Auf ein Glas – der Blog

Alpirsbacher Klosterbräu

Sanfte Hügel, grüne Wälder, klares Wasser – unberührte Natur. Das ist die Heimat von Alpirsbacher Klosterbräu. Seit Jahrhunderten wird hier mit dem berühmten Wasser aus dem Schwarzwald – es gehört zu den weichsten Wassern überhaupt – Bier gebraut. Wie schon zu Gründerzeiten gelangt das Brauwasser auch heute noch unbehandelt aus unseren Quellen, die im nahe gelegenen Naturschutzgebiet Glaswiesen entspringen, direkt in unser Sudhaus.

Da in den Ursprungsgebieten unserer Quellen damals wie heute so ursprünglich wie keine äußeren Einflüsse unser Brauwasser belasten, schmeckt Alpirsbacher Klosterbräu auch heute noch genauso ursprünglich wie in alten Zeiten. Damit das auch so bleibt, liegen uns Natur- und Umweltschutz besonders am Herzen. Ständig sind wir bemüht, unseren Energie- und Wasserverbrauch weiter zu verringern.

Alpirsbacher Klosterbräu bringt neues KlosterWeisse auf den Markt – Vollmundige Weißbier-Spezialität besticht durch fruchtiges Aroma

(mer) Die Alpirsbacher Klosterbrauerei hat eine weitere hochwertige Spezialität auf den Biermarkt gebracht. KlosterWeisse heißt das neue Mitglied in...

Weiterlesen

Alpirsbacher Klosterbräu optimiert Hefemanagement

Zwei neue Hefetanks in Betrieb – Konstante Qualität beim Biergeschmack

(mer) Alpirsbacher Klosterbräu optimiert weiter die Qualität seiner Biere mit...

Weiterlesen