Auf ein Glas – der Blog

Pays d’Oc IGP Collection 2016

Internationalen Fachjury für die Collection 2016

Nach einer sogenannten „Preselection“ aus 223 Weinen wurden im Juni 2016 im Hotel „Les Jardins secret“ in Nîmes 56 Weine von einer internationalen Jury verkostet. Ausgewählt wurden acht Weißweine und dreizehn Rotweine für die Collection 2016 der Pays d’Oc IGP, darunter auch sechs Bioweine.

21 Weine überzeugen internationale Jury mit Individualität und Leidenschaft

(mer) Charakterstark, individuell und von hoher Qualität sind die diesjährigen Botschafter-Weine des Premiumsegments der südfranzösischen Weindenomination Pays d’Oc IGP im Languedoc-Roussillon. Von einer internationalen Jury, bestehend aus 13 Weinexperten und Journalisten, wurden 21 Weine ausgewählt, bei welchen die Kreativität der rebsortenreinen Weine in besonderem Maße hervorsticht.

Nach einer sogenannten „Preselection“ aus 223 Weinen wurden im Juni 2016 im Hotel „Les Jardins secret“ in Nîmes 56 Weine von einer internationalen Jury verkostet. Ausgewählt wurden acht Weißweine und dreizehn Rotweine für die Collection 2016 der Pays d’Oc IGP, darunter auch sechs Bioweine. Die Juroren der Jury waren sich einig: Die Balance und die exzellente Machart der 21 Weine bietet für die Konsumenten ein einzigartiges Geschmackserlebnis. „Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Qualität stärken die Botschafter-Weine aus der Collection 2016 das renommierte Image der Weine aus dieser Denomination“, sagt Jurymitglied Dominique Laporte, bester Sommelier Frankreichs. Ein Jahr lang stehen die ausgewählten Weine der Collection als Botschafter-Weine für das Qualitätssiegel IGP in Frankreich und im Ausland. Sie demonstrieren erneut den qualitativen Aufstieg der Weine aus der Pays d’Oc IGP.

Auch die Sommelière und letztjährige Juryvorsitzende Verena Herzog ist von der diesjährigen Collection überzeugt und erkennt einen positive Entwicklung: „Die Weine werden immer charakterstärker. Ich würde sagen, dass es hier um die Authentizität geht. Das ist das Projekt, an dem die Winzer arbeiten.“ Die Weinexpertin ist seit vielen Jahren Botschafterin von Pays d’Oc IGP in Deutschland und ist jedes Mal nicht nur von den Weinen, sondern auch vom Ablauf der Verkostung beeindruckt: „Ich bin jedes Mal auf Neue tief beeindruckt von der ganzen Organisation. Es beginnt bereits mit der Einladung, geht weiter mit der Organisation der Reise, der persönlichen Atmosphäre und endet mit der hochprofessionalen Verkostung“, erzählt Verena Herzog. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung weiß sie, worauf es den Kunden ankommt.

„Die Weine haben ein sehr gutes Preis-Qualitäts-Genuss-Verhältnis, ein besonders wichtiger Aspekt für den deutschen Markt. Den Konsumenten wird eine hohe Qualität auch bei angemessen Preisen geboten. Die Collection zeigt eine große Vielfalt verschiedener Stilrichtungen, wodurch sich viele Menschen mit mindestens einem dieser Weine identifizieren können.“ Ein Wein hat es Frau Herzog besonders angetan: „Einer meiner Favoriten ist der weiße Grenache. Ich würde ihn gerne mit einem Mousse aus gestampften weißen Bohnen, gewürzt mit Salbei und einer Sauce aus Muscheln und geschmorten Seebarsch kombinieren.“ Frau Herzog ist nicht nur von den Pays d’Oc IGP Rebsortenweinen begeistert, sondern auch von der Leidenschaft der Winzer, mit welcher sie besondere Weinstile entwickeln: „Für mich ist Pays d’Oc IGP eine der dynamischsten Denominationen auf der Welt. Ich mag den freien Geist vieler Winzer und die große Bandbreite der Weine. Es gibt so viele gute Weine zu entdecken, egal ob bei eher kleineren Weingütern oder bei Genossenschaften. Ich liebe die Diversität und bin sehr stolz, Pays d’Oc IGP Botschafterin zu sein!“

Von der Qualität der Weine ist auch Denise Medrano aus Großbritannien, Gründerin und Herausgeberin des Magazins „The Wine Sleuth“, angetan: „Ich war begeistert von der hohen Qualität der Weine in der Verkostung. Mich haben besonders die vielen eleganten und klaren Weine beindruckt, die nicht zu alkoholhaltig oder lieblich waren.“ Aber nicht nur die Weine überzeugen sie, sondern auch die Verkostung der Collection 2016 im Allgemeinen. „Bei solchen Verkostungen ist es häufig der Fall, dass man sich erst durch eine Vielzahl an Weinen mit niedriger Qualität arbeiten muss, um die wirklich edlen Tropfen zu finden. Das war hier absolut nicht der Fall.“ Aber auch andere Jury-Mitglieder, wie der diesjährige Juryvorsitzende und Weinberater Olivier Dauga aus Frankreich, sind von der Collection 2016 begeistert. „Alle ausgewählten Weine haben ganz individuelle Eigenschaften, in denen sich die Arbeit und Leidenschaft der Winzer wiederspiegelt. Alle ausgewählten Weine sind Herzstücke für ihre Kategorie“, sagt er. Für ihn repräsentiert Pays d’Oc IGP vor allem eines: „Die Natur, ein respektvoller Umgang mit dem Land, die Kreativität und die Liebe zum Wein.“

