Auf ein Glas – der Blog

Jeder fünfte Deutsche überlegt, zur WM eine Bierzapfanlage anzuschaffen

Fußball-WM
Jeder fünfte Deutsche überlegt, zur WM eine Bierzapfanlage anzuschaffen

Alle zwei Jahre beobachtet das Verbraucherportal Testberichte.de dasselbe Spiel: Die Suchanfragen nach „Bierzapfanlagen“ steigen sprunghaft in die Höhe – jeweils in den Wochen vor Beginn einer Welt- oder Europameisterschaft im Fußball.

  • Bierzapfanlagen: Nachfrage vor Fußball-WMs und -EMs besonders stark

  • Besonders interessiert: Junge Männer aus Norddeutschland

  • Wichtigste Kaufkriterien: Preis-Leistungsverhältnis, Handhabung und Reinigungsaufwand


(mer) Alle zwei Jahre beobachtet das Verbraucherportal Testberichte.de dasselbe Spiel: Die Suchanfragen nach „Bierzapfanlagen“ steigen sprunghaft in die Höhe – jeweils in den Wochen vor Beginn einer Welt- oder Europameisterschaft im Fußball. Mithilfe des Meinungsforschungsinstituts Kantar EMNID haben wir nun nachgefragt, wie viele Bürger im Land der Bierbrauer und -trinker tatsächlich über die Anschaffung einer Zapfanlage für Zuhause nachdenken. Hier geht es zur Übersicht: http://www.testberichte.de/link/zapfanlagenumfrage

21 Prozent können sich die Anschaffung einer Bierzapfanlage vorstellen

Auf die Frage, ob sie sich für gesellige Abende die Anschaffung einer Bierzapfanlage vorstellen könnten, antworteten 21 Prozent der Befragten mit „Ja“ oder „Vielleicht“. In den westlichen Bundesländern lag dieser Anteil mit gut 23 Prozent deutlich höher als im Osten (knapp 14 Prozent).

Überraschung: Bayern landet hinter Norddeutschland

Die Norddeutschen (Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein) haben mit rund 26 Prozent die höchste Neigung zur Anschaffung einer Zapfanlage. Mit gut 22 Prozent liegt Bayern überraschenderweise nicht nur deutlich hinter den Landsleuten aus dem Norden der Republik, sondern sogar unter dem Schnitt aller westdeutschen Bundesländer (23 Prozent).

Je jünger die Befragten, desto eher interessieren sie sich für Zapfanlagen

Der Anteil der Befragten, die sich die Anschaffung einer Zapfanlage vorstellen können, ist nirgendwo so groß wie bei jungen Menschen: Fast ein Drittel der Befragten im Alter von 16 bis 24 Jahren antwortete mit „Ja“ oder „Vielleicht“. Je älter die Befragten, desto weniger können sie mit einer Bierzapfanlage anfangen – am wenigsten die älteste Gruppe der Befragten im Alter von 55 bis 64 Jahren mit gut 13 Prozent. Erwartungsgemäß können sich mit fast 28 Prozent doppelt so viele Männer wie Frauen mit einer eigenen Zapfanlage anfreunden.

Käufer achten auf Preis-Leistungsverhältnis, Handhabung und Reinigungsaufwand

Das mit Abstand wichtigste Kriterium bei der Anschaffung einer Zapfanlage ist das Preis-Leistungs-Verhältnis – das gaben knapp 40 Prozent aller Befragten an. Es folgen mit je rund 30 Prozent die Handhabung, der Reinigungsaufwand und die Kühldauer. Design und Marke spielen mit je knapp 7 Prozent kaum eine Rolle.

Erwarteter Reinigungsaufwand lässt viele Interessenten zögern

Bemerkenswert ist eine unterschiedliche Gewichtung der Kriterien bei denjenigen, die sich definitiv vorstellen können, eine Bierzapfanlage anzuschaffen („Ja“) und denen, die noch zögern („Vielleicht“). Bei den „Ja“-Sagern ist die „Kühldauer“ mit fast 67 Prozent deutlich das zweitwichtigste Kriterium, der „Reinigungsaufwand“ liegt mit gut 43 Prozent nur an vierter Stelle. Bei den „Vielleicht“-Sagern ist es umgekehrt: Der Reinigungsaufwand liegt mit 51 Prozent auf Platz 2, die Kühldauer mit 43 Prozent auf Rang 4. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass viele Interessenten an Zapfanlagen vor allem wegen des zu erwartenden Reinigungsaufwands bei der Anschaffung noch zögern.

„Überrascht, dass sich mehr junge als alte Menschen für Zapfanlagen interessieren“

Am meisten hat uns bei der Umfrage überrascht, dass sich vor allem junge Menschen für Bierzapfanlagen interessieren und dass dieses Interesse mit zunehmendem Alter rapide abnimmt“, so Dr. Wolfgang Rapp, Experte für Haushaltsgeräte bei Testberichte.de. „Bemerkenswert ist auch, dass mehr Menschen in Norddeutschland als in Bayern über die Anschaffung einer Zapfanlage nachdenken. Bestätigt sehen wir uns in der Annahme, dass es bei diesen Geräten vor allem auf den Preis und die Funktion ankommt, weniger auf die Marke oder das Design.“

Informationen zur Studie

Für die repräsentative Umfrage hat KANTAR Emnid im Auftrag von Testberichte.de vom 19. bis 22.04.2018 insgesamt 1.033 Personen im Alter zwischen 16 und 64 online befragt, ob sie sich vor der Fußball-WM vorstellen könnten, für gesellige Abende eine Bierzapfanlage anzuschaffen und welche Eigenschaften bei dem Gerät besonders wichtig wären.

Über Testberichte.de

Testberichte.de ist Deutschlands größtes unabhängiges Verbraucherportal für kompetente Kaufentscheidungen. Das Angebot macht Produkte miteinander vergleichbar, indem es Testergebnisse aus über 750 deutschsprachigen Magazinen sowie relevante Käufermeinungen und technische Daten zur Verfügung stellt. Testberichte.de wurde im Jahr 2000 gegründet und wird seit 2003 von der Producto AG betrieben. Das Unternehmen aus Berlin beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.
Mehr Informationen: https://www.testberichte.de/presse


Kontakt:
Testberichte.de
Niels Genzmer
+49 30 91 207 - 124
presse(at)testberichte.de
www.testberichte.de


PIABO PR GmbH
Dominik Kratzenberg
+49 30 25 76 205 - 18
testberichte(at)piabo.net

 


Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/testberichte.de)

Jeder fünfte Deutsche überlegt, zur WM eine Bierzapfanlage anzuschaffen

Alle zwei Jahre beobachtet das Verbraucherportal Testberichte.de dasselbe Spiel: Die Suchanfragen nach „Bierzapfanlagen“ steigen sprunghaft in die Höhe – jeweils in den Wochen vor Beginn einer Welt- oder Europameisterschaft im Fußball.

Termine

30. November, 2018
13. Januar, 2019
28. Januar, 2019
28. Januar, 2019
08. Februar, 2019
11. Februar, 2019
21. Februar, 2019
15. März, 2019
17. März, 2019
18. März, 2019
27. Mai, 2019
10. Oktober, 2019 09:00