Gin meets Hopfen: Giesinger Bräu und MUNiG Distillers kreieren GinSinger Gin

Gin meets Hopfen: Giesinger Bräu und MUNiG Distillers kreieren GinSinger Gin

In Kombination mit Wacholder und den Aromen von Zitronenzesten, Koriander, verschiedene Pfeffersorten sowie Veilchenwurzel und Angelikawurzel entstand mit dem 12.000 Jahre alten Wasser aus dem Giesinger Tiefbrunnen ein einmaliger Geschmack.

(mer) Bei dieser Collabowird einem garantiert warm ums Herz: Giesinger Bräu und die Jungs von MUNiG Distillers haben einen Premium-Gin zusammen entwickelt, den „GinSinger Gin“. Bei diesem klassischen Gin bilden Wacholder und die erfrischen Note der Hopfensorten „Lemondrop“ und „Hersbrucker Hopfen“ den geschmackvoll lebendigen Rahmen. Die erste Auflage (1.000 Flaschen, Name:WERK1) war nach 24 Stunden ausverkauft. Aktuell werden die Auflagen zwei („ML2“, 1.000 Flaschen) und drei („B5“, 1.000 Flaschen) produziert. Der GinSingeristin den Onlineshops von MUNiG Distillers (https://www.munichpremiumgin.de/shop) und beim Giesinger Bräu (www.giesinger-shop.de) erhältlich sowie im WERK1, WERK2 und bei Mein Platzl in der Westenriederstraße.

So entstehen wunderbare Freundschaften:Bei einer Gin-Verkostung im Giesinger Bräustüberl in der Martin-Luther-Straße stach der Gin der MUNiG Distillers, einer Gin-Manufaktur aus dem Glockenbachviertel, besonders hervor.Schnell kamen #teamgiesing und die Macher des Münchner Premium Gins, Jochen Zeyher und Thomas Kurzenberger, ins Gespräch. Das Ziel: Einen Gin mit einer ausgeprägten Hopfennote zu kreieren. Das Resultat ist der GinSingerGin, der durch die Verwendung der Hopfensorten „Lemondrop“ (Bestandteil des Giesinger Craftbiers „Lemondrop“) sowie „Hersbrucker Hopfen“ (Bestandteil des Giesinger Craftbieres „Munique“) eine angenehm herbe Note erhält. „Nach den ersten Gesprächen mit denBraumeistern vom Giesinger haben wir aber etwa 15 unterschiedliche Hopfenarten destilliert und haben uns schließlich für den Hersbrucker und Lemondrop Hopfen entschieden. Durch den Hersbrucker Hopfen kommen die klassischen Hopfennoten zur Geltung und der Lemondrop gibt dem Gin einen frischen, fruchtigen und exotischen Touch“, erklärt Jochen Zeyher von MUNiG Distillers.

Philosophie von Giesinger Bräu und MUNiG Distellers ähneln sich

Alle Flaschen werden per Hand beschriftet: Batchname und Flaschennummer werden von Thomas Kurzenberger beschriftet, Steffen Marx oder Mitglieder des #teamgiesing unterschreiben persönlich. Damit wird jede Flasche zum schwarz-goldenen Einzelstück. „Wir finden Gin und Bier passen wunderbar zusammen. Vor allem dann, wenn sich die Philosophie in der Herstellung ähneln. Wie wir beim Giesinger Bräu legen auch die Jungs von MUNiG Distillers großen Wert auf Regionalität und Qualität der Rohstoffe“, erklärt Steffen Marx, Gründer und Geschäftsführer vom Giesinger Bräu. So beziehen die MUNiG Distillers ihre Kräuter unter anderem von der Münchner Großmarkthalle und aus einem kleinen Kräuterladen in der Pestalozzistraße, die Etiketten kommen aus Gröbenzell und das hochwertige Lederinlay für den Korken kommt von einer kleinen Ledermanufaktur in der Schleißheimerstraße. Das Wasser schließlich stammt aus dem Tiefbrunnen vom Giesinger Bräu und gebrannt wird der Gin südlich von München.

Geschmack und Sensorik des GinSinger

In Kombination mit Wacholder und den Aromen von Zitronenzesten, Koriander, verschiedene Pfeffersorten sowie Veilchenwurzel und Angelikawurzel entstand mit dem 12.000 Jahre alten Wasser aus dem Giesinger Tiefbrunnen ein einmaliger Geschmack: Im Bouquet vom GinSinger dominieren die zwei verwendeten Hopfensorten, mit dem typischen Geruch nach Hopfen. Die frischen Nuancen der Zitronenzesten werden dabei durch den Lemondrop-Hopfen verstärkt.Unterschwellig erscheinen beim GinSinger dezent der Wacholder und die würzigen Anklänge des Korianders. Im Abgang kommt dann noch die leichte Schärfe der verwendetenPfeffersorten zurGeltung.Im Gin&Tonic harmoniert der GinSinger am besten mit einem klassischen Indian Tonic. Der Drink darf dabei gerne mit einer Zitronenzeste garniert werden.

Über Giesinger Bräu

Die Giesinger Biermanufaktur und Spezialitäten Braugesellschaft mbH ist eine 2006 gegründete junge Brauerei im Herzen von München, geführt und unterstützt von Liebhabern bayerischer Braukultur. Ziel ist es, typische Münchner Biersorten und andere Bierspezialitäten mittels traditioneller Brauverfahren herzustellen und so die große Tradition des Münchner Bieres fortzuführen und die Biervielfalt in München zu bereichern. Alle Biere der Giesinger Biermanufaktur werden deshalb aus lokalen hochwertigen Rohstoffen hergestellt und sind frisch, unfiltriert und thermisch unbehandelt.www.giesinger-braeu.de

Über MUNiG Distillers

Die Idee zu MUNiG Gin entstand 2018, als Jochen Zeyher und Thomas Kurzenberger, entschieden, ihr eigenes Ding zu machen und ihrer Kreativität aus der Zentrale im Glockenbach-Viertel heraus freien Lauf zu lassen: Das Resultat war ein hochwertiger Gin, der auf Handarbeit, Regionalität, Qualität und Herzblut fußt. Kleine Stückzahlen und der Manufaktur-Charakter stehen dabei im Fokus.
www.munichpremiumgin.de



Pressekontakt:
Doriath Kommunikation
Thomas Doriath
Tel: +49 176 24 24 42 83
Email: t(at)doriath-komm.de



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Giesinger)

Gin meets Hopfen: Giesinger Bräu und MUNiG Distillers kreieren GinSinger Gin

In Kombination mit Wacholder und den Aromen von Zitronenzesten, Koriander, verschiedene Pfeffersorten sowie Veilchenwurzel und Angelikawurzel entstand mit dem 12.000 Jahre alten Wasser aus dem Giesinger Tiefbrunnen ein einmaliger Geschmack.