Auf ein Glas – der Blog

SIG Combibloc

SIG ist einer der weltweit führenden Lösungsanbieter für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie im Bereich von Kartonpackungen und Füllmaschinen.
 
Kunden in über 65 Ländern füllen mehr als 10.000 Produkte aus über 50 Produktkategorien in Kartonpackungen von SIG ab.
 
Im Jahr 2017 produzierte SIG 33,6 Milliarden Kartonpackungen und erzielte einen Umsatz von 1,66 Milliarden Euro.

SIG berichtet über Fortschritte auf dem Way Beyond Good

SIG berichtet über Fortschritte auf dem Way Beyond Good

Das Corporate Responsibility Performance Update von SIG berichtet über die Fortschritte, die 2017 auf dem Way Beyond Good erreicht wurden, der das ambitionierte Ziel verfolgt, mehr für die Gesellschaft und die Umwelt zu tun, als in Anspruch zu nehmen. Foto: SIG

Corporate Responsibility Performance Update für 2017 veröffentlicht

(mer)Im heute veröffentlichten Corporate Responsibility (CR) Performance Update 2017 berichtet SIG über die Fortschritte auf dem Way Beyond Good mit dem ambitionierten Ziel, mehr für die Gesellschaft und die Umwelt zu tun als in Anspruch zu nehmen.

Zu den Highlights gehören folgende Meilensteine der SIG Responsibility-Roadmap:

  • Das SIGNATURE PACK ist die erste aseptische Kartonpackung, die zu 100 % in Verbindung zu pflanzenbasierten nachwachsenden Rohstoffen steht
  • Mehr als 60 Milliarden SIG-Packungen mit FSC®-Label wurden inzwischen verkauft. Der Anteil der SIG-Packungen mit FSC®-Label erreichte bis Ende 2017 88% - ein guter Fortschritt auf dem Weg zum 100%-Ziel in 2020.
  • SIG arbeitet in enger Partnerschaft mit BRAC zusammen, einer internationalen Entwicklungs-NGO, um in Bangladesch das Flagship-Projekt Cartons for Good zu starten. Mit einer speziell entwickelten mobilen Abfüllanlage wird dabei Dörfern und Gemeinden vor Ort geholfen, in der Erntezeit überschüssige Lebensmittel haltbar zu machen.


Rolf Stangl, CEO von SIG: "Auf unserem ehrgeizigen Way Beyond Good machen wir Fortschritte in allen Bereichen, in denen wir Verantwortung haben: als verantwortungsvolles Unternehmen, bei der verantwortungsvollen Beschaffung und im Hinblick auf verantwortungsvolle Produkte. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber ich bin enorm stolz auf das, was wir 2017 geschafft haben. Ein aktuelles Rating von EcoVadis würdigt unsere Fortschritte und platziert SIG unter den Top 1% aus über 30.000 bewerteten Unternehmen, wenn es um die vielfältigen Themen unternehmerischer Verantwortung geht."

Partnerschaften für Fortschritt

Das CR Performance Update unterstreicht das Kommitment von SIG zu den Prinzipien des Global Compact der Vereinten Nationen und untermauert, welchen Beitrag das Unternehmen zur Unterstützung der UN-Ziele zur nachhaltigen Entwicklung leistet (Sustainable Development Goals (SDGs)).

SIG stand dem Forest Stewardship Council® (FSC®) und anderen führenden Unternehmen im Jahr 2017 zur Seite und verpflichtete sich zur Unterstützung der Vancouver Declaration, um sicherzustellen, dass der Einsatz von Waldprodukten im Einklang mit den SDGs ist.

In Initiativen wie dem Net Positive Project arbeitet SIG zudem eng mit Partnern zusammen, um den Fortschritt innerhalb des eigenen Unternehmens und darüber hinaus voranzutreiben. Mit der Implementierung einer neuen Responsibility Advisory Group lädt das Unternehmen zudem auch externe Stakeholder ein, ihren Input zu geben.

Verpflichtung zu transparenter Berichterstattung

Als verantwortungsvolles Unternehmen ist Transparenz für SIG integraler Bestandteil des Selbstverständnisses. Das Unternehmen verpflichtet sich, regelmäßig über die Leistungen zu berichten, die im Zusammenhang zu den wichtigsten Fragen der unternehmerischen Verantwortung stehen. Der Fahrplan wurde in einer detaillierten Wesentlichkeitsbewertung ermittelt.

Das CR Performance Update 2017 enthält einen Zwischenbericht über die Fortschritte bei den 2020-Zielen der SIG Responsibility-Roadmap, inklusive konkreter Daten zu den wichtigsten Leistungsindikatoren und zu den bedeutendsten Errungenschaften des Jahres. Das Update ergänzt den alle zwei Jahre erscheinenden vollständigen Corporate Responsibility Report, der nach den Richtlinien der Global Reporting Initiative erstellt wurde und detaillierte Informationen darüber enthält, wie SIG mit sozialen und umweltrelevanten Fragen umgeht.

Michael Hecker, Head of Corporate Responsibility bei SIG: "Das CR Performance Update zeigt, was wir erreicht haben, aber es zeigt auch, wo wir noch etwas tun haben. Ich freue mich darauf, im kommenden Jahr in unserem vollständigen CR-Bericht über weitere Fortschritte zu berichten."

Das 'Way Beyond Good Corporate Responsibility Performance Update 2017' von SIG ist zum Download abrufbar unter: http://www.sig.biz/responsibility/way-beyond-good/reporting-on-our-progress


Über SIG:

SIG (FSC® Lizensierungsnummer: FSC® C020428) ist einer der weltweit führenden Lösungsanbieter für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie im Bereich von Kartonpackungen und Füllmaschinen. 2017 erzielte das Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,66 Milliarden Euro.


Kontakt:
Heike Thevis – Pressereferentin
Tel.: +49 2462 79 2608    
Fax: +49 2462 79 17 2608
E-Mail: heike.thevis(at)sig.biz



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/SIG Combibloc)

SIG berichtet über Fortschritte auf dem Way Beyond Good

Das Corporate Responsibility Performance Update von SIG berichtet über die Fortschritte, die 2017 auf dem Way Beyond Good erreicht wurden, der das ambitionierte Ziel verfolgt, mehr für die Gesellschaft und die Umwelt zu tun, als in Anspruch zu nehmen. Foto: SIG

Adresse

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2462 / 79 - 0

Fax
+49 (0) 2462 / 79 - 2519

E-Mail
presse.de(at)sig.biz

Webseite

Kontakt

Heike Thevis, Pressereferentin

Telefon
+ 49 (0) 2462 / 79 2608

E-Mail
heike.thevis(at)sig.biz

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.