Auf ein Glas – der Blog

SIG

SIG ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere Technologie und Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.
 
Die Kompetenz und Erfahrung unserer rund 5.000 Mitarbeiter weltweit ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 60 Ländern einzugehen. 2018 produzierte SIG 35 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro.

SIG ist der erste Anbieter von aseptischen Kartonpackungen mit asi-zertifizierter Aluminiumfolie

SIG ist der erste Anbieter von aseptischen Kartonpackungen mit asi-zertifizierter Aluminiumfolie

SIG bietet ab heute die weltweit ersten aseptischen Kartonpackungen mit Aluminiumfolie an, die nach dem ASI-Standard zertifiziert ist. Das wird Mehrwert für Kunden, Marken und Einzelhändler schaffen, indem eine verantwortungsvolle Beschaffung entlang der gesamten Wertschöpfungskette gefördert wird – von den Lieferanten bis hin zum Verbraucher. Foto: SIG

Europaweite Zertifizierung unterstützt eine verantwortungsvolle Aluminiumbeschaffung

(mer) SIG ist der erste Anbieter seiner Branche, der es Kunden ermöglicht, ihr Engagement für eine verantwortungsvolle Aluminiumbeschaffung mit der Nutzung des Aluminium Stewardship Initiative (ASI)-Zertifikats unter Beweis zu stellen.   

Wertschöpfung durch verantwortungsbewusste Beschaffung

SIG bietet ab heute die weltweit ersten aseptischen Kartonpackungen mit Aluminiumfolie an, die nach dem ASI-Standard zertifiziert ist. Das wird Mehrwert für Kunden, Marken und Einzelhändler schaffen, indem eine verantwortungsvolle Beschaffung entlang der gesamten Wertschöpfungskette gefördert wird – von den Lieferanten bis hin zum Verbraucher.

Kunden von SIG haben die Möglichkeit, das ASI-Logo auf den Kartonpackungen einzusetzen, um Verbrauchern zu zeigen, dass SIG die Aluminiumfolie, die in den aseptischen Packungen eingesetzt wird, verantwortungsvoll beschafft hat – ebenso wie sie bereits das FSC®-Label auf jeder SIG-Verpackung nutzen können, um zu demonstrieren, dass der Rohkarton aus verantwortungsvollen Quellen stammt.

Ian Wood, Chief Supply Chain Officer bei SIG: "SIG ist wieder einmal führend in der Branche und bietet Kunden neue Wege, ihr Engagement für verantwortungsvolle Verpackungen darzustellen. Die europaweite ASI-Zertifizierung ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu unserem Ziel, 100% unserer Hauptmaterialien aus zertifizierten Quellen zu beziehen."

Erste Zertifizierung für verantwortungsvolles Aluminium

SIG war das erste Unternehmen der Branche und eines der ersten weltweit, das auf Corporate-Unternehmensebene die Zertifizierung nach dem ASI Performance Standard Material Stewardship Principle sowie die ASI Chain of Custody-Zertifizierung für seinen Produktionsstandort in Österreich erreicht hat. Das Unternehmen hat nun die ASI Chain of Custody-Zertifizierung auf alle seine europäischen Produktionswerke für Kartonpackungen ausgeweitet.

Die ASI-Zertifizierung ermöglicht es Unternehmen, die Aluminiumlieferkette nach strengen Standards für ein breites Spektrum von ethischen, ökologischen und sozialen Themen zu auditieren. Bisher gab es keine Zertifizierung, um die hauchdünne Schicht Aluminiumfolie in SIG-Verpackungen zu zertifizieren. Mit der Chain-of-Custody-Zertifizierung von SIG kann der ASI-Standard erstmals im Bereich von aseptischen Kartonpackungen umgesetzt werden.

Dr. Fiona Solomon, CEO bei ASI: "Die Führungsrolle von SIG bei der Erreichung dieser zweifachen ASI-Zertifizierung ist ein starkes Signal, dass eine verantwortungsbewusste Aluminiumbeschaffung eine wichtige Strategie für den Verpackungssektor ist. Die Möglichkeit das ASI-Label auf die Verpackungen zu drucken bietet die Chance, die Botschaft von verantwortungsvollem Aluminium auch an Verbraucher weiterzugeben".

