Auf ein Glas – der Blog

SIG Combibloc

SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel. Als Systemanbieter liefert das Unternehmen sowohl den Packstoff als auch die entsprechenden Füllmaschinen.

Bei SIG Combibloc engagieren sich rund 5.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung für die Kunden des Unternehmens. Mit Packungswerken und Niederlassungen auf der ganzen Welt kann
SIG Combibloc schnell und gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen.

Campbells launcht Gemüse al Dente in combiblocMidi: Kartonpackung im Konservenregal

Innovative Verpackung für Food-Produkte

Campbells erweiterte in Frankreich die Liebig-Range um neue Produkte. Die Gemüsebeilagen der Subbrand „Cuisinés al dente“ sind jetzt in der in der 500 Gramm-Kartonpackung combiblocMidi von SIG Combibloc zu haben. Mit den Varianten Ratatouille nach mediterraner Art, Ratatouille mit gelbem Gemüse, Auberginen Confit und Gemüseeintopf sind im Supermarktregal servierfertige Gemüsebeilagen in Kartonpackungen zu finden – direkt neben vergleichbaren Produkten in der Konservendose. Die Kartonpackung hebt sich deutlich ab; unter anderem auch deshalb, weil die Packung für die Liebig-Produkte erstmals im Querformat bedruckt wurde und auch so in den Verkaufsregalen steht.


Al Dente durch Ohmsche Erhitzung

Möglich wird das aseptische Abfüllen der Gemüsebeilagen mit großen, bissfesten Gemüsestückchen in die aseptische Kartonpackung durch eine Produktaufbereitung mit dem Ohmschen Verfahren: Dabei handelt es sich um einen schonenden, kontinuierlichen Prozess zur Sterilisierung der Produkte. Die Erhitzung erfolgt mittels elektrischen Stroms. Das Produkt fließt durch eine kompakte Rohrkombination, die als elektrischer Widerstand dient. Im Vergleich zu konventionellen Verfahren wird das Produkt nicht über eine heiße Oberfläche erwärmt, sondern gleichmäßig über den gesamten Querschnitt. Der Strom wird durch das Lebensmittel geleitet, so dass die Temperatur in sehr kurzer Zeit ansteigt. Der Vorteil dieser Methode ist, dass die Stücke in der Rezeptur ihren natürlichen Geschmack und eine festere Konsistenz behalten als beim traditionellen Retort-Verfahren, das beispielsweise im Zusammenhang mit Metallkonserven zum Einsatz kommt. Der Ohmsche Prozess ist besonders gut zur Produktaufbereitung für großstückige Produkte wie Früchte, Gemüse und Fleisch, Gemüsesuppen und Püree geeignet.

Im Anschluss an die Produktsterilisation werden die Gemüsegerichte mit großen, bissfesten Gemüsestückchen in der Füllmaschine von SIG Combibloc in aseptische Kartonpackungen gefüllt. Die Packungen werden nach dem Füllprozess per Ultraschall oberhalb des Füllspiegels versiegelt und nicht durch das Produkt hindurch. Dadurch wird verhindert, dass Produktbestandteile in die Siegelnaht gelangen – ein großes Plus für die aseptische Sicherheit.


SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel und erzielte 2012 mit rund 4.950 Mitarbeitern in 40 Ländern einen Umsatz von 1.620 Millionen Euro. SIG Combibloc gehört zur neuseeländischen Rank Group.

 

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / SIG Combibloc)
 

Adresse

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2462 / 79 - 0

Fax
+49 (0) 2462 / 79 - 2519

E-Mail
presse.de(at)sig.biz

Webseite

Kontakt

Heike Thevis, Pressereferentin

Telefon
+ 49 (0) 2462 / 79 2608

E-Mail
heike.thevis(at)sig.biz

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.