Die Mitglieder der internationalen Fachjury für die Collection 2016:
  • Olivier Dauga, Vorsitzender der Jury Collection 2016, Weinberater, FR
  • Verena Herzog, Sommelière, DE
  • Gabriel Angermaier, Sommelier im Sternerestaurant  „Jérôme Nutile“ in Nîmes, FR
  • Vanya Filipovic, Chef Sommelière der Restaurants  „Joe Beef“, „Liverpool House“ und „Vin Papillon“ in Montreal, CDN
  • Dominique Rizzi, Chef Sommelière für die Marke „Red Beef“, LUX
  • Philippe Nusswitz, Bester Sommelier Frankreichs im Jahr 1986. Präsident der Sommelier Vereinigung Languedoc-Roussillon und südlichem Rhône-Tal, FR
  • Anne Serres, Journalist und  Weindozentin, FR
  • Dominique Laporte, bester Sommelier Frankreichs und bestes Nachwuchstalent 2004, FR
  • Denise Medrano, Gründerin und Herausgeberin des Magazins „The Wine Sleuth“ sowie Geschäftsführerin und Einkaufsleiterin der Weinbar „68 and Boston“ in London, GB
  • Esmee Langereis, Journalistin für das Magazin „ELLE Eten“, NL
  • Kohei SHINDO , Eigentümer und Chef-Sommelier des Restaurants „Bon Pinard“ in Tokyo, Japan

 

Weine der Pays d’Oc IGP Collection 2016:
  • Collines du Bourdic - Le Prestige - Chardonnay - Weiß - 2015
  • Domaine Gayda - Figure Libre Chenin Blanc - Chenin blanc - Weiß - 2014 BIO
  • Domaine La Provenquière - P Sémillon Vermentino - Semillon / Vermentino - Weiß - 2015
  • Domaines Paul Mas - Mas des Tannes Grenache Blanc - Grenache blanc - Weiß - 2015 BIO
  • Les Costières de Pomerols - Beauvignac - Chardonnay - Weiß - 2015
  • Les Hauts de Janeil - Grenache-Viognier - Grenache Blanc / Viognier - Weiß - 2015
  • Domaine Mas de Madame - Muscat sec - Muscat à petits grains - Weiß - 2015
  • Mas La Chevalière - Vignoble Peyroli - Chardonnay - Weiß - 2013
  • Domaine Aigues-Belles - Cuvée Nicole - Assemblage - Rot - 2013 BIO
  • Alma Cersius - Terra Patres - Assemblage - Rot - 2012
  • Calmel & Joseph - Villa Blanche Marselan - Marselan - Rot - 2014
  • Domaine Condamine Bertrand – Elixir - Assemblage - Rot - 2014
  • Domaine de Brau - PURE Pinot Noir - Pinot Noir - Rot - 2015 BIO
  • Domaine de la Baume  - Syrah - La Jeunesse - Syrah - Rot - 2015
  • Valensac – Le Domaine  - entre nous selon Valensac  - Petit Verdot - Rot - 2014
  • Domaine du Grand Chemin - JMF - Cinsault / Pinot Noir - Rot - 2014
  • Domaine du Grand Chemin - Clos Rogé - Assemblage - Rot - 2013
  • Domaine Picaro’s - Amano  - Syrah /Grenache - Rot - 2013
  • Domaine Gayda - Chemin de Moscou  - Assemblage - Rot - 2013 BIO
  • Les Vignobles Foncalieu - Le Versant Syrah - Syrah - Rot - 2015
  • Mas du Salagou - Cinérite  - Assemblage - Rot - 2013 BIO



Pressekontakt

Sabrina Schäfer
Bereich Public Relations für Pays d’OC IGP
HETTENBACH GMBH & CO KG
Tel. + 49 7131 7930 - 103
pr(at)hettenbach.de



Internationalen Fachjury für die Collection 2016

Nach einer sogenannten „Preselection“ aus 223 Weinen wurden im Juni 2016 im Hotel „Les Jardins secret“ in Nîmes 56 Weine von einer internationalen Jury verkostet. Ausgewählt wurden acht Weißweine und dreizehn Rotweine für die Collection 2016 der Pays d’Oc IGP, darunter auch sechs Bioweine.

Termine

10. November, 2017
10. November, 2017
01. Dezember, 2017
05. Dezember, 2017
29. Januar, 2018
02. Februar, 2018
03. Februar, 2018
27. Februar, 2018
03. März, 2018
09. März, 2018
18. März, 2018
13. November, 2018