Die europaweite ASI-Zertifizierung ist ein wichtiger Schritt zum Ziel von SIG, 100% der Hauptmaterialien aus zertifizierten Quellen zu beziehen – es ist Teil des Way Beyond Good von SIG, der das Ziel verfolgt mehr für die Umwelt und die Gesellschaft zu tun, als in Anspruch zu nehmen.


Über SIG

SIG (FSC® Lizensierungsnummer: FSC® C020428) ist ein führender System- und Lösungsanbieter für aseptische Verpackungen. Wir arbeiten partnerschaftlich mit unseren Kunden zusammen, um Lebensmittel auf sichere, nachhaltige und bezahlbare Weise zu Verbrauchern auf der ganzen Welt zu bringen. Unsere einzigartige Technologie und herausragende Innovationskraft ermöglichen es uns, unseren Kunden End-to-End-Lösungen für differenzierte Produkte, intelligentere Fabriken und vernetzte Verpackungen anzubieten, um den sich stetig wandelnden Bedürfnissen der Verbraucher gerecht zu werden.


SIG wurde 1853 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Neuhausen, Schweiz. Die Kompetenz und Erfahrung unserer rund 5.000 Mitarbeiter weltweit ermöglichen es uns, schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden in mehr als 60 Ländern einzugehen. 2018 produzierte SIG 35 Milliarden Packungen und erzielte einen Umsatz von 1,7 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.sig.biz


Über ASI:

Die Aluminium Stewardship Initiative (ASI) ist eine globale, gemeinnützige, Multi-Stakeholder Organisation, die Standards setzt und zertifiziert. ASI arbeitet nach einem ganzheitlichen Wertschöpfungsansatz mit dem Ziel einer verantwortungsvollen Produktion, Beschaffung und Werterhaltung von Aluminium. Zu diesem Zweck hat ASI im Dezember 2017 seinen Performance Standard und Chain of Custody Standard eingeführt.
Zu den über 80 Mitgliedern von ASI gehören führende zivilgesellschaftliche Organisationen, Unternehmen aus dem Bauxitbergbau, der Aluminiumoxidraffination, der Aluminiumverhüttung, der Halbfertigung, der Produkt- und Komponentenherstellung, aus den Bereichen Konsum- und Handelsgüter, einschließlich der Automobilindustrie, Bauwesen und Verpackung sowie Industrieverbände und andere.


Weitere Informationen:
Lessen Sie mehr über SIGs erste ASI-Zertifizierung im Oktober 2018:
https://www.sig.biz/de/media/press-releases/sig-leads-the-industry-in-implementing-new-certification-for-responsible-aluminium

Lesen Sie mehr über SIGs Way Beyond Good und die Fortschritte, die das Unternehmen gemacht hat: https://www.sig.biz/de/verantwortung/way-beyond-good

Besuchen Sie uns auf www.sig.biz oder auf unserem Blog signals.sig.biz


Kontakt
SIG International Services GmbH
Heike Thevis
Press Officer
Tel.: +49 (0)2462 79 2608
Email: heike.thevis(at)sig.biz



Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer/SIG Combibloc)


SIG ist der erste Anbieter von aseptischen Kartonpackungen mit asi-zertifizierter Aluminiumfolie

SIG bietet ab heute die weltweit ersten aseptischen Kartonpackungen mit Aluminiumfolie an, die nach dem ASI-Standard zertifiziert ist. Das wird Mehrwert für Kunden, Marken und Einzelhändler schaffen, indem eine verantwortungsvolle Beschaffung entlang der gesamten Wertschöpfungskette gefördert wird – von den Lieferanten bis hin zum Verbraucher. Foto: SIG

Adresse

Rurstraße 58
52441 Linnich
Deutschland

Telefon
+49 (0) 2462 / 79 - 0

Fax
+49 (0) 2462 / 79 - 2519

E-Mail
presse.de(at)sig.biz

Webseite

Kontakt

Heike Thevis, Pressereferentin

Telefon
+ 49 (0) 2462 / 79 2608

E-Mail
heike.thevis(at)sig.biz

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.