Auf ein Glas – der Blog

SIG Combibloc

SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kartonpackungen und Füllmaschinen für Getränke und Lebensmittel. Als Systemanbieter liefert das Unternehmen sowohl den Packstoff als auch die entsprechenden Füllmaschinen.

Bei SIG Combibloc engagieren sich rund 5.000 Mitarbeiter in über 40 Ländern mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung für die Kunden des Unternehmens. Mit Packungswerken und Niederlassungen auf der ganzen Welt kann
SIG Combibloc schnell und gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen.

OMIRA nimmt CFA 812 von SIG Combibloc in Betrieb: combifitMidi neu auf dem deutschen Markt

Modernes Packaging: „MinusL“-Produkte in innovativer Kartonpackung

(mer) Die OMIRA Oberland-Milchverwertung GmbH hat jetzt am Standort Neuburg eine Füllmaschine des Typs CFA 812 von SIG Combibloc in Betrieb genommen. Damit können Produkte in die aseptischen Kartonpackungen combiblocMidi und combifitMidi gefüllt werden. Die Packungen sind neu auf dem deutschen Markt. Verschiedene Produkte der Marke „MinusL“, die sich speziell an Menschen mit einer Laktose-Unverträglichkeit richten, werden ab sofort in combifitMidi 1.000 ml angeboten – weitere sind geplant.

Die OMIRA-Gruppe, ein Zusammenschluss von rund 3.000 Milcherzeugern aus den Regio-nen Bodensee, Schwarzwald, der Schwäbischen Alb, dem Allgäu und Vorarlberg, verarbei-tet pro Jahr rund eine Milliarde Kilogramm Milch. Über 500 Mitarbeiter sind beim Unter-nehmen beschäftigt und produzieren mithilfe modernster Technik ein breites Sortiment an Milchprodukten sowie Zwischenprodukte für die Ernährungs- und Süßwarenindustrie.

Auch laktosefreie Milchprodukte gehören zum Portfolio des Unternehmens. Seit über 10 Jahren ist die OMIRA-Marke „MinusL“ in Deutschland führend im Bereich der laktosefreien Milchprodukte. Christoph Brändle, Leiter Vertrieb bei der OMIRA: „Jeder siebte Deutsche verträgt keinen Milchzucker, weil der Körper das Enzym Laktase nicht oder in zu geringen Mengen produziert. Bei diesen Menschen kann der Milchzucker nicht in seine Bestandteile Glukose und Galaktose gespalten werden. Die Folge von Milchkonsum sind teilweise mas-sive körperliche Beschwerden. Es ist uns jedoch gelungen, den ursprünglichen Laktosege-halt der Kuhmilch von rund 4,8 Gramm pro 100 Gramm Milch auf unter 0,1 Gramm pro 100 Gramm zu senken. Auf dieser deutlich laktosereduzierten Milch basieren unsere „MinusL“-Produkte, die für Menschen mit Laktose-Intoleranz gut verträglich sind.“

Innovation in Deutschland

Ab sofort präsentiert die OMIRA diverse Milchsorten sowie laktosefreie Milchprodukte in verschiedenen Fettgehaltsstufen in der aseptischen Kartonpackung combifitMidi 1.000 ml mit Schraubverschluss combiSwift von SIG Combibloc – eine Innovation auf dem deut-schen Markt.

Die Packungsformatserie combifit kennzeichnet sich durch stabile, schlanke Packungen, die vorne nach außen und hinten nach innen gewölbt sind und dadurch besonders gut in der Hand liegen. Das für das Verpackungsformat combifit typische abgeschrägte Dach sorgt für einen optimalen Ausgießwinkel. Abgerundet wird die anwenderfreundliche Aus-stattung der Packung durch den Drehverschluss combiSwift, der ein besonders leichtes Öffnungsverhalten hat und sich auch nach der ersten Öffnung sicher wieder verschließen lässt. So ist das Produkt auch nach Anbruch sicher geschützt.

Die Produktrange combifit umfasst mittlerweile vier unterschiedliche Formatreihen. Neben combifitPremium (erhältlich in 500, 750 und 1.000 ml), combifitMagnum (1.500 ml) und combifitSmall (200, 250, 300, 330 und 350 ml) ist jetzt auch combifitMidi (500, 750 und 1.000 ml) in Deutschland auf dem Markt. combifitMidi hat eine große Grundfläche von 70x72 Millimetern und verschafft der Packung optimale Standfestigkeit. Sie ist ideal geeig-net, um besonderen Produkten ein passendes Erscheinungsbild und besten Schutz zu bie-ten.

Die Füllmaschine CFA 812 von SIG Combibloc, die jetzt bei der OMIRA am Standort Neu-burg installiert wurde, hat einen Output von bis zu 12.000 Packungen pro Stunde. Damit können sowohl combibloc- als auch combifit-Formate abgefüllt werden, die ein gleiches Bodenmaß haben. Der Füllprozess läuft für beide Formate gleich. Ausgetauscht werden le-diglich die Packungsmäntel im Magazin der Füllmaschine. Der Wechsel zwischen einem combibloc- und einem combifit-Format mit gleichem Bodenmaß kann in wenigen Minuten realisiert werden. Es müssen keinerlei Maschinenteile ausgetauscht werden. Erst nach dem Füllprozess und dem Schließen der Packung wird ihr mittels eines Applikators die typische Form gegeben und der Verschluss aufgesetzt.

Und auch in Sachen Volumen ist die CFA 812 bei gleichem Bodenmaß der Packungen un-erreicht flexibel – ebenso wie alle anderen Füllmaschinen von SIG Combibloc. Mit wenigen Handgriffen lassen sich die Füllmaschinen für ein bestimmtes Volumen anpassen und per Touch-Screen Monitor einstellen. Eine neuerliche Sterilisation der Maschine oder ein Aus-tausch von Maschinenteilen ist auch beim Volumenwechsel nicht erforderlich.

Alois Keller, Bereichsleiter Produktion und Technik bei der OMIRA: „Die Flexibilität der Füllmaschinen von SIG Combibloc hat uns bei der OMIRA-Gruppe überzeugt. Schon heute können wir eine Vielfalt von Produkten in der innovativen Kartonpackung combifitMidi auf den Markt bringen – weitere Produkte sind bereits geplant. Dabei werden wir auch von der Format- und Volumenflexibilität der CFA 812 profitieren.“

SIG Combibloc ist einer der weltweit führenden Systemhersteller von Kartonpackungen und Füllma-schinen für Getränke und Lebensmittel und erzielte 2014 mit rund 5.000 Mitarbeitern in 40 Ländern ei-nen Umsatz von 1.630 Millionen Euro.

Ihr Kontakt:

Heike Thevis – Pressereferentin
SIG International Services GmbH

Rurstraße 58, D-52441 Linnich, Deutschland
Tel.: +49 2462 79 2608
Fax: +49 2462 79 17 2608
E-Mail: heike.thevis(at)sig.biz

Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / SIGcombibloc)

Adresse

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2462 / 79 - 0

Fax
+49 (0) 2462 / 79 - 2519

E-Mail
presse.de(at)sig.biz

Webseite

Kontakt

Heike Thevis, Pressereferentin

Telefon
+ 49 (0) 2462 / 79 2608

E-Mail
heike.thevis(at)sig.biz

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.