Auf ein Glas – der Blog

SIG

SIG ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere Technologie und Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.
 
Die Kompetenz und Erfahrung unserer rund 5.000 Mitarbeiter weltweit ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 60 Ländern einzugehen. 2018 produzierte SIG 35 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro.

combibloc EcoPlus jetzt auch mit Drehverschluss: Nachhaltigkeit trifft Convenience

Kartonpackung spart CO2 und fossile Ressourcen

(mer) combibloc EcoPlus, die CO2-reduzierte Kartonpackung, ist jetzt mit dem besonders leichten und daher ausgesprochen ressourcenschonenden Drehverschluss combiCap zu haben: eine gelungene Kombination aus einer umweltfreundlichen und zugleich äußerst leicht zu handhabenden Verpackung. Mit combibloc EcoPlus werden im Vergleich zu einer formatgleichen 1-Liter-Kartonpackung 28 Prozent CO2 eingespart.

@font-face { font-family: "Arial";}p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 11pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; } Ausschlaggebend für die Einsparung von CO2 im Packungsmaterial von combibloc EcoPlus ist die spezielle Materialzusammensetzung, die sich von anderen Getränkekartons unterscheidet: Hauptbestandteil der Verbundstruktur ist mit über 80 Prozent ein besonderer Rohkarton auf Basis des nachwachsenden, erneuerbaren und gänzlich biobasierten Rohstoffes Holz, der der Packung Stabilität gibt. Durch seine Beschaffenheit gewährleistet der Karton, dass die später in die Kartonpackung gefüllten Lebensmittel vor Licht geschützt sind. Das FSC®-Zeichen (Forest Stewardship Council®) auf allen combibloc EcoPlus-Packungen garantiert, dass die verarbeiteten Holzfasern aus FSC-zertifizierten Wäldern oder anderen kontrollierten Quellen stammen.

@font-face { font-family: "Arial";}p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 11pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; } Eine neuartige, hauchdünne Polyamidschicht dient bei combibloc EcoPlus zudem als Barriere zum Schutz vor Aromaverlust und Fremdaromen. Hinzu kommen außen und innen feine Polyethylenschichten. Die innere Polyethylenschicht bildet eine Flüssigkeitsbarriere für das Produkt, die äußere hält Feuchtigkeit von außen ab. Aufgrund dieser Materialzusammensetzung spart combibloc EcoPlus die erwähnten 28 Prozent CO2 ein – verglichen mit der formatgleichen, herkömmlichen 1-Liter-Packung von SIG Combibloc (bezogen auf den Lebensweg der Kartonpackung von der Gewinnung der Rohstoffe bis zur fertig produzierten Packung). Dieser entscheidende Umweltvorteil wurde in einer unabhängigen, ISO-konformen Ökobilanz-Studie belegt.

@font-face { font-family: "Arial";}p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 11pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; } Leicht und praktisch
@font-face { font-family: "Arial";}p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 11pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; } Die ersten combibloc EcoPlus-Packungen kamen zunächst ohne Verschluss auf den Markt. SIG Combibloc realisierte nun die Erweiterung um einen umweltfreundlichen Verschluss, der Nachhaltigkeit und Komfort verbindet: „Der Drehverschluss combiCap wiegt lediglich 1,9 Gramm – ganze 60 Prozent weniger als der erste Drehverschluss, den SIG Combibloc auf den Markt brachte“, erklärt Tamara Jevremovic, Produktmanagerin für combibloc EcoPlus. Durch das geringe Gewicht werden fossile Ressourcen eingespart.

@font-face { font-family: "Arial";}p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 11pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; } Der Verschluss combiCap basiert auf einem von SIG Combibloc entwickelten Verfahren, das sich bereits in der Anwendung mit anderen Verschlüssen von SIG Combibloc international etabliert hat. Der Schraubverschluss wird nach der Abfüllung des Produktes auf ein überbeschichtetes Loch appliziert. Der Verschluss lässt sich später vom Verbraucher mit einer einzigen Drehbewegung komfortabel aufdrehen, da die Kartonschicht bereits ausgespart ist und lediglich die dünnen Polymer-Schichten geöffnet werden müssen.

@font-face { font-family: "Arial";}p.MsoNormal, li.MsoNormal, div.MsoNormal { margin: 0cm 0cm 0.0001pt; font-size: 11pt; font-family: "Times New Roman"; }div.Section1 { page: Section1; } Der Verschluss setzt sich aus einem Flansch mit integriertem Schneidring und einer Schraubkappe zusammen. Mit der Drehbewegung der Schraubkappe wird beim ersten Öffnen der Packung das Garantieband des Originalitätssiegels fühl- und hörbar geöffnet. Das Garantieband hilft dem Verbraucher klar zu erkennen, ob eine Packung original verschlossen ist oder bereits geöffnet wurde. Zum Wiederverschließen wird die Kappe neuerlich aufgeschraubt. Die Dichtigkeit bleibt gewährleistet.

combiCap zeichnet sich aber nicht nur durch das geringe Gewicht aus. Europaweite Verbrauchertests haben ergeben, dass der Verschluss besonders leicht zu öffnen ist und ein gutes Ausgießverhalten hat. „Wir wollten nicht, dass der Verbraucher Kompromisse machen muss: Er sollte eine bequeme und gleichzeitig umweltfreundliche Packung bekommen. Das ist uns mit combibloc EcoPlus kombiniert mit combiCap gelungen“, fasst Jevremovic zusammen.

Über SIG Combibloc:
SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel und erzielte 2011 mit rund 4.870 Mitarbeitern in 40 Ländern einen Umsatz von 1.450 Millionen Euro. SIG Combibloc gehört zur neuseeländischen Rank Group.

Pressekontakt:
Heike Thevis – Pressereferentin
SIG International Services GmbH
Rurstraße 58
52441 Linnich
Tel.: +49 (0) 2462 79 2608
Fax: +49 (0) 2462 79 17 2608
E-Mail: heike.thevis(at)sig.biz

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / SIG Combibloc)

Adresse

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2462 / 79 - 0

Fax
+49 (0) 2462 / 79 - 2519

E-Mail
presse.de(at)sig.biz

Webseite

Kontakt

Heike Thevis, Pressereferentin

Telefon
+ 49 (0) 2462 / 79 2608

E-Mail
heike.thevis(at)sig.biz

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.