Auf ein Glas – der Blog

SIG Combibloc

SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel. Als Systemanbieter liefert das Unternehmen sowohl den Packstoff als auch die entsprechenden Füllmaschinen.

Bei SIG Combibloc engagieren sich rund 5.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung für die Kunden des Unternehmens. Mit Packungswerken und Niederlassungen auf der ganzen Welt kann
SIG Combibloc schnell und gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen.

combidome wird mit einer der wichtigsten 
Design-Auszeichnungen der Welt gewürdigt – 
exzellentes Design, hervorragende Logistik

SIG Combibloc erhält den iF Design Award

(mer) März 2014. Sie ist in jeder Hinsicht herausragend: combidome, die Kartonflasche von 
SIG Combibloc. combidome verbindet das Beste einer Kartonpackung mit dem Besten einer Flasche und ist damit auffallend anders als alles andere, was man bisher im Bereich von Lebensmittelverpackungen gesehen hat. Das außergewöhnliche Design von combidome wurde jetzt mit einer der wichtigsten Designauszeichnungen der Welt gewürdigt: mit dem „iF Design Award“. Aus dem bemerkenswerten Design der Verpackung ergeben sich auch in logistischer Hinsicht viele Vorteile, mit denen beträchtliche Einsparungen bei den Gesamtsystemkosten erzielt werden können.

Seit 60 Jahren steht das iF (Industrie Forum Design e.V.) für die Verbindung von Design und Wirtschaft. iF ist heute ein international agierendes Designzentrum mit Sitz in Hannover und verantwortet überall auf der Welt bedeutende Design-Ausstellungen. 4.615 Beiträge wetteiferten um die begehrten iF Design Awards, die dieses Jahr zum 61. Mal vergeben wuden. Dabei setzte sich die erfolgreiche Internationalisierung auch im Jahr 2014 fort: die 49-köpfige Expertenjury bewertete Entwürfe aus insgesamt 55 Ländern – erneut eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

SIG Combibloc reiht sich mit der iF-Auszeichnung in eine Gruppe namhafter Preisträger wie Volkswagen (ausgezeichnet für Golf Variant), Hewlett-Packard (HP Chromebook 11) oder Apple (iPhone 5c). Produktoptimierung und Mut zur Differenzierung durch Design – das sind nach Einschätzung der Jury der iF Design Awards die Themen, die auch in Zukunft wichtig bleiben.

„Wir sind sehr stolz, dass combidome diese hochkarätige Fachjury von den vielen Vorteilen überzeugt hat, die unsere außergewöhnliche Verpackung in sich vereint. Das Designkonzept von combidome ist herausragend in Sachen Convenience und Differenzierung – und auch in logistischer Hinsicht hat unsere preisgekrönte Verpackung vielerlei Vorteile“, sagt Hanno Bertling, Global Product Manager für combidome bei SIG Combibloc, der den Preis gemeinsam mit Christoph Kenn, Senior Project Manager für combidome bei SIG Combibloc, in München entgegen nahm.

Logistikkosten haben einen erheblichen Anteil an den Gesamtsystemkosten eines Verpackungssystems. Hanno Bertling: „Im Vergleich zu einer handelsüblichen Giebelpackung beispielsweise können mit combidome bei den Logistikkosten beträchtliche Einsparungen erzielt werden. Das reduziert die Gesamtsystemkosten. Davon profitieren unsere Kunden, aber auch der Handel.“
 

Hält höheren Stauchkräften stand

Verpackungsexperte Kenn ergänzt: „Aufgrund der Konstruktion kann combidome höheren Stauchkräften standhalten als handelsübliche Giebelpackungen, ohne dass sie sich dabei verformt oder gar undicht wird. Die von oben wirkenden Kräfte, die beim Stapeln der Packungen auf der Palette entstehen, werden durch den zentrierten Dome der Verpackung optimal auf die Seiten der Packung abgeleitet. Im Stauchtest beweist sich, dass combidome bei einem Druck von bis zu 120 Newton stabil bleibt. Handelsübliche Giebelpackungen zeigen bereits bei einem Druck von 20 Newton sichtbare Verformungen, die Undichtigkeiten zur Folge haben können.“

Und mehr noch – das durchdachte, stabile Design von combidome sorgt auch dafür, dass  an die Umverpackung wesentlich geringere Anforderungen gestellt werden als bei handelsüblichen Giebelverpackungen. Entscheidet sich ein Hersteller für packungshohe Trays, kann dünnere Wellpappe verwendet werden als bei Giebelverpackungen. Und auch flache Trays wurden in Europa in Verbindung mit combidome bereits erfolgreich getestet. Das Einsparpotenzial liegt allein hier bei bis zu 20 Prozent der Logistikkosten.


Die Konstruktion der Verpackungen macht es möglich, dass combidome 5-lagig auf einer Palette gestapelt werden kann. Ausgehend von der Standardformation 2 x 4 Packungen passen 800 Packungen auf eine Europalette. Auch das reduziert die Kosten. Weiterhin ist die Gefahr von Beschädigungen beim Verladen und bei der Lagerung deutlich reduziert, denn combidome-Trays mit 2 x 4-Standardformation passen ohne jeglichen Palettenüberstand auf eine Europalette.

Mehr zum Thema Logistikvorteile von combidome.
 

 

SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel und erzielte 2012 mit rund 4.950 Mitarbeitern in 40 Ländern einen Umsatz von 1.620 Millionen Euro. SIG Combibloc gehört zur neuseeländischen Rank Group.

Adresse

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2462 / 79 - 0

Fax
+49 (0) 2462 / 79 - 2519

E-Mail
presse.de(at)sig.biz

Webseite

Kontakt

Heike Thevis, Pressereferentin

Telefon
+ 49 (0) 2462 / 79 2608

E-Mail
heike.thevis(at)sig.biz

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.