Auf ein Glas – der Blog

Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien

Dem Verband gehören insgesamt 39 Betriebe an. Zudem hat sich die Vereinigung der Äpfelweinwirte Frankfurt am Main und Umgebung e. V. mit dem Verband zusammengeschlossen.

Die Vereinigung zählt 63 Mitglieder, als Institution ist sie seit mehr als zehn Jahren Mitglied im Verband der hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien. Nach unserer Einschätzung haben die Mitgliedsbetriebe des hessischen Verbandes ca. 330 Beschäftigte (ohne die Beschäftigten der Apfelweinwirte). Darin inbegriffen sind sieben Auszubildende.

Neuer AICV-Präsident

Martin Heil ist neuer AICV-Präsiden

Martin Heil wurde zum neuen AICV-Präsidenten gewählt, seine Stellvertreter sind Jean-Pierre Stassen (Heineken) und Fenella Tyler (National Association of Cider Makers, UK) Fotos@Isaak Papadopoulos

(mer) Martin Heil, Vorstandsvorsitzender des Verbands der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V., ist zum Präsidenten des europäischen Dachverbands der Cider- und Fruchtweinhersteller, AICV, gewählt worden. Zuvor hatte er bereits die Position des Vize-Präsidenten inne. „Cider  gewinnt auf europäischer Ebene immer mehr an Bedeutung. Produkte aus Europa bestreiten 60 Prozent des weltweiten Gesamtmarktes. Darüber hinaus wird der AICV mehr und mehr auch für Unternehmen außerhalb der EU als Interessenvertretung für Apfel- und Fruchtweinhersteller gesehen. Das macht meine Aufgaben noch einmal spannender“, sagt Martin Heil.
 
Die Präsidentschaft des AICV rotiert, der Präsident ist für zwei Jahre im Amt. Bevor Martin Heil den Vorsitz übernommen hat, war er Vize-Präsident des Dachverbands. Als solcher hatte er unter anderem maßgeblich an der Organisation des ersten Global Cider Forums mitgearbeitet. „Der AICV versteht sich als Plattform, auf der sich Hersteller, Zulieferindustrie und Kunden über die Branche austauschen können“, erklärt Martin Heil. „Wichtiges Anliegen dabei ist, die internationale Zusammenarbeit zu fördern.“ Zu den Aufgaben des Verbands gehört auch, mit den jeweiligen Behörden bei der Festlegung verschiedener Definitionen und Deklarationen in den einzelnen Ländern und EU-weit zusammenzuarbeiten.
 
Im AICV sind einerseits Direktmitglieder vereint, zum Beispiel internationale Braukonzerne wie Heineken oder Carlsberg mit ihren globalen Marken Strongbow, Bulmers oder Somersby.

Andererseits gehören nationale Verbände zu den Mitgliedern, in Deutschland der Verband der Deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie e. V. (VdFw). Dass Apfelwein immer neue Märkte erobert, spiegelt sich bei den Mitgliedern des AICV wider. So trat 2017 der polnische Apfelwein-Verband dem AICV bei.
 

2. Global Cider Forum am 5. & 6. September 2018

In diesem Jahr lädt der AICV  bereits zum 2. Global Cider Forum nach Frankfurt ein. Die Fachkonferenz findet statt am 6. September 2018, 9 bis 17 Uhr, in der Frankfurt School of Finance. Die Frankfurt School of Finance & Management, eine der führenden Business Schools in Deutschland. Einen ganzen Tag lang können Sie sich mit internationalen Herstellern, Zulieferern sowie Vertretern aus Forschung und Vertrieb austauschen und dabei für Sie wertvolle Impulse, Denkanstöße und praktische Tipps erhalten.
 
Am Vorabend des Global Cider Forums, also am 5. September 2018, bietet ab 19 Uhr ein Networking-Dinner im Fleming’s Hotel in Frankfurt Gelegenheit zum Austausch.
 
Anmeldung und weitere Informationen unter: https://www.global-cider-forum.com
 
Erste Referenten:
Paul Vander Heide
President of the United States Association of Cider Makers (USACM)
“Growth opportunities in the US Cider Market”
 
Daniel Emerson
Founder, Stonewell Cider
“How legislation can influence market dynamics”
 
Andreas Sundgren Graniti
Founder, Brännland Cider
„The (ice) cider story“
 
Dr. David Marshall
The Brightspace Foundation
“Tracing the origins of domestic apples in China”
 
Tristan Horx
Trendforscher/Speaker Zukunftsinstitut GmbH
“Consumer-Trends development – Gen X, Y and Z”
 
Kevin Baker
Senior Consultant at Global Data
“Global market outlook for cider and fruit wine”
 
Apple –  Pomology panel discussion

  • Richard Heathcote, NACM Pomology Committee
  • Jean-Louis Benassi, Director UNICID-IFPC
  • Michelle McGrath, Executive Director USACM

 



Pressekontakt
Sonja Slezacek
Kommunikation Verband der Hess. Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V.
c/o BALLCOM GmbH, Telefon: 06104 6698-14 / E-Mail: sls(at)ballcom.de
Homepage: www.apfelwein.de




Honorarfreie Veröffentlichung für redaktionelle Zwecke. Abdruck oder Veröffentlichung im Internet unter Angabe der Quelle: Mercurio Drinks - Pressemitteilungen aus der Getränkebranche (mer / Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien)

Martin Heil ist neuer AICV-Präsiden

Martin Heil wurde zum neuen AICV-Präsidenten gewählt, seine Stellvertreter sind Jean-Pierre Stassen (Heineken) und Fenella Tyler (National Association of Cider Makers, UK) Fotos@Isaak Papadopoulos

Adresse

Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
Deutschland

E-Mail
apfelwein(at)apfelwein.de

Webseite

Kontakt

BALL:COM Communications, Marketing

Telefon
+49 (0) 6104 / 66 98 - 20

Fax
+49 (0) 6104 / 66 98 - 19

E-Mail
apfelwein(at)apfelwein.de

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.