Auf ein Glas – der Blog

Sierra Madre

Die Sierra Madre GmbH mit Sitz in Hagen wurde 1995 gegründet und ist ein innovatives Import- und Vertriebsunternehmen für Spirituosen und mexikanische Lebensmittel.

Das Portfolio des inhabergeführten Unternehmens beinhaltet mehrere hochwertige und namhafte nationale und internationale Marken, zu denen unter anderem Botucal, G'Vine Gin, Hayman's Gin, Don Papa Rum, Tomatin Whisky, Atlántico Rum, Kyrö Gin, Elephant Gin, Ron Prohibido und La Costeña gehören.

Der Erfolg von Sierra Madre basiert auf der Kombination von starken Marken und einem engagierten Team, das mit Know-How, Leidenschaft und Herz das Wachstum vorantreibt.

Wohl bekomm’s erhält bei Kyrö eine neue Bedeutung

Wohl bekomm’s erhält bei Kyrö eine neue Bedeutung

Sie haben Alkohol, sie besitzen das Know-how – warum also nicht Handdesinfektionsmittel herstellen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen?

Gin-Hersteller stellt in Coronazeiten teilweise auf Produktion von Handdesinfektion um

(mer) Die Corona-Pandemie greift um sich und macht auch vor Finnland keinen Halt. Wie hierzulande auch wurden mit Zunahme der Covid-19-Infektionen Desinfektionsmittel knapp. Grund genug, für die Macher des außergewöhnlichen Roggen-Gins Kyrö, sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen und etwas zum Erhalt der Gesundheit beizutragen. Sie haben Alkohol, sie besitzen das Know-how – warum also nicht Handdesinfektionsmittel herstellen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen?

Gesagt, getan. Schnell waren die ersten Flaschen „Käsi Desi“ (Landessprache) produziert und in Umlauf gebracht. Das kam gut an, die Nachfrage war riesig, die Produktionskapazitäten wurden noch weiter hochgefahren. Zum Glück für den deutschen Markt. Denn „Hand Desi“ ist hier ebenfalls ab sofort erhältlich. Auch wenn sich die Designs der beiden Flaschen ähneln und ein maßvoller Schluck Gin in gewisser Weise eine wohltuende Wirkung besitzt – im Falle des Desinfektionsmittels ist ausdrücklich und ausschließlich die äußere Anwendung erlaubt.

Die wirkt dafür sehr effizient, nämlich antibakteriell und viruzid. Genau das richtige Mittel, um die Zahl der Corona-Infizierungen einzudämmen und das Gesundheitssystem zu entlasten. Für das Unternehmen Sierra Madre, das in Deutschland den Vertrieb von Kyrö übernimmt, ein guter Grund, die sinnvolle „Umstrukturierung“ der Finnen zu unterstützen. Für jede verkaufte Flasche Hand Desi wird 1€ an die Corona-Nothilfe weltweit von Aktion Deutschland Hilft gespendet.


Über Sierra Madre:

Die Sierra Madre GmbH mit Sitz in Hagen wurde 1995 gegründet und ist ein innovatives Import- und Vertriebsunternehmen für Spirituosen und mexikanische Lebensmittel. Das Portfolio des inhabergeführten Unternehmens beinhaltet mehrere hochwertige und namhafte nationale und internationale Marken, zu denen u. a. Botucal, Ensō Japanese Whisky, Hayman's of London, Don Papa Rum, Kyrö Distillery Company, Remedy Rum, Ron Prohibido und La Costeña gehören. Der Erfolg von Sierra Madre basiert auf der Kombination von starken Marken und einem engagierten Team, das mit Know-How, Leidenschaft und Herz das Wachstum vorantreibt.


Ansprechpartner:
Andrea Glinka
Telefon: 02331 37756-71
a.glinka(at)sierra-madre.de


Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet bitte unter Angabe der Quelle (mer/sierra-madre.de). Belegexemplar erbeten.

 

 

Wohl bekomm’s erhält bei Kyrö eine neue Bedeutung

Sie haben Alkohol, sie besitzen das Know-how – warum also nicht Handdesinfektionsmittel herstellen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen?