Auf ein Glas – der Blog

Reh Kendermann GmbH Weinkellerei

Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Mit Enthusiasmus und einer Leidenschaft für gute Weine gründete CarlReh im Jahr 1920 an der Mosel ein Handelsunternehmen für Trauben,Most und Wein. Wenige Jahre darauf baute er dort seine erste großeKellerei. Innovativ und stets auf beste Qualität bedacht, wuchs das Unternehmen zu einer der größten Kellereien Deutschlands. DerZusammenschluss der Kellereien Carl Reh, Leiwen, und HermannKendermann, Bingen, machte die Reh Kendermann GmbH Weinkellereizu einem der führenden Weinexporteure Deutschlands.

Noch heute ist die Kellerei in Familienbesitz von Andrea und Carl Reh –mittlerweile in der dritten Generation. Carl Reh fühlt sich den Wertenseines Großvaters, qualitativ hochwertigen Wein zu produzieren und zuvertreiben, verpflichtet.

Die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei ist eine der modernstenWeinkellereien Deutschlands und führend in Technik und Produktionvon Premium Markenweinen. Sie war die erste Kellerei, die Weinetemperaturkontrolliert vergärte. Zudem ist sie der größte Exporteur fürdeutsche Markenweine. Zu diesen zählt auch Black Tower, dieerfolgreichste deutsche Weinmarke weltweit. Zudem ist RehKendermann der Importeur für die international erfolgreicheAustralische Marke Lindeman’s.

Im Geschäftsjahr 2009/2010 (1. Juli 2009 - 30. Juni 2010)erwirtschaftete Reh Kendermann einen Umsatz von 76 Millionen Euro.

Der Hauptsitz der Reh Kendermann GmbH Weinkellerei mitGeschäftsleitung, Vertrieb, Verwaltung, Kellerei, Abfüllung undWeinlager ist in Bingen angesiedelt. Am Standort Oprisor, imSüdwesten Rumäniens, wurden in den vergangenen acht Jahren 252Hektar Weinberge neu gepflanzt. Ab Herbst 2011 steht dieseGesamtfläche im Ertrag.

Reh Kendermann legt Wert auf Sicherheit und Qualität. DasUnternehmen ist nach BRC Standard „Grade A“ sowie IFS „higherlevel“ zertifiziert. Die Kellereien unterliegen den strengenAnforderungen des HACCP Systems. Sämtliche Weine aus der Bio-Linie entsprechen den Vorschriften des „ökologischen Landbaus“gemäß der VO (EWG) Nr. 2092/91.

Exportklassiker in frischem Gewand

Reh Kendermann designt Black-Tower-Flasche neu

Das prägnante Logo mit der schwarz-roten Farbgebung wird durch einen eleganten, kontemporären Look verjüngt. Klare, moderne Schriftzüge unterstreichen die neue Leichtigkeit des Designs.

Reh Kendermann designt Black-Tower-Flasche neu

(mer) Der Exportschlager Black Tower von Reh Kendermann ist ab sofort in einem neuen Look erhältlich: Die Binger Weinkellerei hat die Ausstattung der weltweit erfolgreichsten Weinmarke aus Deutschland an die heutigen Kundenansprüche angepasst. Seit 1. März 2020 wird Black Tower im überarbeiteten Design abgefüllt und auf dem internationalen Markt vertrieben.

Das prägnante Logo mit der schwarz-roten Farbgebung wird durch einen eleganten, kontemporären Look verjüngt. Klare, moderne Schriftzüge unterstreichen die neue Leichtigkeit des Designs. Helle Pastelltöne, die die verschiedenen Rebsorten kennzeichnen, prägen die Etiketten. Alexander Rittlinger, Geschäftsführer von Reh Kendermann, erklärt: „Wir betreiben regelmäßig Marktforschung. Dabei haben wir festgestellt, dass die vorwiegend weibliche Käufergruppe von Black Tower leichtere Flaschendesigns bevorzugt. Deshalb haben wir unsere Flaschen an diese Vorlieben angepasst und beispielsweise den schwarzen Flaschenanteil, nach wie vor Markenzeichen unserer Black-Tower-Flaschen, etwas reduziert.“ Die Weine in moderner Optik sind seit 1. März 2020 in mehr als 35 Ländern erhältlich, unter anderem in Großbritannien, Skandinavien und Kanada.

Skandinavien im Fokus

Dem Redesign angepasst wurden entsprechend auch die Bag-in-Boxen, die Reh Kendermann vor allem in Nordeuropa vertreibt. Für die überarbeitete Verpackung der Boxen engagierte Reh Kendermann eine norwegische Designagentur, die die Gestaltung den Ansprüchen skandinavischer Kunden anpasste. „Skandinavien ist der wichtigste Markt für unserer Black Tower Bag-in-Boxen. Deshalb ist uns besonders wichtig, dass die Designs auf den Geschmack der dortigen Konsumenten abgestimmt sind“, erläutert Alexander Rittlinger.

Etiketten beeinflussen Kaufentscheidung

Doch nicht nur in Skandinavien, sondern überall auf der Welt profitiert Black Tower von einem hohen Wiedererkennungswert bei den Kunden. Um das sicherzustellen, geht Reh Kendermann beim Design der Traditionsmarke, die seit 1967 für unkomplizierten Trinkgenuss steht, stets mit dem Puls der Zeit. In den vergangenen Jahren hat das Familienunternehmen deshalb schon mehrfach die Flaschengestaltung adaptiert. „Heutzutage muss ein Produkt im Weinregal auffallen, weil viele Kaufentscheidungen über die Optik getroffen werden. Durch unseren Design-Relaunch weckt Black Tower ab sofort die Aufmerksamkeit der Kunden noch besser als zuvor“, kommentiert Alexander Rittlinger den neuen Look. Der Erfolg gibt den Bingern, die 2020 ihr 100-jähriges Bestehen feiern, recht: 2019 lag der Absatz von Black Tower bei weltweit 13 Millionen verkauften Flaschen; keine Weinmarke aus Deutschland ist erfolgreicher.



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/Reh Kendermann)

 

 

Reh Kendermann designt Black-Tower-Flasche neu

Das prägnante Logo mit der schwarz-roten Farbgebung wird durch einen eleganten, kontemporären Look verjüngt. Klare, moderne Schriftzüge unterstreichen die neue Leichtigkeit des Designs.

Adresse

Am Ockenheimer Graben 35
55411 Bingen
Deutschland

Telefon
+49 (0) 6721 / 901 - 0

Fax
+49 (0) 6721 / 901 - 240

E-Mail
info(at)reh-kendermann.de

Webseite

Kontakt

Christina Richter
Weinkellerei Reh Kendermann

Telefon
+49 (0) 6721 / 901 222

FAX
+49 (0) 6721 / 901 290

E-Mail
christina.richter(at)reh-kendermann.de

Kontakt

Julian Rossello
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH [GPRA]

Telefon
+49 (0) 621 / 963 600-33

Fax
+49 (0) 621 / 963 600-733

E-Mail
j.rossello(at)agentur-publik.de