Auf ein Glas – der Blog

SGF INTERNATIONAL E. V.

sgÜber SGF International e.V.
SGF International e.V. gilt als Modell der industriellen Selbstkontrolle in der Fruchtsaftbranche und für andere Bereiche der Lebensmittelindustrie.

SGF steht für SURE-GLOBAL-FAIR, was zugleich das Programm des Branchenverbandes beschreibt. SGF ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Frankfurt am Main.

Als private Non-Profit-Organisation wird SGF von über 600 Mitgliedsunternehmen aus über 50 Ländern getragen und finanziert. SGF versteht sich als Partner der Industrie in allen Fragen der Sicherheit und Qualität von Fruchtsäften.

Ankündigung Vertragsunterzeichnung und Pressekonferenz

China Chamber of Commerce und SGF INTERNATIONAL E. V. wollen enge Zusammenarbeit und Partnerschaft im Bereich Sicherheit und Qualität von Fruchtsaftprodukten vereinbaren

Veranstalter: CFNA und SGF INTERNATIONAL E. V.Zeit: Montag, 10. Oktober 2011, 11.00 UhrOrt: ANUGA Köln, Messehalle 8, Stand A 071, Trendforum Drinks(mer) Die China Chamber of Commerce of I/E of Foodstuffs, Native Produce & Animal By-Products, Fruit & Vegetables & Industrial Food Dept China (CFNA) und der in Deutschland ansässige Verband SGF INTERNATIONAL E. V. (SGF) unterzeichnen am 10. Oktober 2011 auf der ANUGA in Köln eine Kooperationsvereinbarung über die Sicherung des fairen Wettbewerbs im chinesischen und europäischen Fruchtsaftmarkt. Zu diesem Zweck sind umfangreiche Maßnahmen zur Sicherung und Kontrolle von Fruchtsaftprodukten und deren Halbwaren, die entweder für den lokalen chinesischen Markt bestimmt sind oder aus China exportiert werden, vorgesehen.SGF wird unter anderem mit seiner Internationalen Rohwarensicherung IRMA Sicherheits- und Authentizitätskontrollen in den chinesischen Unternehmen, die am freiwilligen Kontrollsystem teilnehmen, durchführen. Dabei geht es u. a. um mögliche Kontaminationen mit Pestiziden. CFNA wiederum wird den noch nicht am Kontrollsystem teilnehmenden Fruchtverarbeitern in China empfehlen, dem SGF beizutreten und nach den Regeln des Kontrollsystems zu arbeiten. Weiter wird CFNA den chinesischen Einkäufern von Rohwaren am Weltmarkt empfehlen nur aus den durch die Internationale Rohwarensicherung zertifizierten Quellen Halbwaren zu beziehen. In Zusammenarbeit mit SGF sollen Marktüberwachungen in China über das breite Angebot an lokalen und importierten Säften organisiert werden. SGF wird dem chinesischen Kooperationspartner auch bei der Erstellung international vergleichbarer Qualitätsstandards unterstützend und beratend zur Seite stehen.Die Volksrepublik China ist der weltweit größte Apfelproduzent. Im Jahr 2010 hat China allein ca. 670.000 Tonnen Apfelsaftkonzentrat exportiert. Andere Fruchtarten wie beispielsweise Birne, unterschiedliche Beerenfrüchte, Ananas oder Aprikose werden derzeit noch in geringerem Umfang exportiert, die Exportrate für diese Produkte steigt jedoch stetig und damit auch der Bedarf an ergänzenden Sicherungsmaßnahmen.Im Anschluss an die Unterzeichnungszeremonie wird um 14:00 in Raum 7.2.13; Oberhalb Halle 7 eine Pressekonferenz stattfinden.Pressekontakt:Alexandra HeinermannSGF INTERNATIONAL E. V.Am Hahnenbusch 14b55268 Nieder-OlmTel.: +49 (0) 6136 / 92 28 - 0Mobil: +49 (0) 162 / 43 99 472E-Mail: alexandra.heinermann(at)sgf.orgHonorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / SGF INTERNATIONAL E. V.)

Adresse

Am Hahnenbusch 14b
55268 Nieder-Olm
Deutschland

Telefon
+49 (0) 6136 / 92 28 - 0

Fax
+49 (0) 61 36 / 92 28 - 10

E-Mail
info(at)sgf.org

Webseite

Kontakt

Alexandra Heinermann, Pressekontakt

Telefon
+49 (0) 6136 / 9228 - 145

E-Mail
alexandra.heinermann(at)sgf.org

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.