Auf ein Glas – der Blog

Sierra Madre

Sierra Madre GmbH
1995 gründete sich die Sierra Madre GmbH, damals noch unter dem Zusatz der Worte "Trend Food", da der Gründungsursprung im Import von mexikanischen Produkten nach Deutschland lag. Auch heute bieten wir unseren Kunden weiterhin Genuss und Qualität im Bereich Ethno Food, zusätzlich ist noch ein zweiter Schwerpunkt dazugekommen, der Bereich Spirituosen. Diese beiden Säulen stellen das Kerngeschäft dar und werden perfekt ergänzt durch unser Know-How zu den Themen Logistik und Marketing.

Genuss ist unsere Leidenschaft
Die Fusion von ausgewählten Produkten und Marken, mit kreativen Konzepten, individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt, ist eine unserer Kernkompetenzen. Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt, denn er erhält Produkte und Angebote nach Maß und speziell auf seine Wünsche zugeschnitten.

Und Sierra Madre leistet noch mehr
Sie sind auf der Suche nach neuen Produkten, oder möchten unsere Logistikerfahrung aus Nord- und Südamerika nutzen? Kein Problem, wir kümmern uns und beraten Sie gerne, im Lebensmittel- wie im Spirituosenbereich. An unserem Lager-Standort in Bochum verfügen wir über ein eigenes Zoll- und Steuerlager.

Wissen
Außerdem vermitteln wir Wissen, denn nur mit dem Verständnis und Hintergründen zu Produkten, Ländern, Traditionen wächst das Vertrauen und die Leidenschaft zu den Produkten. Verköstigungen, Schulungen und Hausmessen sind die Werkzeuge mit denen wir dieses Wissen vermitteln. Unsere Marketing- & Designabteilung unterstützt Kunden in Sachen Kreativität. So erstellen wir z.B. individuelle Werbemittel, Flyer und weiteres POS-Material. Wir sind ein Team, das sich mit Effizienz und Leidenschaft den täglichen Aufgaben stellt. Wichtig für unsere Kunden, denn nur so erhalten diese eine qualitative Betreuung.

G’Vine France stellt neuen Premium-Gin vor

Gin Relaunch
Ab dem 08. Februar 2018 ist der neue Nouaison Gin bei der Sierra Madre GmbH erhältlich.

G’Vine präsentiert den neuen Nouaison Gin, welcher sich inhaltlich, optisch sowie auch namentlich von dem bereits bekannten G’Vine Nouaison unterscheidet und diesen ablöst.

Ab dem 08. Februar 2018 ist der neue Nouaison Gin bei der Sierra Madre GmbH erhältlich.

(mer) G’Vine präsentiert den neuen Nouaison Gin, welcher sich inhaltlich, optisch sowie auch namentlich von dem bereits bekannten G’Vine Nouaison unterscheidet und diesen ablöst.

Nouaison Gin zeichnet sich als ein komplexer, aussagekräftiger und eleganter Gin aus. Er ist ausgesprochen aromatisch und verführt mit einer Weichheit, die er durch seine Basis, dem Weintraubendestillat erhält. Anschließend verleihen 14 Botanicals, die unter anderem Wacholderbeeren, Bergamotte und Trockenflaume umfassen, seinen unverwechselbaren Charakter.

  • Inhalt: 700 ml
  • Vol.: 45%
  • UVP: 37,95€

 

Verkostung

Halbtrockene bis süßliche Töne von Weintrauben, weicher Alkohol und eine sanfte Textur sowie eine ausgeprägte Intensität – Noten von Wacholderbeeren und milden Gewürzen wie Kardamom, Ingwer und Muskatnuss, untermalt von der Wärme von Dörrpflaumen als auch der Frische von Mandarinen, Orangen und grünen Weißweintrauben, ergänzt von weiteren Botanicals – abgerundet wird das Ganze durch das noble Traubendestillat.
 
Jean-Sébastien Robicquet, Master Distiller und Gründer von G'Vine Gin de France, steht hinter Nouaison Gin, dessen Name auf die Blüten bildende Phase beim Wachstum der Weinstöcke anspielt.  Er repräsentiert dieses Stadium der Metamorphose und zollt dem Star unter den Zutaten Tribut: der aromatischen Blüte der Weinrebe, die sich zur üppigen Traube entwickelt.

Das reichhaltige Aromaprofil von Nouaison Gin kommt vor allem in klassischen Cocktails wie Negroni à la française (auf französische Art) zur Geltung, wobei es auch in neuen Kreationen wie Divinus von David Rios (Bester Barkeeper der Welt 2013) brilliert.

Negroni à la française

45 ml Nouaison Gin
45 ml La Quintinye Vermouth Royal Rouge (roter Wermut)
1 Spritzer Orangenbitter
Mixen Sie die Zutaten sorgsam in einem Glas und seihen Sie den Drink über einen großen (kugelförmigen) Eiswürfel in ein Old-Fashioned-Glas ab. Garnieren Sie den Cocktail mit einem Orangenschalen-Twist.

Divinus by David Rios

45 ml Nouaison Gin
15 ml La Quintinye Blanc (weißer Wermut)
15 ml Calvados
10 ml Domaine de Canton Ginger Liqueur (Ingwerlikör)
2 Spritzer Chartreuse Likör
Mixen Sie die Zutaten sorgsam in einem Glas und seihen Sie den Drink über einen großen (kugelförmigen) Eiswürfel in ein Vintage-Weinglas ab. Garnieren Sie den Cocktail mit einer Ingwerscheibe und einer Zitronenzeste.

Über Maison Villevert:

Maison Villevert wurde 2001 von Jean-Sébastien Robicquet (Winzer und Destillateur) gegründet und hat ihren Sitz in Villevert, Frankreich.  Mitten im Herzen der Cognac-Weinbauregion ansässig, haben sie sich auf die Kreation und Produktion bzw. Destillation von Super-Premium-Spirituosen aus Trauben spezialisiert. Maison Villevert ist auf eine enge Verbindung zu Trauben, eine lange Geschichte und Kultur stolz und hat es sich zum Ziel gesetzt, mit ihrer Expertise etablierte Spirituosenkategorien neu zu definieren, um auf einzigartige Weise modernen französischen Luxus zu verkörpern.
 

Über Sierra Madre:

Die Sierra Madre GmbH mit Sitz in Hagen wurde 1995 gegründet und ist ein innovatives Import- und Vertriebsunternehmen für Spirituosen und mexikanische Lebensmittel. Das Portfolio des inhabergeführten Unternehmens beinhaltet mehrere hochwertige und namhafte nationale und internationale Marken, zu denen u. a. Botucal, G'Vine Gin, Hayman's Gin, Don Papa Rum, Tomatin Whisky, Atlántico Rum, Kyrö Gin, Elephant Gin, Ron Prohibido und La Costeña gehören. Der Erfolg von Sierra Madre basiert auf der Kombination von starken Marken und einem engagierten Team, das mit Know-How, Leidenschaft und Herz das Wachstum vorantreibt.


Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet bitte unter Angabe der Quelle (mer/Sierra-Madre).

Ab dem 08. Februar 2018 ist der neue Nouaison Gin bei der Sierra Madre GmbH erhältlich.

G’Vine präsentiert den neuen Nouaison Gin, welcher sich inhaltlich, optisch sowie auch namentlich von dem bereits bekannten G’Vine Nouaison unterscheidet und diesen ablöst.