Auf ein Glas – der Blog

VIPINO und die Sommeliers

VIPINO ist kein normaler Online-Handel, VIPINO ist aber auch kein Weinclub. VIPINO ist eine offene Plattform für Weintipps. Damit es richtig gute Weintipps sind, arbeiten wir mit den besten Sommeliers. Wir, das kleine Team von VIPINO sind reine Handwerker. Ein ITler, ein Logistiker, eine Marketingfrau und ich, der Victor, der sich um die Kunden kümmert.

Wir sind zwar eine junge Firma, und ziemlich dynamisch, aber bei VIPINO setzt man auf Erfahrung der 50+. Und auf die Erfahrung unserer Sommeliers...

Beim Entdecken spannender Weine dabei sein

Der Online-Händler Vipino nimmt seine Kunden mit auf Weinreise

(mer) Die Vorteile des stationären Handels im Vergleich zum Online-Handel liegen auf der Hand: Produkte lassen sich vor dem Kauf begutachten und ausprobieren. Diese Tatsache gilt insbesondere für den Weinkauf und um so mehr, wenn der Kunde die Weine vor Ort probieren kann. Deshalb setzt das Konzept, das der Münchener Online-Weinhandel Vipino ab Juni 2015 verfolgt, auf einen entscheidenden Vorteil der Online-Kommunikation: In Kooperation mit dem Weinjournalisten Tobias Treppenhauer alias dem "Weinlakai" sucht Vipino in interessanten Weinregionen der Welt alle drei Monate nach den sechs spannendsten Weinen.

Auf dieser einwöchigen Entdeckungstour mit dem Titel "Die Weinlakai Dienstreise" nehmen Vipino und der „Weinlakai“ interessierte Weinfans im Web gleich mit auf die Reise. Tagtäglich liefert der „Weinlakai“ einen Bericht der besuchten Winzer und verkosteten Weine. Meldungen via Facebook und Twitter halten in noch kürzeren Abständen über die „Dienstreise“ auf dem Laufenden.

Exklusive Information und unabhängige Auswahl

Der Blog berichtet nicht nur von der Verkostung der Weine, sondern erzählt auch von den Gesprächen mit den Winzern, den kulinarischen Eindrücken und der besuchten Region. Diese exklusiven Inhalte zu den verkosteten Weinen und besuchten Winzern sollen die Kunden von Vipino bei der Kaufentscheidung unterstützen. Damit antwortet der Online-Weinhandel auf das gewachsene Bedürfnis der Weininteressierten, mehr über die im Online-Shop vorgestellten Weine zu erfahren. Die „Weinlakai Dienstreise“ setzt zudem die Vipino Philosophie fort, ein qualitativ hochwertiges Sortiment anzubieten, das sich auf Empfehlungen namhafter Experten beruft.

Auf die Auswahl der besuchten Weingüter nimmt Vipino bewusst keinen Einfluss. Diese Aufgabe verantwortet der Weinlakai – in Zusammenarbeit mit unabhängigen Tippgebern und ohne Vermittlung des entsprechenden Exportverbandes – um maximale, journalistische Güte zu gewährleisten.

Die erste „Weinlakai Dienstreise“ führt ab Ende Mai an die südliche Rhône in Frankreich, die ausgewählten Weine werden ab Mitte Juni verfügbar sein. Als darauf folgende Station werden Vipino und der Weinlakai Ende August im eigenen Land unterwegs sein. Verfolgt werden kann die Reise ab 25.05.15 auf: dienstreise.weinlakai.de

 

Über Vipino

Der Online-Weinhandel verfolgt seit seiner Gründung im August 2013 ein eigenständiges und sehr erfolgreiches Konzept: Ausschließlich anerkannte Sommeliers und Weinjournalisten stellen ihre Lieblingsweine persönlich vor und lassen dadurch das qualitativ hochwertige Gesamtangebot von Vipino entstehen.

Vipino Online-Shop

 

Über den „Weinlakai“

Im Januar 2008 startete der „Weinlakai“ auf der Webseite des STERN. Herausgeber Tobias Treppenhauer, der auch lange für den “WeinWisser” schrieb, spricht mit seinen Beiträgen eine klare Kaufempfehlung aus und nennt die günstigste Einkaufsquelle im Netz. Die Philosophie hinter den empfohlenen Weinen: Außergewöhnlich gute Weine entdecken, die hohe Qualität und Preisattraktivität verbinden.

Weinblog „Weinlakai“
Facebook
Twitter

Adresse

VIPINO GmbH
Zugspitzstraße 51
D-85540 Gronsdorf

Telefon
+49 (0)8052 9568155

E-Mail
info(at)vipino.de
Website
Vipino.de

Webseite

Kontakt

Victor Baumann

Telefon
+49 (0) 171 2966155

E-Mail
victor.baumann(at)vipino.de

Marken

Keine Nachrichten verfügbar.