Auf ein Glas – der Blog

Reh Kendermann GmbH Weinkellerei

Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Mit Enthusiasmus und einer Leidenschaft für gute Weine gründete CarlReh im Jahr 1920 an der Mosel ein Handelsunternehmen für Trauben,Most und Wein. Wenige Jahre darauf baute er dort seine erste großeKellerei. Innovativ und stets auf beste Qualität bedacht, wuchs das Unternehmen zu einer der größten Kellereien Deutschlands. DerZusammenschluss der Kellereien Carl Reh, Leiwen, und HermannKendermann, Bingen, machte die Reh Kendermann GmbH Weinkellereizu einem der führenden Weinexporteure Deutschlands.

Noch heute ist die Kellerei in Familienbesitz von Andrea und Carl Reh –mittlerweile in der dritten Generation. Carl Reh fühlt sich den Wertenseines Großvaters, qualitativ hochwertigen Wein zu produzieren und zuvertreiben, verpflichtet.

Die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei ist eine der modernstenWeinkellereien Deutschlands und führend in Technik und Produktionvon Premium Markenweinen. Sie war die erste Kellerei, die Weinetemperaturkontrolliert vergärte. Zudem ist sie der größte Exporteur fürdeutsche Markenweine. Zu diesen zählt auch Black Tower, dieerfolgreichste deutsche Weinmarke weltweit. Zudem ist RehKendermann der Importeur für die international erfolgreicheAustralische Marke Lindeman’s.

Im Geschäftsjahr 2009/2010 (1. Juli 2009 - 30. Juni 2010)erwirtschaftete Reh Kendermann einen Umsatz von 76 Millionen Euro.

Der Hauptsitz der Reh Kendermann GmbH Weinkellerei mitGeschäftsleitung, Vertrieb, Verwaltung, Kellerei, Abfüllung undWeinlager ist in Bingen angesiedelt. Am Standort Oprisor, imSüdwesten Rumäniens, wurden in den vergangenen acht Jahren 252Hektar Weinberge neu gepflanzt. Ab Herbst 2011 steht dieseGesamtfläche im Ertrag.

Reh Kendermann legt Wert auf Sicherheit und Qualität. DasUnternehmen ist nach BRC Standard „Grade A“ sowie IFS „higherlevel“ zertifiziert. Die Kellereien unterliegen den strengenAnforderungen des HACCP Systems. Sämtliche Weine aus der Bio-Linie entsprechen den Vorschriften des „ökologischen Landbaus“gemäß der VO (EWG) Nr. 2092/91.

Reh Kendermann auf der ProWein 2015

Weine aus aller Welt – deutsche Weine in aller Welt

Unter dem Motto „Weine aus aller Welt – deutsche Weine in aller Welt“ präsentiert Reh Kendermann auf der diesjährigen ProWein internationale Markenkompetenz im Im- und Export. Die Binger Kellerei stellt in Düsseldorf unter anderem eine internationale Terroir-Weinlinie, eine Weinschorle sowie Line extensions für B by Black Tower und Kendermanns vor.

Das Messemotto von Reh Kendermann für die ProWein 2015 steht sowohl für die deutsche Qualität, die die Binger Kellerei dem weltweiten Markt bietet, als auch für die Kompetenz bei Übersee-Weinen für Deutschland. Neben bekannten und beliebten Marken wie Black Tower, Kendermanns, Val Duna und Waka Waka spiegeln auch die Neuheiten auf der ProWein dieses Motto wider.

Ausgezeichnete Expertise für Riesling und Grauburgunder

In Düsseldorf zeigt Reh Kendermann eine internationale Range deutscher Terroir-Weine. „Mit diesem Schritt bauen wir unsere national und international ausgezeichnete Riesling- und Grauburgunder-Expertise im Premium-Segment weiter aus“, betont Alexander Rittlinger, Geschäftsführer von Reh Kendermann. „Wir werden die Produktlinie ab sofort auch exportieren, damit internationale Kunden ebenfalls Terroir-Weine in Premiumqualität genießen können.“ Die Range besteht aus „Riesling vom Löss“ und „Grauburgunder vom Kalkstein“. Beide Weine stammen aus Lagen der Pfalz.

Line extensions bei B by Black Tower

Bei B by Black Tower erweitern gleich zwei neue Produkte das Portfolio: eine Perlwein-Variante und ein Weinmix mit natürlichen Fruchtaromen. Die alkoholreduzierte Sub-Marke des Exportschlagers Black Tower enthält nur 5,5 Prozent Alkohol und entspricht dem Trend in Großbritannien zu „leichten“ Weinen. Die Line extension ist auch die Antwort auf die steigende Nachfrage nach Prosecco-Varianten und Weinmischgetränken.

Weinschorle als Premix

Verbraucher setzen verstärkt auf den Convenience-Gedanken im Sinne von einfach zu handhabenden Produkten. Im Trend liegen daher Getränke, die bequem konsumiert werden können. Reh Kendermann launcht als eine der ersten Kellereien eine Weinschorle-Marke. „Strandgut“ ist als weiße und Rosé-Variante in der 0,75cl-Schlegelflasche erhältlich und vereint hohe Weinqualität mit modernem Packaging. Die Einführung des Premix-Weins wird unter anderem durch eine Onlinekampagne unterstützt.

Zuwachs bei Kendermanns

Deutsche Weine sind beliebt – vor allem Burgunder werden zurzeit gerne getrunken. Passend zum Verbrauchertrend erweitert Reh Kendermann das Sortiment von Kendermanns um die Sorten Weißburgunder und Spätburgunder – zwei weitere deutsche Weinentdeckungen aus der Pfalz.

Besuchen Sie Reh Kendermann auf der ProWein 2015 in Düsseldorf: Halle 13, Stand E10

Ihre Ansprechpartner:
Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Alexander Rittlinger
Am Ockenheimer Graben 35
55411 Bingen/Rhein
Tel.: 06721/901-114
Fax: 06721/901-240
alexander.rittlinger(at)reh-kendermann.de
www.reh-kendermann.de

Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Nicole Kröll
Rheinuferstraße 9
67061 Ludwigshafen/Rhein
Tel: 0621/963600-39
Fax: 0621/963600-739
n.kroell(at)agentur-publik.de
www.agentur-publik.de

Adresse

Am Ockenheimer Graben 35
55411 Bingen
Deutschland

Telefon
+49 (0) 6721 / 901 - 0

Fax
+49 (0) 6721 / 901 - 240

E-Mail
info(at)reh-kendermann.de

Webseite

Kontakt

Christina Richter
Weinkellerei Reh Kendermann

Telefon
+49 (0) 6721 / 901 222

FAX
+49 (0) 6721 / 901 290

E-Mail
christina.richter(at)reh-kendermann.de

Kontakt

Julian Rossello
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH [GPRA]

Telefon
+49 (0) 621 / 963 600-33

Fax
+49 (0) 621 / 963 600-733

E-Mail
j.rossello(at)agentur-publik.de