Auf ein Glas – der Blog

Lars Bender gewinnt Ming River Baijiu Competition

Lars Bender gewinnt Ming River Baijiu Competition

Gesucht wurde ein Signature Drink, der nicht nur Ming River als Cocktailspirituose etabliert, sondern der gesamten Kategorie die Aufmerksamkeit verschafft, die sie verdient.

Der Sieger der ersten Ming River Baijiu Competition kommt aus Köln: Lars Bender überzeugt mit perfekten Mixing Skills, einer tadellosen Präsentation und seinem Drink „Dear Summer“.

(mer) Zehn Bartender und Bartenderinnen aus ganz Deutschland traten am Montagnachmittag in der AMANO Bar an, um ihren Signature Drink für Ming River Baijiu zu präsentieren. In der Jury: Sterneköchin Sarah Henke, Journalist und Buchautor Peter Eichhorn sowie Kan Zuo, Bartender und Gastronom aus Wien. Als Moderator konnte Phum Sila-Trakoon, Global Brand Ambassador von Thomas Henry, gewonnen werden.

Am Ende eines extrem kurzweiligen Wettbewerbs sicherte sich Lars Bender aus der Kölner The Grid Bar den Titel des Ming Mandarins. Sein Drink „Dear Summer“ ist eine erfrischende, herb-fruchtige Kombination aus Ming River Baijiu, Portwein, Aperol und Thomas Henry Ultimate Grapefruit – perfekt für schwülwarme Sommertage. Im Oktober fliegt Lars zusammen mit dem Team von Ming River nach China, um den Ursprungsort dieser außergewöhnlichen Spirituose kennenzulernen und sein Baijiu Wissen zu vertiefen.

Über einen zweiten Platz freut sich Wettbewerbs-Newcomer Lucas S. Vanselow aus dem Fourty Drops in Düsseldorf. Sein Drink „Riverside Cooling“ setzt ebenfalls auf Aperol in Kombination mit Ming River, dazu gesellen sich Himbeerlikör, Ananas, Limette und Thomas Henry Soda Water.

Der dritte Platzt geht wieder nach Köln. Csaba Schneider aus der Monkey Bar im 25hours Hotel überzeugte die Jury mit seinem „Chang’e Cocktail“. Hier trifft Ming River auf Haselnusslikör, Supasawa (einem Sour Mix) und Zuckersirup. Für den besonderen Twist sorgt die Garnitur aus Perlzwiebeln.

Die Mission: Einer unbekannten Spirituosenkategorie zum Durchbruch verhelfen

Chinesischer Baijiu ist ein Phänomen. Er ist die meistgetrunkene Spirituose der Welt. Dennoch kennt ihn außerhalb Chinas so gut wie niemand. Die junge Baijiu Marke Ming River hat sich vorgenommen, das zu ändern. Seit etwas mehr als einem Jahr arbeitet sie daran, dem traditionellen Hirseschnaps einen festen Platz in den Bars dieser Welt zu verschaffen.

Vor diesem Hintergrund hat das Ming River Team im Frühjahr 2019 eine eigene Cocktail Competition ins Leben gerufen. Gesucht wurde ein Signature Drink, der nicht nur Ming River als Cocktailspirituose etabliert, sondern der gesamten Kategorie die Aufmerksamkeit verschafft, die sie verdient. Die Resonanz war überwältigend. Über 80 Rezepte wurden eingereicht, von Bartendern und Bartenderinnen aus Deutschland, Dänemark, Österreich und der Schweiz. Zehn von ihnen reisten zum Finale nach Berlin.

Der Gewinner: Ein versierter Mixologe und erfolgreicher Barmanager

Seit 2018 ist Lars Bender das organisatorische Mastermind der Kölner The Grid Bar. Gemeinsam mit seinem Team hat er die Bar innerhalb eines Jahres zu einer der deutschlandweit ersten Adressen für gehobene Cocktailkultur gemacht. Vorherige Stationen des geborenen Mühlheimers waren die Bramble Bar in Edinburgh und das Suderman in Köln. Als erster Ming Mandarin wird Lars das Ming River Team dabei unterstützen, teilweise vorhandene Berührungsängste gegenüber der fremden Spirituose abzubauen und Bartender zu eigenen Baijiu Cocktail-Kreationen zu inspirieren.


Kontakt
Ming River Inc.
81 Prospect Street
11201 New York
E-Mail: info@mingriver.com
www.mingriver.com

Pressekontakt
ALLE VÖGEL FLIEGEN HOCH
Claudia Scheffler
Tel. 030 8954 5252
claudia(at)allevoegelfliegenhoch.de
www.allevoegelfliegenoch.de



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Ming River)

 

 

Lars Bender gewinnt Ming River Baijiu Competition

Gesucht wurde ein Signature Drink, der nicht nur Ming River als Cocktailspirituose etabliert, sondern der gesamten Kategorie die Aufmerksamkeit verschafft, die sie verdient.

Termine

Keine Einträge gefunden