Auf ein Glas – der Blog

„Wine Talks“: Forum für frische Ideen auf der Wine Paris!

Wine Paris

(mer) Vom 10. bis 12. Februar 2020 öffnet die Wine Paris auf dem Messegelände Paris Expo Porte de Versailles ihre Tore für mehr als 2 200 Aussteller und 30 000 Besucher. Als Mitbegründer dieser Messe arbeiten die 13 Branchenverbände gemeinsam mit ihren Messepartnern engagiert am Erfolg des Events. Die Messe findet zum zweiten Mal in dieser Form statt. Im Mittelpunkt stehen die wichtigsten Neuheiten, Initiativen und Trends. Außerdem wurden die „Wine Talks“ eingerichtet, um ein Forum für Diskussionen und für den gegenseitigen Austausch zu schaffen.
 
Die drei ebenso zentralen wie wegweisenden Themen der Wine Talks sind Geschmack, Innovation und Initiativen in den Bereichen Bio und Umwelt. Damit spiegelt das Gesprächsforum perfekt den Trend in der Branche wider und reagiert auf aktuelle sowie künftige Entwicklungen und Erwartungen seitens der Verbraucher. Die Wine Talks sind als lebendige neue Variante bisheriger Diskussionsformate konzipiert und sollen einen Austausch in angenehmer Atmosphäre ermöglichen. Interessante und engagierte Persönlichkeiten der Weinwelt haben hier Gelegenheit, das Wort zu ergreifen und neue Ideen einzubringen. Jeder Tag ist einem Thema gewidmet:
 
Montag, 10. Februar

DELICIOUS DAY: GESCHMACK IN VIELEN VARIATIONEN

Eröffnet wird die Messe mit dem Delicious Day! Die Weinwelt setzt ganz eindeutig auf Sensorik, Geschmack und Themenvielfalt. Beleuchtet werden der Geschmack als Botschafter für Emotionen und Kultur sowie die Vielfalt und die Entwicklung von Verbänden in den Bereichen Wein und Gastronomie. Unter den Verbrauchern nimmt das Wissen rund um den Wein zu. Sie öffnen sich für neue Geschmackserlebnisse und haben Freude an besonderen Weinen. Dies wirkt sich auch auf die Arbeit von Weinhändlern, Gastronomen und Sommeliers aus, die neue Weine aufspüren, eine Auswahl treffen und ihren Kunden die Weine nicht nur geschmacklich nahebringen, sondern die Interessierten auch mit Informationen und Geschichten rund um die Weine versorgen.
 
Dienstag, 11. Februar

WONDERFUL DAY: BIO-ENGAGEMENT UND UMWELTBEWUSSTSEIN IN DER GESAMTEN WEINBRANCHE

Der Dienstag wird grün! Hier erfahren Sie alles zu Bio-Trends, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein in der Produktion, im Vertrieb und auf den Märkten. Es soll vermittelt werden, wie wichtig und relevant Zertifizierungen sind, welcher Wert ihnen zukommt und wie man ihnen Aufmerksamkeit verschafft. Außerdem erhalten die Besucher Hilfestellung beim Entschlüsseln der neu entstehenden Labels und Zertifizierungen sowie bei der Einschätzung, wie sensibel Verbraucher darauf reagieren. Dieser Fragenkomplex überrascht nicht, sondern greift ein wesentliches Thema auf, das einem stetigen Wandel unterliegt. Ebenso wird das Engagement aller Akteure betrachtet, die in diese tiefgreifenden Veränderungen eingebunden sind und die Welt von Morgen aufbauen.
 
Mittwoch, 12. Februar

CREATIVE DAY: INNOVATION SCHAFFT DYNAMIK UND FÖRDERT DEN WEIN-ABSATZ

Der letzte Tag ist der Innovation gewidmet. Sie erleichtert den Transfer vom Händler zum Käufer und die Kommunikation zwischen beiden. Darüber hinaus schafft Innovation einen Mehrwert für den Kauf an sich und ermöglicht dem Verbraucher ein schöneres Kauferlebnis. Auch Produktneuheiten, neue Verkaufsmethoden sowie Disruption bei Tools und Serviceleistungen gehören in den Bereich der Innovation. Der Wein 2.0 geht an den Start und bietet neue Perspektiven. Initiiert werden sie von den unterschiedlichsten Akteuren - von langjährigen oder neuen Marktteilnehmern oder auch von Start-ups.
 
Die Wine Talks informieren, ermöglichen den gegenseitigen Austausch, geben Motivation und Inspiration. Somit bilden sie das Geschehen in der Branche ab und stellen Themen in den Mittelpunkt, die für Produktion, Vertrieb und Märkte strategisch und spannend sind. Die Wine Talks sind geschäftsfördernd, denn sie bieten für alle Akteure des Wirtschaftszweigs eine Chance, Wissen und Erfahrung zu teilen.
 
Die Internationale Organisation für Rebe und Wein (OIV) übernimmt die Schirmherrschaft für diese Thementage, denn sie dienen der gesamten Weinwirtschaft weltweit für ihre Entwicklung und beim Austausch von Wissen.
 
 

Über VINISUD, VINOVISION PARIS und WINE PARIS

VINISUD ist weltweit die maßgebliche Messe für mediterrane Weine. 1994 wurde sie von folgenden südfranzösischen Branchenverbänden und Zusammenschlüssen gegründet und seither auch von ihnen unterstützt: CIVL, CIVR, Inter’Oc, Inter-Rhône, IVSO, CIVP und CIV Corse.
 
VINOVISION PARIS ist die internationale Fachmesse für Weine nördlicher Regionen. Sie wurde 2017 auf Initiative der Weinbaufachverbände der Regionen Val de Loire, Centre-Loire, Bourgogne, Beaujolais, Alsace und Champagne ins Leben gerufen.
 
WINE PARIS ist der internationale Treffpunkt für Weinfachleute in Paris. Sie ging aus der Fusion von VINISUD und VINOVISION PARIS hervor. Die Initiative hierzu stammte von den Branchenverbänden als Mitbegründern und von den Messepartnern. Die erste Messe dieser Art fand vom 11. bis 13. Februar 2019 auf dem Messegelände Paris Expo Porte de Versailles statt. Sie konnte 2 000 Aussteller und 26 700 Fachleute begrüßen, von denen 30 % aus dem Ausland kamen.
 
VINISUD, VINOVISION PARIS und WINE PARIS werden von COMEXPOSIUM / ADHESSION GROUP organisiert und von 13 französischen Branchenverbänden geleitet.



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Wine Paris)

 

 

Termine

15. März, 2020
10. September, 2020